Neue Artikel

Hier findest Du die neuesten Beiträge der Internetseite:

Deine Unterstützung für unsere (Ernte-)Arbeit

ca. 2 Min. [Download mp3] (Dateigröße: ca. 2 MB) [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Wir haben in 2022 viel vor. Und dafür brauchen wir Deine Unterstützung.

Wir sind aktuell mit verschiedenen (geistlichen) Projekten beschäftigt, sind bei Manchem in der Vorbereitung und planen auch schon zukünftige Projekte. Diese sind natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Hier gibt es ein paar Einblicke (nur als Beispiel, wir sind in vielen anderen Bereichen aktiv, z.B. auch online): Unsere evangelistischen Aktivitäten in der Coronazeit

Für die nächste Zeit sind verschiedene größere technische Anschaffungen geplant, z.B. EDV, Technik für Videoaufnahmen etc.

Für unsere (Ernte-)Arbeit draußen setzen wir regelmäßig evangelistisches Material ein. Hier möchten wir gerne möglichst große Mengen bestellen, um Mengenrabatte zu nutzen und Versandkosten zu sparen.

Mit unserem Dienst sind außerdem regelmäßige laufende Kosten verbunden, z.B. für Webhosting, Online-Services, Büromaterial, Telekommunikation etc.

Wir möchten Dir die Möglichkeit geben, Dich – auch finanziell – an dem, was Gott durch uns tut, zu beteiligen.

 

Unterstützung durch „Spende“ bzw. Schenkung

Neu: Für zukünftige Spenden sind Spendenbescheinigung möglich (mehr siehe unten)
Dieser Dienst ist für Dich (wenn nicht anders angegeben) kostenlos. Das was wir im Dienst tun wird durch freiwillige Zuwendungen unserer Leser/innen finanziert. Unser Dienst ist vollzeitlich und basiert größtenteils auf Spendenbasis. Wir sind deshalb auf regelmäßige Spenden angewiesen. 

Für jede finanzielle Unterstützung sind wir dankbar. Durch Deine Unterstützung hilfst Du uns im Dienst sehr viel weiter.

Auch kleinere Beträge wie z.B. 5 € als einmalige Spende können schon etwas bewirken!

Du kannst auch regelmäßig bzw. monatlich spenden, z.B. als monatlicher Bank-Dauerauftrag oder als „monthly donation“ bei PayPal. Auch schon 5 € monatlich als regelmäßige Zuwendung können viel bewirken.

 

Beachte bitte: Es handelt sich hierbei nicht um eine „Spende“, sondern um eine „Schenkung“. Das bedeutet, dass diese steuerlich nicht abzugsfähig ist.

Wenn Du uns eine beliebige Geldsumme spenden bzw. als Schenkung zukommen lassen möchtest, kannst Du dies entweder über PayPal oder als Überweisung an unser Konto machen:

Per Banküberweisung

 Julia und Tobias Berndt
VR Bank in Holstein

IBAN: DE76 2219 1405 0017 5256 10
BIC: GEN0DEF1PIN

Oder per PayPal

(auch Zahlung mit Kreditkarte,) hier der Direktlink:
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=FVYSJE6XPDVSL&source=url

Oder klicke auf diesen Button:

Paypal-Spenden-Button

Du wirst dann auf die Seite von PayPal weitergeleitet. Dort kannst Du eine beliebige Summe eingeben und uns diese überweisen.

Bankeinzug/ SEPA-Lastschrift per Spendenformular

Du kannst auch unser neues Spendenformular nutzen. Gerade für regelmäßige monatliche Unterstützung eignet sich die Möglichkeit SEPA-Lastschrifteinzug von Deinem Bankkonto.

Neu: Für zukünftige Spenden sind Spendenbescheinigung möglich

Für zukünftige Spenden können wir ab August 2022 Spendenbescheinigungen für das (deutsche) Finanzamt ausstellen. Die Zahlungen müssen dann aber auf ein anderes Bank-Konto und anderen PayPal-Account von uns eingehen.
Wenn Du also für Deine zukünftige Spende an uns eine Spendenbescheinigung brauchst, dann schreib uns bitte vor Deiner Zuwendung eine E-Mail folgende Adresse:

supporters( hier das @ – Zeichen einfügen )prophetenschule.eu
(bitte die .EU Endung beachten)

Hinweis: Bitte diese E-Mail-Adresse nur für diesen Zweck verwenden und die Hinweise auf der Kontakt-Unterseite beachten:
https://prophetenschule.org/kontakt/

Schreib uns dann kurz, dass Du eine Spendenbescheinigung brauchst. Wir lassen Dir dann die neue Bankverbindung und PayPal und weitere Hinweise zukommen.

Du kannst auch wie bisher Schenkungen machen an die bisherige Bankverbindung bzw. PayPal. Dann kannst Du die Zuwendung aber nicht von der Steuer absetzen.

Sonstige Möglichkeiten uns zu unterstützen

Du kannst unseren Dienst auch auf andere Arten unterstützen, z.B. durch Gebet, durch Übersetzung von Inhalten und durch Verbreitung unseres Materials, z.B. auf Social Media.

Mehr dazu findest Du hier: https://prophetenschule.org/unterstuetzen/

Hier auch ein Video von uns – nur ca. 2 Minuten:

Gerne darfst Du das Video auch teilen.

(Externer Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=hNKZ1Nud768 )

Vielen Dank und Gottes Segen!

Julia und Tobias

Foto von Getreideähren mit Text - Deine Unterstützung für unsere (Ernte-)Arbeit
Danke für Eure Unterstützung!
Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed

Frohes Neues Jahr und prophetische Eindrücke für 2022

Feuer Hintergrund

Lieber Leser,

wir wünschen Dir ein gutes und gesegnetes Neues Jahr 2022!

In diesem Artikel geht es um Gottes Reden zu Dir über das neue Jahr 2022. Wir sind überzeugt, dass Er mit Dir reden wird und dass Er Dir auch etwas für das Neue Jahr mitteilen möchte … für Dich persönlich oder auch zum öffentlichen Weitergeben.

Rede also mit Ihm und sei offen für Sein Reden.

Hast Du Gott schon gefragt, ob Er Dir etwas für das kommende neue Jahr zeigt?

Wenn nicht, frag Ihn doch mal.

Wenn Du nicht weißt wie, dann kannst Du Dir auch mal den Artikel unter diesem Link dazu ansehen:

Darin findest Du auch mehr dazu, auf welche Art man prophetisch etwas von Gott empfangen kann.

Deine Eindrücke für das Jahr 2022?

Frage Gott auch, was Er Dir persönlich zum Neuen Jahr zeigt. Nimm Dir die Zeit dazu und frage Ihn! Deshalb ist dieser Beitrag auch wieder eine Erinnerung, damit Du Gott auch selbst zum Neuen Jahr fragst.

Du kannst Gott selbst fragen, was Er in diesem Jahr vorhat – mit Dir persönlich, allgemein oder mit Deutschland oder dem Land, in dem Du wohnst, mit der Regierung oder einen anderen Bereich. … Notiere Dir alle Eindrücke, die Du dazu empfängst.

Prophetische Botschaft für das neue Jahr (Ausblick auf unsere Jahresprophetie 2022):

Auch 2022 möchten wir wieder eine prophetische Botschaft für das neue Jahr, mit den Eindrücken, die wir bekommen haben, veröffentlichen. Der Zeitpunkt dafür steht noch nicht fest.

Kurzer Ausblick: Bei dem, was wir für das Jahr 2022 bekommen haben, geht es um verschiedene Aspekte der Nachfolge in der Endzeit. Ein Thema, das im Buch der Offenbarung oft übersehen wird, werden wir tiefergehend behandeln und verschiedene praktische Übungen dazu anbieten.
Es geht auch um das Prophetische (allgemein) in der Endzeit, um (prophetisches) Training für den Leib Christi und auch um Aufgaben des 5-fältigen Dienstes.

Unser Jahresrückblick 2021:

Unter diesem Link findest Du unseren Jahresrückblick für das Jahr 2021:

Jahresrückblick 2021: Internetseite, Prophetisches, Persönliches, Ausblick 2022, Leser-Fragen

In diesem Artikel findest Du einen Rückblick, was bei uns im Jahr 2021 passiert ist und manches, was auch noch für das neue Jahr relevant ist.

Den Dienst unterstützen:

Du kannst Gott dazu fragen, ob und wie Du uns unterstützen sollst, z.B. durch finanzielle Zuwendungen, durch Gebet, durch Übersetzung von Inhalten und durch Verbreitung unseres Materials, z.B. auf Social Media.

