Prüft alles und das Gute behaltet!

 05:31 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

 

„Offene Zurechtweisung ist besser als Liebe, die verborgen bleibt. Die Schläge des Freundes meinen es gut; aber die Küsse des Hassers sind trügerisch.“ (Sprüche 27,5-6)

Es ist tatsächlich so, dass der Feind als „Engel des Lichts“ kommt. Satan kann sogar „Liebe predigen“, aber es ist eine geheuchelte Schein-Liebe, wenn sie nicht auf JESUS und Seine Botschaft verweist. Jesus brachte harte Worte, die auch für manche seiner Jünger zu hart waren:

„Viele nun seiner Jünger, die das hörten, sprachen: Das ist eine harte Rede; wer kann sie hören?“ (Joh.6,60)

Heißt das etwa, Er liebte Seine Jünger nicht? NEIN, natürlich liebte Er sie und Er liebt jeden Menschen! Aber Er lässt jedem die Möglichkeit, ob Er ihm nachfolgen will und von IHM gerettet werden möchte. Jesus sagte, dass Er die Wahrheit ist – und dass Seine Worte wahr und lebendig sind!

Wie reagierten die Jünger auf Seine ermahnenden (in Liebe!) gepredigten Worte? Einige verließen Ihn!

„Von da an wandten sich viele seiner Jünger ab und gingen hinfort nicht mehr mit ihm.“ (Joh.6,66 – man betrachte die Zahlen..!)

Und was macht Jesus? Er sagt NICHT „Oh, kommt doch zurück, ich hab’s nicht so gemeint!“, sondern Er steht zu seiner Ansage und wendet sich mit diesen Worten an seine restlichen Jünger, die noch bei Ihm geblieben sind:

„Da fragte Jesus die Zwölf: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens;“ !!! (Joh.6,67-68)

Ja, Seine Worte sind lebendig und die Wahrheit. Wer mit der Wahrheit konfrontiert wird, mag nicht immer glücklich damit sein – aber es wird ihm helfen und er wird geistlich wachsen!

Im Deutschen hat das Wort „Prüfen“ oft einen negativen Klang, da es nach lieblosem Richten klingt. Was bedeutet aber das richtige Prüfen, so wie JESUS es meint? Das möchte ich hier gerne erklären:

 

Prüft und das Gute behaltet!

Das gilt für alles… was du liest, hörst, was dir jemand sagt oder was du selbst vielleicht glaubst…

 Es können nette Worte sein, aber sie können trotzdem Lügen sein, wenn sie Seinem Wort widersprechen.

 „Den Geist dämpft nicht.
Prophetische Rede verachtet nicht.
Prüft aber alles und das Gute behaltet.“
(1.Thess.5,19-21)

 

Was „Prüfen“ nicht bedeutet:

  • Prüfen bedeutet NICHT, alles zu kritisieren.
  • Prüfen bedeutet NICHT, ohne Liebe zu ermahnen.
  • Prüfen bedeutet NICHT, den anderen zu verurteilen oder zu richten.

 

Was „Prüfen“ bedeutet:

  • Prüfen bedeutet aber die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden und zu erkennen!
  • Prüfen bedeutet, in LIEBE zu ermahnen und die Wahrheit zu lieben!
  • Über die Liebe: „sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;“ (1.Korinther 13,6)

 

Wie prüfe ich?

Ich prüfe:

  • Ist das, was ich lese, von Gottes Geist, der auf JESUS (und Seine Wahrheit) hinweist?
  • Ist das, was ich lese, die Wahrheit?
  • Jesus sagte von sich, dass Er die Wahrheit ist. – Stimmt das, was ich lese mit Seinem Charakter überein?
  • Stimmt das, was ich lese, mit Seinem Wort überein?
  • Erbaut es mich, ermahnt es in Liebe, bringt es mich weiter in meiner Beziehung zu Gott, hilft es mir in meinem geistlichen Wachstum?
  • Oder weicht das, was ich lese, von Seinem Wort ab?
  • Grenzt es IHN sogar aus..?

Also:

Sei offen für Seinen Geist und für Bilder und Eindrücke von Ihm…
Sei offen für inspirierte Texte und Predigten
– aber vergiss nicht, zu prüfen!


Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.