Protokolliere Deine Träume! (Führe ein Traum-Tagebuch)

 03:35 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]


Hier kannst Du Deinen Traum deuten lassen: Online Traumdeutung (Formular).

Protokolliere Deine Träume!

(Führe ein Traum-Tagebuch)

Du kannst Dir ein Blanko-Buch zulegen, in das Du Deine Träume eintragen kannst.

Dies hat viele Vorteile.

Hier nenne ich ein paar Vorteile und Tipps beim Aufschreiben:

1. Es hilft Dir, seelische, dämonische und göttliche Träume zu unterscheiden, indem Du über den aufgeschriebenen Traum betest.

2. Wenn Du die Bedeutung des Traumes noch nicht weißt, kannst Du sie zu einem späteren Zeitpunkt darunter schreiben.

3. Vielleicht richtet sich der Traum nicht (nur) an Dich, sondern an eine andere Person. Frage GOTT immer, an wen sich ein Traum richtet.

4. Wenn Du den Traum veröffentlichen willst z.B. im Internet, in einer Zeitschrift etc.: Frage GOTT zuvor, ob der Traum sich für die „breite Masse“ (mehrere Leser oder Zuhörer) eignet. Und: Bitte evtl. einen anderen Christen, den Traum und die Auslegung vorher zu lesen. Ist die Bedeutung des Traumes klar beschrieben? Ist etwas unklar? All das erkennt meist jemand besser, der den Traum selbst nicht hatte.

5. Schreibe jeden Traum sofort nach dem Aufwachen auf! Ansonsten könnten evtl. Details verloren gehen.

6. Wenn Du einen Traum hattest, der Dich innerlich aufwühlt, schreibe ihn Dir zunächst auf. Meist kannst Du einen aufregenden Traum erst nach einigen Minuten „nüchtern“ betrachten. Das liegt daran, dass Du Dich kurz nach dem Aufwachen in Gedanken und Gefühlen noch „mitten im Traum“ befindest.

Wenn Du heute Abend ins Bett gehst, bitte doch GOTT, Dir nachts eine Botschaft von Ihm zu schenken. Lege evtl. einen Zettel und einen Stift oder Dein Traum-Tagebuch neben das Bett. So kannst Du Dir einen Traum oder ähnliches sofort notieren.

Wenn Du heute noch keinen Traum von GOTT empfängst, sei nicht enttäuscht. Schreibe den Traum trotzdem auf und finde die jeweilige Traum-Art heraus. Hier eine Übersicht der verschiedenen Traum-Arten: Klick

 

Vergiss nicht, Deinen Traum zu prüfen!

Dieses Verfahren hilft Dir, Deine Träume zu prüfen und zwischen den verschiedenen Traum-Arten zu unterscheiden:

Nr. ___

Datum: ________________

Titel: ________________________________________________________

(Den Titel kannst Du mit einer Farbe markieren. 
Bedeutung der Farbe: Ohne Farbe = unklar; gelb = Seele; grün = von GOTT; rot = dämonisch)

Ort, an dem ich schlief: ________________________________________________

Traum: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Ort des Geschehens im Traum: ________________________________________________

Gefühle: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Mit was ich mich momentan beschäftige: 
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________
 ____________________________________________________

 Hatte ich schon mal einen ähnlichen Traum? 
Wenn Ja, Datum: ________________________________ 
 
Als Nächstes: Schlüsselworte markieren und aufschreiben: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Personen (Bekannte oder unbekannte P.): 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Verhältnis zu diesen Personen  
(gut, schlecht, neutral, unbekannt): 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Farben: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Zahlen: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Sonstige Symbolik

(Hier auch schreiben, wenn Begriffe im Traum vorkamen, die Dir noch unbekannt sind. 
Diese kannst Du evtl. recherchieren): 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________


An wen ist der Traum gerichtet? ___________________________________________________
 
Art des Traums: _______________________________________________

(Eine Übersicht der verschiedenen Traum-Arten findest Du hier: Klick)

Bedeutung: 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Evtl. weitere mögliche Bedeutung:

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Bei seelischen Träumen:
Möchte mir GOTT etwas durch den Traum aufzeigen?