Hier findest Du mehr dazu, wie Du diesen Dienst unterstützen kannst:

https://prophetenschule.org/unterstuetzen/
Dort findest Du auch unsere Bankverbindung und PayPal.

NACHTRAG: Wir haben dazu einen Artikel veröffentlicht, in dem wir näher erklären, warum und wofür wir Deine Unterstützung brauchen: Deine Unterstützung für unsere (Ernte-)Arbeit

Vielen Dank schonmal für jede Unterstützung!

Hilfreiche Artikel:

Übrigens: Vielleicht helfen Dir die Fragen in den Artikeln, wenn Du Gott im Gebet für Dich persönlich fragst:

Und wenn Du bisher Deine persönliche Berufung noch nicht kennst oder sie zum Neuen Jahr vertiefen möchtest, dann schau Dir mal unser kostenloses E-Book (Textdokument) zum Thema „Berufung“ an. Darin findest Du auch hilfreiche Fragen und Themen:

Viele Lehr-Artikel zum Thema „Gottes Stimme hören“ findest Du in der Übersicht unter diesem Link:

Alle Artikel mit den „Jahresprophetien“:

E-Mail-Abo:

Möchtest Du automatisch darüber informiert werden, wenn wir den Artikel zur Prophetie für 2022 veröffentlichen?
Dann kannst Du Dich, wenn Du magst, in das E-Mail-Abo kostenlos eintragen:

  • Infos zum E-Mail-Abo
    (Dort kannst Du lesen, wie Du Dich mit Deiner E-Mail-Adresse eintragen kannst)

Dann bekommst Du neue Artikel automatisch per E-Mail.

Wir wünschen Dir alles Gute und Segen von Gott im Neuen Jahr 2022.

Bild Sonnenaufgang mit Strahlen in gelb und orange width=

Kategorien: Neue Artikel

Jahresrückblick 2021: Internetseite, Prophetisches, Persönliches, Ausblick 2022, Leser-Fragen

Unser Jahresrückblick 2021

Logo Prophetenschule Adler mit Glocke und Feuer GottesIn diesem Artikel findest Du einen Rückblick, was bei uns im Jahr 2021 passiert ist und manches, was noch in diesem Jahr aktuell ist:

Inhaltsverzeichnis:

Zum Inhalt des Jahresrückblicks:

Internetseite und Dienst:

Der Jahresrückblick zur Internetseite und Dienst wird dieses Jahr etwas kürzer.

Denn in 2021 haben wir vieles in anderen geistlichen Dienst-Bereichen außerhalb von Prophetenschule.org gemacht (dazu in Zukunft mehr).

Ausgewählte Beiträge bzw. Artikel:

Da wir in diesem Jahr vieles in anderen Bereichen außerhalb von Prophetenschule.org gemacht haben, gab es hier nicht so viele Beiträge.

Hier findest Du unsere neue Übersichtsseite mit unseren aktuellen Beiträgen: unsere Beiträge

Alle Beiträge von diesem Jahr kannst Du in voller Länge im Archiv von 2021 lesen.

Hier nur eine kleine Auswahl davon: Lehre über Soaking, 3 prophetische Grundlagenartikel, Erfahre Deinen Wert in Jesus! (Meditationen und Lehre), „B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit) – Prophetische Botschaft für eine Zeit wie diese, Der Missionsauftrag in der Corona-Krise

Kennst Du schon unsere Gebetswand? Mehr dazu hier: Brauchst Du (prophetisches) Gebet oder möchtest Du für andere beten? (Online Gebetswand)

2021 hatten wir die Bundestagswahl in Deutschland, dazu haben wir verschiedene Artikel veröffentlicht, diese findest Du im Feed unsere Beiträge.

Botschaft für Dich (evangelistische Botschaften mit Übergabegebet)

Wir haben verschiedene evangelistische Videos mit der Botschaft veröffentlicht, mehrere davon zu Feiertagen.

Diese Botschaft kannst Du zum Weitergeben nutzen, da sie nicht auf einen speziellen Feiertag (wie z.B. Ostern oder Weihnachten) oder ein bestimmtes Jahr bezogen ist.
Botschaft für Dich!
https://prophetenschule.org/2021/02/03/botschaft-fur-dich-2021/

In dem Artikel findest Du auch Hinweise zum Weitergeben des Evangeliums.

Schau Dir bitte auch diese Seite an, die Du auch evangelistisch weitergeben kannst:

Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Evangelistische Botschaften zu Feiertagen:

Vielleicht ist auch dieser Artikel für Dich interessant: Hast Du Jesus schon bewusst Dein Leben übergeben? (Botschaft mit Übergabegebet)

Verschiedene Projekte von uns:

Wir sind mit evangelistischen Projekten beschäftigt und haben dieses Jahr viele evangelistische Aktionen durchgeführt. Wir haben im Alltag und zu Anlässen (z.B. in der Wahlzeit) evangelistisches Material verteilt, Menschen von Jesus erzählt, für Menschen draußen gebetet, uns vom Heiligen Geist zu „geführten Begegnungen“ leiten lassen etc. Darüber hatten wir in diesem Artikel geschrieben: Der Missionsauftrag in der Corona-Krise

In der Weihnachtszeit waren wir mehrfach mit evangelistischem Material draußen unterwegs. Auch für den Jahreswechsel bereiten wir zurzeit wieder etwas vor. Wenn Du magst, kannst Du gerne für uns und für die Aktionen und für die Ernte beten.

Wir werden zu gegebener Zeit Artikel zu den Projekten, Aktionen etc. veröffentlichen und möchten auch praktische Hinweise und Zeugnisse weitergeben.

Wenn Du Dich ins E-Mail-Abo einträgst, dann wirst Du informiert, sobald neue Artikel veröffentlicht werden.

Spendenaufruf

Folgendes ist uns auch in Bezug auf unsere Ernte-Arbeit wichtig: Wenn Du magst, kannst Du unseren Dienst und unsere Projekte auch finanziell unterstützen.

Mit unserem Dienst sind Kosten verbunden, z.B. für evangelistisches Material, das wir verteilen, aber auch für Webhosting, Technik und EDV, Büromaterial etc.

Uns ist wichtig, dass Du Gott selber dazu fragst und dass Du Seine Stimme für Dich persönlich hörst, ob und mit welchem Betrag Du uns finanziell unterstützen sollst.

Unsere Bankverbindung und PayPal findest Du hier: https://prophetenschule.org/unterstuetzen/

NACHTRAG: Wir haben dazu einen Artikel veröffentlicht, in dem wir näher erklären, warum und wofür wir Deine Unterstützung brauchen: Deine Unterstützung für unsere (Ernte-)Arbeit

Vielen Dank für jede Spende!

Prophetisches:
Allgemein und Persönliches


Prophetisches – Allgemein:

Zuerst: Was IHR dieses Jahr mit Gottes Reden erlebt habt, könnt Ihr gerne unter diesem Artikel als Kommentar schreiben.

Eine prophetische Übung

Dieses Jahr haben wir den Artikel „Der prophetische Blick auf die Ernte (mit Übung)“ verfasst, der uns hilft unseren Blick neu auszurichten, in einer Zeit wie dieser.
In diesem Artikel geht es darum, dass wir Gottes (Seelen-)Ernte im Geist bzw. mit Gottes Blick sehen können. Gott hat noch eine große (Endzeit-)Ernte geplant, auch in Deutschland, auch in Europa.
Es ist wichtig, dass wir Gottes Blickwinkel bzw. Perspektive haben und Seine Vision.

Zum Artikel: Der prophetische Blick auf die Ernte (mit Übung)

Prophetische Botschaft 2021

Vielleicht hast Du Dich gefragt, warum wir für 2021 keine prophetische Botschaft bzw. Jahresprophetie veröffentlicht haben.
Wir hatten einfach keine Kapazitäten dafür übrig, da wir mit evangelistischen Aktivitäten und größeren evangelistischen Projekten beschäftigt waren.
Was wir bekommen haben, hat große Überschneidungen zu unserer Prophetie für 2020: „Feuerwerk und Feuer-Werk“ und „Arme(e) im (Ernte-)Feld“ und auch zu dem, was wir für 2022 bekommen haben.

Julia hatte das Wort „End-Zeit und Ernte-Zeit“ bekommen und Tobias hatte dazu das Bild von einem Weg. Es geht also darum, Jesus auch in der Endzeit nachzufolgen und dabei Seine Ernte einzubringen.

Vielleicht werden wir aus unseren Eindrücken für 2021 einen Artikel oder eine Artikelreihe machen, da es größtenteils um lehrmäßige Inhalte und um Praktisches (z.B. geistliche Übungen) geht.

Prophetisches – Persönliches:

Am Ende von diesem Artikel findest Du ein paar persönliche Fragen für bzw. an Dich, hauptsächlich zum Thema Gottes Reden.

Für uns persönlich haben wir auch in diesem Jahr viele Eindrücke zum Thema „Ernte bzw. Evangelisation“ bekommen. Diese Themen waren uns schon kurz nach unserer Bekehrung wichtig, aber in letzter Zeit hat Gott das noch verstärkt.
Wir empfinden auch, dass das Prophetische und das Evangelistische stärker zusammenfließen werden. Material dazu findest Du z.B. in den Jahresprophetien der letzten Jahre (besonders in den praktischen Übungen dort), in Beiträgen zum Thema Berufung und in den Artikeln mit prophetischen Übungen.

Praktisch war das für uns oft mit „Geistleitung im Erntefeld“ verbunden. Also dass der Heilige Geist uns zu Orten geführt hat, wo bestimmte Menschen waren oder dass man im Geist hört, dass man einer bestimmten Person draußen von Jesus erzählen soll.

Wie schon gesagt, haben wir auch dieses Jahr vieles in anderen Bereichen im Dienst gemacht. Der Schwerpunkt, wo wir Sein Reden persönlich gehört haben, war also meistens in diesen anderen Bereichen. Dazu werden wir Euch zu gegebener Zeit mehr berichten.

Ausblick 2022

Auch dieses Jahr haben wir Gott wieder gefragt, was Er zum neuen Jahr 2022 sagen möchte. Die Eindrücke möchten wir im kommenden Jahr wieder als Artikel unter dem Titel „Prophetie für 2022“ veröffentlichen.

Hast Du Gott schon gefragt, ob Er Dir etwas für das kommende neue Jahr zeigt?
Wenn nicht, frag Ihn doch mal.
Wenn Du nicht weißt wie, dann kannst Du Dir auch mal den Artikel unter dem folgenden Link dazu ansehen. Darin findest Du auch mehr dazu, auf welche Art man prophetisch von Gott empfangen kann: Wie Du eine prophetische Botschaft für das Neue Jahr empfangen kannst

Übrigens kannst Du prophetische Eindrücke zum Neuen Jahr, die Du auch für die Allgemeinheit oder zum Weitergeben bekommen hast, auf unserer Seite als Kommentar mitteilen. – Aber bitte erst im dazugehörigen Artikel zum neuen Jahr, der noch veröffentlicht wird.

Alle Artikel mit den „Jahresprophetien“ findest Du auf der folgenden Unterseite aufgeführt. Dazu gibt es die Möglichkeit, dass Du unter dem jeweiligen Artikel zum Neuen Jahr einen Kommentar schreiben kannst: Zum Artikel-Archiv (Dort unter der Überschrift “Jahresrückblicke und Jahresprophetien”)

An unsere Leser:
Was hast Du 2021 (insbesondere im Prophetischen)
erlebt?

Fragen für Dich persönlich:

Wir stellen die Fragen auch dieses Jahr wieder in den Artikel rein.

Du kannst diese Fragen für Dich selbst bzw. im Gebet mit Gott beantworten. Vielleicht ist es eine gute Hilfe, das Jahr auf diese Art nochmals zu reflektieren.

Konntest Du im Prophetischen (bzw. Hören auf Gottes Stimme) wachsen?

Wenn Ja: Wie? Was hat Dir geholfen?

Was hast Du Schönes mit Gottes Reden erlebt?

Was hast Du Lustiges mit Gottes Reden erlebt?

Was hast Du Seltsames mit Gottes Reden erlebt?

Was hast Du Trauriges mit Gottes Reden erlebt?

Was wünschst Du Dir für 2022?

Hat Gott Dir etwas für das kommende Jahr gesagt?

Wir wünschen Dir alles Gute und Gottes überfließenden Segen im neuen Jahr!

(Übersicht mit allen bisherigen Jahres-Rückblicken: Zum Artikel-Archiv)

Kategorien: Neue Artikel

Frohe Weihnachten 2021

Rucksack Weihnachsmütze und Geschenkpapier mit Aufschrift: kommt her zu mir, ihr Mühseligen und Beladenen, Ich will Euch Ruhe geben - JESUS

 

Liebe Leser,

wir wünschen Euch allen frohe und gesegnete Weihnachten!

In dieser Zeit geht es um Jesus Christus.

Er steht im Mittelpunkt.

 

 

 

Weihnachten in einer Zeit wie dieser:

Wenn wir uns die Welt in dieser Zeit anschauen, dann sieht vieles finster und dunkel aus. Auf der Nordhalbkugel der Erde sind die Nächte gerade am längsten. Die Tage sind kurz, wodurch es zu dieser Zeit des Jahres weniger (natürliches) Licht gibt.

In Politik und Gesellschaft sieht auch vieles eher dunkel aus, mit der neuen Regierung in Deutschland und dem Corona-Virus und den aktuellen bzw. (wahrscheinlich) noch kommenden Maßnahmen wegen der Corona-Pandemie. Auch dieses Weihnachten wird unter Corona-Bedingungen stattfinden. Und dann droht auch noch die nächste Corona-Welle …

In der Zeit vor ca. 2.000 Jahren, als Jesus in die Welt kam, da sah es auch dunkel und finster aus. Gerade auch in Galiläa wo Jesus aufwuchs und später viel wirkte. Jesus kam als Licht in die Welt (siehe Johannes 1,9) und die Menschen brauchen Ihn, damals und heute.

„Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.“
(Jesaja 9,1 LUT)

Worum es bei Weihnachten wirklich geht:

In Lukas 2,10-11 (SLT) verkündigt ein Engel den Hirten die Geburt Jesu:

„Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Denn siehe, ich verkündige euch große Freude, die dem ganzen Volk widerfahren soll.

Denn euch ist heute in der Stadt Davids der Retter geboren, welcher ist Christus, der Herr.“

Weihnachten bedeutet, dass Jesus Christus als Mensch in diese Welt kam. Er kam, um uns mit Gott zu versöhnen. Jesus hat am Kreuz alles getragen, was zwischen uns und Gott stand und stehen könnte. Er hat für unsere Schuld und Sünde bezahlt. Er hat es auf sich genommen aus Liebe.

Und Er hat den Weg bereitet, so dass wir durch Ihn zu Gott kommen können. Und Jesus bietet den Menschen das Ewige Leben als Geschenk an. Aber jeder Mensch entscheidet selber, ob er das Geschenk annehmen und auspacken möchte.

In Johannes 3,16 (SLT) heißt es:

„Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.“

Deshalb ist es wichtig, dass Du das für Dich angenommen hast, was Jesus am Kreuz für Dich getan hat und dass Du sozusagen das Geschenk angenommen und ausgepackt hast.

Wenn Du das noch nicht getan hast, dann mach das doch gerade jetzt.

Mehr dazu wie Du das machen kannst, findest Du hier:
Jesus persönlich erleben:
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

 

Das Geschenk weitergeben:

Nachdem die Hirten in Lukas 2 bei der Krippe waren und sie Jesus selber gesehen und erlebt hatten, gaben sie die Botschaft und das Geschenk weiter:

„Nachdem sie es aber gesehen hatten, machten sie überall das Wort bekannt, das ihnen über dieses Kind gesagt worden war.“
(Lukas 2,17 SLT)

Deswegen ist gerade die Weihnachtszeit eine gute Zeit, um Menschen mit der Botschaft zu erreichen.

Ihr könnt diese Zeit also dafür nutzen, um die frohe Weihnachtsbotschaft an andere, die sie noch nicht kennen, weiterzugeben. Wir wünschen Euch eine gute Zeit und Gottes Segen.

 

Liebe Grüße,

Julia und Tobias

Rucksack Weihnachsmütze und Geschenkpapier mit Aufschrift: kommt her zu mir, ihr Mühseligen und Beladenen, Ich will Euch Ruhe geben - JESUS

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter:

Der Missionsauftrag in der Corona-Krise

Bild Hand in Ernte / Weizenfeld und Text - Der Missionsauftrag in der Corona-KriseAuch in der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass wir Menschen mit der Frohen Botschaft des Evangeliums erreichen.

Menschen brauchen Jesus und das Ewige Leben durch Sein Werk am Kreuz.

Jesus will, dass Seine Braut vorbereitet wird für Seine Wiederkunft.

Und das bedeutet, dass Menschen gerettet werden müssen, damit sie die Ewigkeit mit Jesus verbringen können.

Gerade in dunklen und schwierigen Zeiten brauchen Menschen „den Lichtglanz des Evangeliums“ (siehe dazu 2. Korinther 4,4 ELB) und sonst natürlich auch immer. Die Welt braucht Hoffnung und Trost durch eine Begegnung mit Gott.

Wir wissen, dass Jesus irgendwann einmal wiederkommen wird und Seine Braut zu sich holen wird. Bis dahin ist aber unser Auftrag, dass Menschen gerettet werden, dass Christen (geistlich) wachsen und reifen und dass Gottes Reich gebaut wird.

Unsere evangelistischen Aktivitäten in der Coronazeit

Wir waren und sind auch während der Coronapandemie mit dem Evangelium draußen unterwegs. Es war uns schon immer wichtig, Menschen mit dem Evangelium zu erreichen und wir waren auch schon lange vorher evangelistisch aktiv, auch schon lange vor der Pandemie. Wir möchten hier aber zeigen, dass es auch während der Coronazeit möglich ist, Menschen von Jesus zu erzählen.

Wir waren viel draußen in der Stadt, in Parks oder in der Natur. An der frischen Luft ist das Ansteckungsrisiko sehr viel geringer als in geschlossenen Räumen, besonders dann, wenn man im Gespräch ausreichend Abstand hält. Die meisten Menschen waren sehr offen für Gespräche (trotz der Corona-Zeit).

Gerade in dunklen Zeiten ist es wichtig, dass wir als Jesu Nachfolger Licht in der Welt verbreiten. Denn Jesus Christus ist das Licht der Welt (siehe Johannes 8,12) und durch Ihn sind auch wir das Licht der Welt (siehe Matthäus 5,14).

Viele Begegnungen waren klar von Gott geführt, also dass man einen Eindruck hatte, einen bestimmten Umweg zu machen, wo man dann zu der vorbereiteten Person geführt wurde. Oder die Menschen „warteten“ quasi schon auf dem Weg, wenn wir draußen waren.

Für manche Menschen durften wir auch direkt und persönlich beten, z.B. konkret für Heilung oder Befreiung, aber auch ganz allgemein für Gottes Segen, Frieden und eine Berührung von Gott.
Im Gebet ist es uns wichtig, den Heiligen Geist einzuladen und wirken zu lassen. Menschen brauchen eine Begegnung mit der Liebe Gottes, sie brauchen Seine spürbare Gegenwart. Er soll die Menschen berühren.
Denn der Heilige Geist ist der beste Evangelist!

Viele Begegnungen waren mit Menschen aus Esoterik bzw. anderen Religionen und mit Menschen, die Drogen nehmen oder zu viel Alkohol trinken. Das war (aus unserer Sicht) wirklich gehäuft.

In den Wochen vor der Bundestagswahl hatten viele der Parteien am Samstagvormittag Stände in der Innenstadt aufgebaut. Viele davon haben wir besucht und evangelistisches Material an die Wahlkampfmitarbeiter verteilt. Dazu gab es evangelistische Kurzansprachen an die einzelnen Mitarbeiter oder auch an die ganze Gruppe am Stand.
Mit manchen Mitarbeitern und Kandidaten ergaben sich tiefere Gespräche und auch persönliches Gebet.

Wenn wir Menschen das Evangelium erzählen, dann orientieren wir uns oft an einem bestimmten Aufbau der evangelistischen Botschaft. Den findest Du in dieser (evangelistischen) Videobotschaft: Botschaft für Dich! (2021) und auch in diesem Artikel Trost, Frieden und Hoffnung für Dich in der Corona-Krise 2020 (als Text im Artikel und in der Audioaufnahme bzw. im Video).

Es ist also möglich, auch in der Corona-Zeit Menschen mit dem Evangelium zu erreichen.

Und Gott kann durch Dich wirken, wenn Du Ihm die Möglichkeit dazu gibst…
Frage Jesus, was Er für Dich hat. Lasse Dich vom Heiligen Geist leiten!

Zum Artikel: Der Missionsauftrag in dieser Zeit (Corona-Krise 2020)

In diesem Artikel findest Du Hinweise und auch eine Übung, in der Du Gott fragen kannst, welche Strategien und Wege Er für Dich persönlich hat, um Menschen in dieser Zeit mit der Rettungsbotschaft vom Kreuz zu erreichen.

—> Zum Artikel: Der Missionsauftrag in dieser Zeit (Corona-Krise 2020) <—

Den Dienst unterstützen

Folgendes ist uns auch in Bezug auf unsere Ernte-Arbeit wichtig: Wenn Du magst, kannst Du unseren Dienst und unsere Projekte auch finanziell unterstützen.

Mit unserem Dienst sind Kosten verbunden, z.B. für evangelistisches Material, das wir verteilen, aber auch für Webhosting, Technik und EDV, Büromaterial etc.

Uns ist wichtig, dass Du Gott selber dazu fragst und dass Du Seine Stimme für Dich persönlich hörst, ob und mit welchem Betrag Du uns finanziell unterstützen sollst.

Unsere Bankverbindung und PayPal findest Du hier: https://prophetenschule.org/unterstuetzen/

Vielen Dank für jede Spende!

Weitere Artikel

Wichtig ist, dass Du das für Dich angenommen hast, was Jesus am Kreuz für Dich getan hat. Mehr dazu findest Du hier:
Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Hier findest Du eine ausführliche evangelistische Video-Botschaft mit Bekehrungsgebet/ Übergabegebet:
Botschaft für Dich! (2021)
https://prophetenschule.org/2021/02/03/botschaft-fur-dich-2021/

Ein evangelistischer Artikel mit Bekehrungsbotschaft und Übergabegebet:
Trost, Frieden und Hoffnung für Dich in der Corona-Krise 2020
https://prophetenschule.org/2020/05/01/trost-frieden-und-hoffnung-fuer-dich-in-der-corona-krise-2020/

Hier findest Du viel Material und praktische Übungen (auch zum Thema Seelen-Ernte) und viele weitere Links:
Prophetie für 2020: „Feuerwerk und Feuer-Werk“ und „Arme(e) im (Ernte-)Feld“
https://prophetenschule.org/2020/11/29/prophetie-fuer-2020/

Bild Hand in Ernte / Weizenfeld und Text - Der Missionsauftrag in der Corona-Krise
Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , ,

Erinnerung an die Bundestagswahl (2021)

Deutschlandflagge mit Händen, die ein Herz bilden.Text - Erinnerung an die BundestagswahlIn diesem Beitrag möchten wir Euch an die bevorstehende Bundestagswahl in Deutschland erinnern. Es ist wichtig, dass wir alle selbst Gott fragen, wen wir wählen sollen. Du findest hier auch nochmal unsere zwei aktuellen Artikel zum Thema Bundestagswahl verlinkt.
Dort findest Du eine Übung, die Dir hilft, Gottes Stimme für Deine Wahlentscheidung zu hören.
Du findest auch Hinweise und Impulse zum Gebet für die Regierung, zum Thema Herz behüten, zur Macht der Worte, zur Einheit im Leib Christi, zu Deinem geistlichen Blickwinkel… etc.

Zu den Artikeln:

In diesem Artikel findest Du eine Übung dazu, die Dir hilft, Gottes Stimme für die Wahlen 2021 zu hören. Du findest auch Hinweise zum Gebet für die Regierung und zu Deiner (geistlichen) Haltung.

In diesem Artikel findest Du Hinweise zur Bundestagswahl und für die kommende Zeit. Es ist ein Aufruf, gerade in dieser Zeit Gott zu suchen, von Ihm zu hören und Seine Sicht der Dinge zu empfangen. Du findest Ermutigungen und Impulse für Dein Gebet. Es geht auch um Deine Wahlentscheidung, um Deine Ansichten, um Deinen Blickwinkel, um Deine geistliche Haltung… etc.

Unten im Artikel findest Du Bilder mit verschiedenen kurzen Hinweise bzw. (Denk-)Anstößen zum Nachsinnen und als Impulse für Dein Gebet.

Gottes Segen und Frieden Euch!

Kategorien: Neue Artikel

Ein Aufruf an Christen zur Wahlzeit

ca. 15 Min. [Download mp3] (Dateigröße: ca. 14 MB) [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Himmel und Deutschlandflagge. Mit Text - Ein Aufruf an Christen zur WahlzeitIn diesem Artikel findest Du Hinweise zur Bundestagswahl und für die kommende Zeit. Es ist ein Aufruf, gerade in dieser Zeit Gott zu suchen, von Ihm zu hören und Seine Sicht der Dinge zu empfangen. Du findest Ermutigungen und Impulse für Dein Gebet. Es geht auch um Deine Wahlentscheidung, um Deine Ansichten, um Deinen Blickwinkel, um Deine geistliche Haltung etc.

Unten im Artikel findest Du Bilder mit verschiedenen kurzen Hinweise bzw. (Denk-)Anstößen zum Nachsinnen und als Impulse für Dein Gebet.

Hinweise und Ermutigungen für die Bundestagswahl und die kommende Zeit

  • Wir sollen wählen gehen und auch hier unserer Verantwortung in der Welt nachkommen.
  • Wir sollen Gott selber im Gebet fragen, wen wir bei der Bundestagswahl wählen sollen.
    Hier findest Du eine Übung, die Dir hilft, Gottes Stimme zur Wahl zu hören:
    Bundestagswahl 2021 – Gottes Stimme hören (mit Übung)
    https://prophetenschule.org/2021/09/12/bundestagswahl-2021-gottes-stimme-horen-mit-ubung/
  • Wir sollen uns (besonders auch bei der Wahl) nicht von Ängsten, Wut, Hass etc. in unseren Entscheidungen beeinflussen lassen. Das ist sehr wichtig. Wir sollen uns von Gott und von Seinem Geist leiten lassen.
  • Wir sollen für die jetzige Regierung beten, solange sie noch im Amt ist. Und wir sollen auch nach der Wahl für eine gute Regierungsbildung beten.
  • Wir sollen segnen und nicht fluchen, auch wenn nicht alles, was die Regierung tut, unserer Meinung entspricht (siehe dazu Römer 12,14). Wir sollen Gottes Willen (prophetisch) hervorsprechen und nicht den Plan Satans.
  • Wir sollen dankbar sein, für das Gute, was uns in diesem Land widerfährt. Und dankbar für die Freiheit und Möglichkeiten, die wir in diesem Land haben, Menschen mit dem Evangelium zu erreichen.
  • Wir sollen dafür beten, dass Deutschland und Europa die aktuellen Probleme überwinden und dass Transformation kommt, also dass Deutschland und Europa in die Richtung hin verändert werden, die Gott sich wünscht.
  • Wir dürfen uns nicht auf Hass, Angst, Wut etc. einlassen und wir dürfen davon nicht unsere Entscheidungen beeinflussen lassen. Auch nicht in unseren Worten, in unseren Gedanken und in unserer inneren Haltung.
  • Wir müssen Gott nach Seiner Sicht der Situation und nach Seinem Plan fragen, anstatt fleischlich mit Finsternis auf Finsternis zu reagieren.
  • Wir dürfen nicht zulassen, dass der Feind uns als Leib Christi spaltet und dass er Feindschaft und Verbitterung unter den Christen sät. Wir sind eine Familie, auch wenn wir unterschiedliche Ansichten und Meinungen haben. Bildlich gesprochen sollen wir keine „Shitstorms“ bringen, sondern „Glorystorms“, also Stürme von Gottes Herrlichkeit.
    Mehr dazu findest Du unserer prophetischen Botschaft „Glorystorm statt Shitstorm“, die wir in unserer Prophetie für 2018: „Ausbrechen und Aufbrechen“ veröffentlicht haben:
    https://prophetenschule.org/2018/12/12/prophetie-fuer-2018/#glorystorm-statt-shitstorm
    Direkt zur Botschaft auf YouTube (mit Bildern): „Glorystorm statt Shitstorm“
  • Wir sollen Jesus unsere Meinungen, Sorgen, Ängste, Frustration, Angst, Hass etc. in die Hände legen und schauen, was Er uns stattdessen geben will. Er will uns das abnehmen und uns Seinen Frieden und Seine Sicht der Dinge geben.
  • Wir sollen Gottes Gegenwart suchen und dort auftanken. Gerade in der Corona-Zeit und zusätzlich der Bundestagswahl ist das sehr wichtig für uns alle. Besonders in herausfordernden Zeiten brauchen wir die Gegenwart Gottes und die Kraft und die Frucht des Heiligen Geistes.
  • Wir sollen Zeit mit Gott verbringen, Seine Gegenwart genießen und in Seinem Frieden auch hören, was Er will, dass wir konkret umsetzen.
    Das ist wieder das Thema Braut-Zeit und Bau-Zeit.
  • Wir sollen auf Jesus schauen und nicht auf das, was der Feind tut bzw. noch tun will (siehe dazu auch Hebräer 2,8-9).
  • Wir sollen uns von Jesus (neue) Hoffnung geben lassen für dieses Land und für Seine (Seelen-)Ernte. Er hat Deutschland nicht aufgegeben, wir sollten es also auch nicht aufgeben. Wir brauchen Hoffnung, dass Deutschland und auch Europa die aktuellen Probleme überwinden und dass gerade jetzt der Boden bereitet wird für das, was Gott tun will und für Seine Ernte.

Wichtige Übung: Gottes Stimme hören zur Wahl

In diesem Artikel findest Du eine Übung, die Dir hilft, Gottes Stimme zu Deiner Wahlentscheidung zu hören. Du findest dort auch Hinweise zum Gebet für die Regierung, zum Herz behüten, zur Macht Deiner Worte und einen Aufruf zur Einheit für den Leib Christi.

Zum Artikel:
—> Bundestagswahl 2021 – Gottes Stimme hören (mit Übung)

Zwei Reiche kämpfen gegeneinander

Wir dürfen nicht vergessen, dass es einen (geistlichen) Kampf gibt um dieses Land, um die Zukunft und Berufung des Landes, um die Seelenernte etc.
Zwei (König-)Reiche prallen hierbei aufeinander. Gottes Reich des Lichts prallt auf das Reich der Finsternis und Satans. Und alle Menschen (ob sie Christen sind oder nicht) stehen da sozusagen mittendrin.

Christen haben hier eine Verantwortung, auch für die geistliche Atmosphäre über diesem Land.

Der Kampf geht auch ganz besonders um die Politiker. Satan will sie für sein Reich gewinnen und Gott will sie für Sein Reich gewinnen. Gott will, dass unsere Politiker bzw. Regierungsmitarbeiter Jesus kennenlernen, gerettet werden, geistlich von Neuem geboren werden und mit Jesus leben. Und die Ewigkeit mit Gott im Himmel verbringen werden, anstatt in der Hölle mit Satan.
Wenn Du Dir nicht zu 100% sicher bist, dass Du die Ewigkeit mit Gott in Seinem Himmlischen Reich verbringen wirst, dann schau Dir bitte diese Botschaft an: Botschaft für Dich! (2021)

Mehr dazu findest Du auch hier: Jesus persönlich erleben und Ihn kennenlernen

Viele Politiker sind gebunden von Satan, vom humanistischen Geist, von ihrem eigenen Verstand, von ihrem Ego, von Sünde in verschiedenen Formen etc. Deshalb brauchen die Politiker und Regierungsmitarbeiter unser Gebet und den Segen Gottes. Denn Jesus ist für all das die Antwort. Jeder Mensch braucht Ihn, Politiker und Regierungsbeamte (meistens) ganz besonders.

Wir müssen darauf achten, was wir über die Regierung aussprechen. Denn unsere Worte können Leben bringen oder Fluch.
Bildlich kann man es sich so vorstellen, dass Menschen mit ihren Worten und Gedanken die Regierung entweder mit Strömen Lebendigen Wassers vom Thron Gottes überschütten oder mit Gülle, Gift und bitterer Galle.
Was denkst Du, hilft den Menschen jetzt eher, aus Gottes Sicht eine gute Politik zu machen?

Links:

Wichtig ist, dass Du das für Dich angenommen hast, was Jesus am Kreuz für Dich getan hat. Mehr dazu findest Du hier:
Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Hier findest Du eine Übung, die Dir hilft, Gottes Stimme zur Wahl zu hören:
Bundestagswahl 2021 – Gottes Stimme hören (mit Übung)
https://prophetenschule.org/2021/09/12/bundestagswahl-2021-gottes-stimme-horen-mit-ubung/

„B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit) – Prophetische Botschaft für eine Zeit wie diese
https://prophetenschule.org/2021/08/16/brautzeit-brautzeit-und-bauzeit-prophetische-botschaft-fur-eine-zeit-wie-diese/

Prophetie für 2017: „B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit)
https://prophetenschule.org/2017/05/13/prophetie-fuer-2017/

13# Das Reich Gottes (Mini-Input zur Lehreinheit “Lebe in Deiner Berufung”)
https://prophetenschule.org/2015/04/29/13-das-reich-gottes-mini-input-zur-lehreinheit-lebe-in-deiner-berufung/

Prophetische Botschaft „Glorystorm statt Shitstorm“
https://prophetenschule.org/2018/12/12/prophetie-fuer-2018/#glorystorm-statt-shitstorm
Direkt zur Botschaft auf YouTube (mit Bildern): „Glorystorm statt Shitstorm“

Eine Übung:
Der Plan des Feindes vs. der Plan GOTTES für Dein Leben!
https://prophetenschule.org/2012/09/27/der-plan-des-feindes-vs-der-plan-gottes-fur-dein-leben/

Hier findest Du eine Ermutigung für Dich, dass Du und Deine Berufung wichtig sind für das, was Gott mit dieser Welt (und in dem Land, in dem Du lebst) noch vorhat:
Deine Berufung von Gott ist wichtig!
https://prophetenschule.org/2019/12/18/deine-berufung-von-gott-ist-wichtig/

Hier findest Du unser kostenloses E-Book, das Dir hilft, Deine eigene Berufung zu entdecken:
https://prophetenschule.org/2014/02/10/entdecke-gottes-berufung-fuer-dein-leben-kostenloses-e-book/

Der Kampf um Deine prophetische Vorsehung
https://prophetenschule.org/2011/04/01/der-kampf-um-deine-prophetische-vorsehung/

 

Himmel und Deutschlandflagge. Mit Text - Es ist jetzt wichtig, dass wir SEGEN über dieses Land aussprechen.

Bilder mit kurzen Impulsen zu Deutschland

Hier findest Du einige Bilder mit kurzen Impulsen bzw. Denkanstößen als Slideshow. Du kannst die Aussagen zum Nachsinnen oder als Impulse für Dein Gebet nutzen. Vielleicht sagt oder zeigt Gott Dir etwas dazu.

Gottes Segen!

Himmel und Deutschlandflagge. Mit Text - Ein Aufruf an Christen zur Wahlzeit
Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , ,

Bundestagswahl 2021 – Gottes Stimme hören (mit Übung)

Bild mit Herz aus Händen vor Deutschlandfahne und Text Bundestagswahl 2021 - Gottes Stimme hören (mit Übung)
ca. 19 Min. [Download mp3] (Dateigröße: ca. 25 MB) [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Gott ist Politik nicht egal und Ihm ist auch Deutschland nicht egal! Es ist Ihm auch nicht egal, welche Regierung wir nach der Bundestagswahl in Deutschland haben werden.
Es ist wichtig, dass Du selber Gott fragst, wen Du wählen sollst. In diesem Artikel findest Du eine Übung dazu, die Dir hilft, Gottes Stimme für die Wahlen 2021 zu hören. Du findest auch Hinweise zum Gebet für die Regierung und zu Deiner (geistlichen) Haltung.

Am 26.09.2021 findet in Deutschland wieder die Bundestagswahl statt. Die Bundestagswahlen finden in Deutschland alle 4 Jahre statt. Mehr dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2021

Gott ist Politik nicht egal!

Gott ist Politik nicht egal. Er ist ein guter Vater und Er will, dass es Seinen Kindern gut geht. Und dazu will Er auch die Regierung gebrauchen. Gott will, dass wir für die Regierung beten und sie segnen. Wenn die Regierungsmitglieder, Beamten, Politiker etc. von Gott berührt und gesegnet werden, dann hat das positive Auswirkungen für alle Menschen im Land und für den Leib Christi.
Gott will, dass wir in dem Land, in dem wir wohnen, wirken und Sein Reich bauen. Er will durch uns wirken, wie auch immer die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen des Landes aussehen mögen. Der Leib Christi soll Licht sein, auch in Deutschland (siehe dazu Matthäus 5,14-16).

„So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen, für Könige und alle, die in hoher Stellung sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Gottesfurcht und Ehrbarkeit; denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter, welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“
(1. Timotheus 2,1-4 SLT)

„Suchet der Stadt Bestes […] und betet für sie zum HERRN; denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s auch euch wohl.“
(aus Jeremia 29,7 LUT)

Gott will Deutschland segnen und es zum Segen für viele Menschen gebrauchen.

Christen sollten wählen gehen

Gott hat den Menschen einen freien Willen gegeben. In einer Demokratie wird die Politik und damit das Land durch die Wahlentscheidungen der Bürger beeinflusst (auch wenn andere Faktoren wie z.B. das Wirken der Finsternis und Gebet Einfluss haben). Gott respektiert den freien Willen der Menschen. Gott respektiert auch die Entscheidungen der Wahlberechtigten und der Politiker.

Als Christen haben wir eine Verantwortung in dieser Welt, auch bei den Wahlen. Wir sind deshalb der Ansicht, dass jeder Christ, der vom Amt eine Wahlberechtigung erhalten hat, auch wählen gehen sollte.
Du kannst schon jetzt per Briefwahl oder im Rathaus wählen.

Gottes Stimme hören zur Wahl

Frage Gott also selber, wo Du bei der Wahl Deine Kreuze machen sollst und wen Du wählen sollst. Lass es Dir persönlich von Gott zeigen. Lass Dich nicht von dem beeinflussen, was andere Christen (z. B. an Eindrücken) dazu bekommen haben oder was Du selber dazu denkst. Es ist sehr wichtig, dass Du auch zu Deiner Stimmabgabe persönlich von Gott hörst.

Und der Heilige Geist wird Dich dabei leiten (siehe dazu Römer 8,14). Du kannst die Stimme von Jesus hören (siehe dazu Johannes 10,27).

Gehe also ins Gebet und nimm Dir Zeit, um selber von Gott zu hören. Bitte Ihn um Sein direktes Reden zu Dir. Dazu folgt jetzt eine praktische Übung für Dich.

Übung: Gott fragen, wen Du wählen sollst

In der Audiodatei bzw. im Video (am Artikelanfang verlinkt) gibt es bei diesen Abschnitten mit den Fragen auch die Möglichkeit, in der Zeit auf Gott zu hören. Es gibt für jede Frage ca. 1 Minute Zeit mit Stille. Und wenn Du länger Zeit brauchst, kannst Du die Aufnahme solange anhalten.

Hinweis für die Übungen: Du kannst Dir Zettel und Stift bereitlegen oder Dir diesen Abschnitt mit den Fragen ausdrucken und Dir Notizen machen.
Finde eine Position, in der Du Dich entspannen kannst, z.B. im Sitzen oder im Liegen. Es hilft, die Augen dabei zu schließen. Vielleicht hilft Dir auch ruhige, christliche Instrumentalmusik, sogenannte „Soaking-Musik“. Wenn Dir Jesus begegnet, dann kannst Du die Audioaufnahme bzw. das Video pausieren und Dir diesen Beitrag später zu Ende anhören.

Jetzt folgen vier Abschnitte von Fragen, die Du mit Gott besprechen kannst. Bei der vierten Frage geht es darum, welche Partei bzw. welchen Direktkandidaten Du wählen sollst. Die ersten drei Fragen dienen der Vorbereitung und helfen Dir, Deine eigenen politischen Ansichten zu hinterfragen und besser kennenzulernen.

Als erstes: Lege Gott Deine Meinungen und Ansichten hin. Halte sie Ihm hin. Gib sie in Seine Hände.
Sagt oder zeigt Er Dir etwas dazu?
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________

Warum bevorzugst Du eine bestimmte politische Partei? Was sagt das über Deine Ansichten aus?
Um welche Werte geht es Dir dabei? Was zeigt Gott Dir dazu? Will Er evtl. etwas verändern?
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________

Gegen welche politische(n) Partei(en) hast Du eine Abneigung?
Was sagt das über Deine Ansichten aus? Um welche Werte geht es Dir dabei? Was zeigt Gott Dir dazu?
Will Er evtl. etwas verändern?
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________

Jetzt geht es darum, Gottes Stimme zu hören zu Deiner Wahlentscheidung. Frage Gott jetzt, wen Du wählen sollst.
Lass Ihn zu Dir reden. Sei dabei unvoreingenommen und offen für Sein Reden.

______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________
______________________________________________________________

Bete für die Regierung

Gerade die Politiker, welche viele Christen als „gottlos“ bezeichnen würden, brauchen unser Gebet am dringendsten. Sie brauchen Hilfe von Gott. „Gottlose“ Menschen verhalten sich eben „gottlos“, weil sie eben Jesus nicht kennen und den Heiligen Geist nicht haben.
Viele Menschen in diesem Land (auch in der Regierung) sind humanistisch ausgebildet und geprägt. Viele sind (in der unsichtbaren Welt) unter dem Einfluss humanistischer Geister, die gegen Gott arbeiten.
Gott will die Menschen auch aus dieser (geistlichen) Gefangenschaft befreien und sie verändern (siehe dazu auch Lukas 4,16-19). Deshalb brauchen gerade die am stärksten gebundenen Menschen (auch in der Regierung) Gebet, geistliche Hilfe und Segen.

Denn Gott
„lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt es regnen über Gerechte und Ungerechte“
(aus Matthäus 5,45 SLT)

Und Gottes Güte führt die Menschen zur Umkehr (siehe Römer 2,4).

Gebet für die zukünftige Regierung

Es ist auch wichtig, dass wir schon jetzt für die zukünftige Regierung beten. Das beinhaltet die jetzt kommende Regierung, aber auch die Regierung der übernächsten Legislaturperiode. Wir können beten, dass Gott schon jetzt Menschen nach Seinem Herzen zurüstet und in Position bringt für die übernächsten Wahlen. Wir können beten, dass die Regierung wiedergeborene, christliche Mitarbeiter, Berater, Teammitglieder etc. bekommt, durch die Gott wirken und Einfluss auf die Politik nehmen kann.

Gott will auch in der Politik wirken und Sein Reich dort ausbreiten. Das Reich Gottes wird in der Bibel auch mit Sauerteig verglichen, der in eine große Menge Mehl gerührt wird und es ganz durchsäuert (siehe Matthäus 13,33). Dazu muss Gottes Sauerteig auch in das Mehl, damit Er dort übernatürlich wirken und Transformation bringen kann.

Aufruf zur Einheit

Es ist wichtig, dass wir als Christen nicht wegen der Wahl streiten und uns nicht spalten lassen. Wir sind ein Leib und eine Familie. Eine Familie ist immer noch Familie, auch wenn die einzelnen Mitglieder unterschiedliche Parteien wählen.

Aber Streit unter Christen wegen Politik ist vom Feind. Wir sollen aufpassen, dass wir einander nicht beißen und auffressen (siehe Galater 5,15).
Das „einander auffressen“ kann man als Bild dafür sehen, dass der Feind durch den Streit Ressourcen raubt, die wir in dieser Zeit dringend brauchen, um Gottes Reich zu bauen und den Missionsauftrag umzusetzen. Streit und Spaltung unter Christen führen zu Verletzung und schaden dem Leib. Und der Streit im Leib Christi ist ein schlechtes Zeugnis vor den Menschen in der Welt, die Jesus noch nicht kennen.

Wir sollten es also akzeptieren, dass andere Christen unterschiedliche politische Meinungen und Ansichten haben.

Jesus sagte, dass Sein Reich nicht von dieser Welt ist (siehe Johannes 18,36). Es ist richtig und wichtig, dass wir wählen gehen. Aber viel wichtiger ist es, zu erkennen, dass auch wir nicht von dieser Welt sind (siehe Johannes 15,19) und dass wir unser Bürgerrecht im Himmel haben (siehe Philipper 3,20) und an himmlische Örter gesetzt sind (siehe Epheser 2,6).
Und dort sind wir eben ein Leib und eine Familie (siehe dazu Hebräer 12,22-24 und Epheser 4,2-6) und irdische Meinungsverschiedenheiten spielen „da oben“ keine Rolle.

Die wichtigste „Übung“

Bete für die Regierung, auch dann, wenn Dir das Wahlergebnis überhaupt nicht gefällt. Bete GERADE dann für die Regierung! Sprich gute Dinge über sie aus. Es geht hierbei auch um unsere Haltung gegenüber der Regierung.
Gott liebt jeden einzelnen Menschen (auch Politiker, Regierungsmitglieder, Regierungsmitarbeiter, Beamte etc.) und hat Jesus Christus auch für diese Menschen ans Kreuz gegeben (siehe Johannes 3,16). Gott will, dass alle Menschen (auch die in der Regierung bzw. Politik) Jesus persönlich kennenlernen und durch Ihn verändert werden.

Egal, wie der Wahlausgang sein wird, es ist sehr wichtig, dass wir unser Herz behüten.

„Mehr als alles andere behüte dein Herz; denn von ihm geht das Leben aus“
(Sprüche 4,23 SLT)

Und achte darauf, was Du über die Regierung aussprichst, denn Deine Worte haben Macht, zum Guten wie auch zum Bösen.

„Tod und Leben steht in der Gewalt der Zunge […]“
(aus Sprüche 18,21 SLT)

„Segnet, die euch verfolgen; segnet und flucht nicht!“
(Römer 12,14 SLT)

Das ist eine tiefgehende und herausfordernde „Übung“ für uns alle, weil es manchmal genau gegen unsere eigenen (politischen) Meinungen, Werte und Ansichten geht.

Mehr auch in diesem Artikel:
Bibelverse über (die Kraft der) Worte
https://prophetenschule.org/2012/04/12/bibelverse-uber-worte/

Wichtige Fragen für Dich persönlich mit Links

Kennst Du Jesus Christus schon und bist Dir sicher, dass Du die Ewigkeit mit Ihm und dem Vater im Himmel verbringen wirst?
Wenn nein, oder wenn Du Dir nicht sicher bist, findest Du hier eine Videobotschaft von ca. 15 Minuten, die Dein Leben für immer verändern kann.
Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Kennst Du schon Gottes Berufung für Dein Leben?
Gerade dann, wenn Du vielleicht selber in der Politik bzw. Regierung aktiv bist, ist es wichtig, dass Du Gottes Berufung und Plan für Dein Leben kennst. Hier findest Du ein kostenloses E-Book, das Dir hilft, Gottes Berufung für Dein Leben zu entdecken:
https://prophetenschule.org/2014/02/10/entdecke-gottes-berufung-fuer-dein-leben-kostenloses-e-book/

Weiterführendes Material zum Thema Berufung und wie Du darin leben kannst, findest Du auch in unserer Themenreihe zu Berufung:
https://prophetenschule.org/themenreihe-berufung/

Hast Du schon die Geistestaufe und das Sprachengebet empfangen?
Wenn nein, dann findest Du hier mehr zur Geistestaufe und auch ein Gebet, das Dir hilft die Taufe im Heiligen Geist und das Zungengebet zu empfangen:
https://prophetenschule.org/geistestaufe-sprachengebet/

Viele weiterführende Artikel zu den Themen Geistestaufe, Sprachengebet und Wirken des Heiligen Geistes findest Du auf dieser Übersichtsseite:
Das Wirken des Heiligen Geistes (Geistesgaben etc.)
https://prophetenschule.org/wirken-des-heiligen-geistes-mp3-christliche-audiodateien-kostenlos/

Hinweis: Die Kommentarfunktion unter diesem Artikel ist deaktiviert, da wir negative Diskussionen vermeiden möchten.

Gottes Segen!

Bild mit Herz aus Händen vor Deutschlandfahne und Text Bundestagswahl 2021 - Gottes Stimme hören (mit Übung)
Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , ,

„B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit) – Prophetische Botschaft für eine Zeit wie diese

Foto von Wolken mit Text - B(r)au(t)zeit  (Brautzeit und  Bauzeit) prophetische Botschaft für eine Zeit wie diese  Wir möchten unsere prophetische Botschaft „B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit) mit Euch teilen. Denn sie enthält wertvolle Hinweise, Lehre und Übungen für diese Zeit.

Bei allen Endzeit-Themen geht es um die Braut Christi. Alles zielt darauf hin, dass am Ende der Zeiten Jesu Braut bereit ist und dass Er wiederkommen kann. Das bedeutet, dass die Ernte eingebracht wird und dass die Christen mehr und mehr zur (geistlichen) Reife kommen.

Und als krönenden Abschluss der Bibel finden wir in Offenbarung Kapitel 21 und 22 Christi Braut(-Gemeinde) beschrieben.

In dieser Zeit machen sich viele Christen vermehrt Gedanken zum Thema Endzeit. Das liegt auch an der Corona-Krise, an gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen und an den Naturkatastrophen der letzten Monate.
Und in diesen Umständen wirkt der Leib Christi. Hier und jetzt wirkt der Heilige Geist trotzdem und wirken auch die Christen trotzdem. Gott wirkt durch Seinen Leib auch in dieser Zeit und auch in diesen Umständen.

Die Umstände waren zu Jesu Zeiten und zur Zeit der Apostelgeschichte wesentlich schlimmer als heute in der „westlichen Welt“, in Europa bzw. in Deutschland. Und das hat Gott und die Christen nicht davon abgehalten zu wirken.

Für eine Zeit wie diese …

Auch in dieser Zeit wird Jesu Braut für Seine Wiederkunft aufgebaut und bereit gemacht. Das bedeutet, dass die Ernte eingebracht wird und dass Christen mehr und mehr zur (geistlichen) Reife kommen.

„Gerade wegen einer Zeit wie dieser …“ (aus Esther 4,14 SLT) ist es wichtig, dass Jesu Braut wächst, reift und ihre Position in der (sichtbaren und unsichtbaren) Welt einnimmt.

  • Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Christen den Missionsauftrag umsetzen und dass Menschen gerettet werden.
  • Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass die Braut Christi geistlich wächst und reift.
  • Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass die Christen ihre Position und Identität kennen und ihre Vollmacht (durch den Heiligen Geist) nutzen und in der Welt wirken (siehe dazu auch Römer 8,19).
  • Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Christen Gottes Berufung für ihr Leben entdecken und zusammen mit dem Heiligen Geist (bildlich gesprochen) das bauen, was Gott geplant hat.
  • Und gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wieder mehr von den übernatürlichen Heilungen, Zeichen, Wundern etc. passieren, wie wir sie in der Apostelgeschichte finden. Und das auch in der „westlichen Welt“ und auch in Deutschland.

Gott will hier und jetzt durch jeden Christen wirken. Und gleichzeitig dient diese Zeit auch der Vorbereitung Seines Leibes für das, was Er noch geplant hat, bevor Jesus wiederkommt. Es ist kein Zufall, dass Du in genau dieser Zeit lebst und Deine Berufung von Gott ist wichtig!

Zum Thema Braut und auch zum Thema „Bauen (und Wirken) mit Gott“ findest Du in der prophetischen Botschaft „B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit) Lehre, Übungen und Links zu weiterführendem Material.

Wir haben den Artikel der Botschaft und das E-Book (als .pdf und .doc verfügbar) zwischenzeitlich mit einem Inhaltsverzeichnis versehen.

Wahljahr 2021 – Bundestagswahl in Deutschland

Im Jahr 2017, als wir die Botschaft geschrieben haben, hatten wir in Deutschland auch eine Bundestagswahl. Du findest in dem Artikel auch einen Abschnitt zum Thema Bundestagswahl mit wichtigen Hinweisen, die auch für dieses (Wahl-)Jahr wieder aktuell sind.

Bitte frage Gott selber, wen Du wählen sollst. Lass es Dir von Gott zeigen. Lass Dich nicht von dem beeinflussen, was andere Christen dazu bekommen haben oder was Du selber dazu denkst. Es ist sehr wichtig, dass Du auch zu Deiner Stimmabgabe persönlich von Gott hörst.

Der Heilige Geist wird Dich leiten (siehe dazu Römer 8,14) und Du kannst die Stimme von Jesus hören (siehe dazu Johannes 10,27).

Zum Artikel: „B(r)au(t)zeit“ (Brautzeit und Bauzeit):


https://prophetenschule.org/2017/05/13/prophetie-fuer-2017/

Download E-Book (kostenlos):

Download als .doc

Download als .pdf

Gottes Segen!

Foto von Wolken mit Text - B(r)au(t)zeit (Brautzeit und Bauzeit) prophetische Botschaft für eine Zeit wie diese
Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , ,

Gebet für Berührung vom Heiligen Geist, Geistestaufe und Sprachengebet

ca. 16 Min. [Download mp3] (Dateigröße: ca. 21 MB) [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Tobias betet für Berührung vom Heiligen Geist, Geistestaufe und Sprachengebet

Der Heilige Geist möchte Dich berühren, erfüllen und durch Dich wirken. In diesem Video findest Du zwei Gebete, die Dir dabei helfen, Ihm zu begegnen und von Ihm zu empfangen. Dieses Video kann Dir auch dabei helfen, das Sprachengebet zu empfangen.

Das erste Gebet dient Dir auch als Ermutigung, dass auch Du für andere Menschen auf ähnliche Art beten kannst für eine geistliche Berührung von Gott. Der Heilige Geist zieht an den Menschen, die Jesus noch nicht kennen. Der Heilige Geist ist der beste Evangelist. Und Er zieht auch Christen in eine neue und tiefere Begegnung mit Jesus Christus bzw. mit dem Himmlischen Vater. Er berührt die Menschen. Du kannst den Heiligen Geist also einladen, indem Du für andere Menschen betest und Ihm Raum gibst zum Wirken.

Das zweite Gebet hilft Dir dabei, die Geistestaufe (bzw. Taufe im Heiligen Geist) und das Zungengebet (bzw. Sprachengebet) zu empfangen.

Achtung: Das Video findest Du unten im Artikel verlinkt und eingebunden. Die Links öffnen das Video direkt auf YouTube im neuen Fenster, nicht im Video-Player in diesem Artikel.

00:00​ Einleitung

02:09​ Gebet für Dich: den Heiligen Geist spüren und Gott erfahren, Berührung von Gottes Liebe, geistliche Erfrischung durch den Heiligen Geist

05:38​ Gebet für Geistestaufe und Sprachengebet, Erklärung zum Zungengebet (übernatürliche Gebetssprache durch den Heiligen Geist). Gebet für Befreiung, Abschluss und Segen

Dieses Video ist ein Ausschnitt aus unserer Pfingstbotschaft für Dich (2021): Leben mit dem Heiligen Geist.

Jesus persönlich kennenlernen und die Ewigkeit mit Ihm verbringen:

Wichtig: Um die Taufe im Heiligen Geist empfangen zu können ist es notwendig, dass Du „von Neuem geboren bist“. Das passiert, wenn Du das für Dich annimmst, was Jesus Christus am Kreuz für Dich getan hat. Wenn Du das noch nicht getan hast oder Du Dir nicht sicher bist, dann schaue Dir diese Botschaft an:
Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Oder schau Dir unsere Pfingstbotschaft komplett an. Dort wird Dir erklärt, was das bedeutet und wie Du es für Dich persönlich annehmen kannst:
Pfingstbotschaft für Dich (2021): Leben mit dem Heiligen Geist
https://prophetenschule.org/2021/05/21/pfingstbotschaft-fur-dich-2021-leben-mit-dem-heiligen-geist/

 

Zum Video:

(Externer Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=M1ZAVtgG1Pc)

Zum Video auf Facebook:
Gebet für Berührung vom Heiligen Geist, Geistestaufe und Sprachengebet

Links zum Thema Heiliger Geist:

Hier findest Du mehr zur Geistestaufe und auch ein Gebet, das Dir hilft die Taufe im Heiligen Geist zu empfangen:
https://prophetenschule.org/geistestaufe-sprachengebet/

Viele weiterführende Artikel zu den Themen Geistestaufe, Sprachengebet und Wirken des Heiligen Geistes findest Du auf dieser Übersichtsseite:
Das Wirken des Heiligen Geistes (Geistesgaben etc.)
https://prophetenschule.org/wirken-des-heiligen-geistes-mp3-christliche-audiodateien-kostenlos/

Gebet für Euch: Berührung und Erfüllung vom Heiligen Geist
https://prophetenschule.org/2020/12/05/gebet-fur-euch-beruehrung-und-erfuellung-vom-heiligen-geist/

Zum Thema Auftanken, sich vom Heiligen Geist erfüllen lassen und von Ihm trinken:
Wie Du Dich immer wieder vom Heiligen Geist erfüllen lassen kannst
https://prophetenschule.org/2016/05/16/wie-du-dich-immer-wieder-vom-heiligen-geist-erfullen-lassen-kannst/

Mit dem Sprachengebet schwere Zeiten durchstehen
https://prophetenschule.org/2019/08/04/mit-dem-sprachengebet-schwere-zeiten-durchstehen/

Übung: Zungengebet bzw. Zungengesang zu „Himmlische Klänge (Heavenly Sounds)“
https://prophetenschule.org/2020/11/22/ubung-zungengebet-bzw-zungengesang-zu-himmlische-klange-heavenly-sounds/

Was ist der Unterschied zwischen Bekehrung und Geistestaufe? (Eine bildliche Erklärung)
https://prophetenschule.org/2012/05/26/was-ist-der-unterschied-zwischen-bekehrung-und-geistestaufe-eine-bildliche-erklarung/

Hier findest Du einige Hinweise, die Dir helfen, auch praktisch in der Fülle des Heiligen Geistes zu leben:
Mehr vom Heiligen Geist
https://prophetenschule.org/2020/05/29/mehr-vom-heiligen-geist/

Bibelverse:

Jesus sagt zum Kommen des Heiligen Geistes/Trösters:
„Ich lasse euch nicht als Waisen zurück […]“
(aus Johannes 14,18 SLT)

Jesus sagte:
„Und siehe, ich sende auf euch die Verheißung meines Vaters; ihr aber bleibt in der Stadt Jerusalem, bis ihr angetan werdet mit Kraft aus der Höhe!“
(Lukas 24,49 SLT)

„ihr aber sollt mit Heiligem Geist getauft werden“
(aus Apostelgeschichte 1,5 SLT)

„Diese Zeichen aber werden die begleiten, die gläubig geworden sind: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, sie werden in neuen Sprachen reden, Schlangen werden sie aufheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird es ihnen nichts schaden; Kranken werden sie die Hände auflegen, und sie werden sich wohl befinden“
(Markus 16,17-18 SLT)

„Und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.“
(Apostelgeschichte 2,4 SLT)

Wir wünschen Dir Gottes Segen!

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.