(Sprich mit Ihm über den Traum)

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Evtl. passende Bibelstellen:

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Möchte GOTT, dass ich etwas praktisch umsetze? 
(Bitte frag Ihn dazu und setze nichts um, bevor Er Dir dies klar gezeigt hat.) 

______________________________________________________________________________


______________________________________________________________________________


______________________________________________________________________________


______________________________________________________________________________


Ergänzungen/ „Updates“

(z.B. was mir noch aufgefallen ist; ob der Traum sich erfüllt hat etc.):

_______________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Beispiel für eine Traumdeutung

Hier mal ein Beispiel anhand eines Traums, wie Du Deine Träume protokollieren kannst:

Nr. 1

Datum: Mir leider unbekannt (nicht rechtzeitig notiert)

Titel:  JESUS als Autofahrer

(Den Titel kannst Du mit einer Farbe markieren. Bedeutung der Farbe: Ohne Farbe = unklar; gelb = Seele; grün = von GOTT; rot = dämonisch)

Ort, an dem ich schlief: Daheim

Traum:

Ich sah mich in einem Auto sitzen. JESUS war der Fahrer und Er hielt das Lenkrad in der Hand. Ich saß neben Ihm auf der Beifahrerseite. Er sah mich an und lächelte… Er sagte, dass Er mich liebt und ich sagte Ihm, dass ich Ihn liebe… Es war so beruhigend zu wissen, dass Er bei mir ist und Er die Kontrolle über das Auto hat.

Ort des Geschehens im Traum:

In einem Auto

Gefühle:

Freude, Frieden, Liebe zu JESUS und Seine Liebe zu mir

Mit was ich mich momentan beschäftige:

In dieser Zeit sagte mir JESUS oft, dass ich Ihm vertrauen soll.


Hatte ich schon mal einen ähnlichen Traum?

Wenn Ja, Datum:  —

Als Nächstes: Schlüsselworte markieren und aufschreiben:

Auto; JESUS als Fahrer; Lenkrad in Seinen Händen; Ich sitze auf Beifahrerseite, Er sagt, dass Er mich liebt; Ich erwiedere Seine Liebe.

Personen

(Bekannte oder unbekannte P.):

JESUS und ich


Verhältnis zu diesen Personen

(gut, schlecht, neutral, unbekannt):

gut!

Farben:


Zahlen:

Symbolik und Bedeutung

(Hier auch schreiben, wenn Begriffe im Traum vorkamen, die Dir noch unbekannt sind. Diese kannst Du evtl. recherchieren):

Auto = Mein Leben

JESUS als Autofahrer = Er lenkt und ist (in) mein(em) Leben

Lenkrad = Kontrolle

Ich als Beifahrerin = Ich soll einfach nebem Ihm sitzen, Ihm vertrauen

An wen ist der Traum gerichtet?

An mich


Art des Traums:

Traum von GOTT – Ermutigung


Bedeutung:

JESUS ist mein Leben. Und gleichzeitig ist Er auch in meinem Leben und lenkt es. Ich soll Ihm vertrauen… deshalb sah ich mich als Beifahrerin, die neben Ihm sitzt. Er lächelt – Er freut sich an mir. Und Er liebt mich und ich erwidere Seine Liebe. Es ist so beruhigend, dass Er die Kontrolle über meinem Leben hat! Ich kann Ihm ganz vertrauen.

Evtl. weitere mögliche Bedeutung:

Bei seelischen Träumen: Möchte mir GOTT etwas durch den Traum aufzeigen?

(Sprich mit Ihm über den Traum)

Evtl. passende Bibelstellen:

“Befiehl dem Herrn deinen Weg, und vertraue auf ihn, so wird er es vollbringen.” (Psalm 37, 5)

“Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand; erkenne Ihn auf allen deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen.” (Sprüche 3, 5-6)

“Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!” (Johannes 14, 6)

Möchte GOTT, dass ich etwas praktisch umsetze?

(Bitte frag Ihn dazu und setze nichts um, bevor Er Dir dies klar gezeigt hat.)

Er möchte, dass ich Ihm mehr vertraue!

 

Ergänzungen/ „Updates“

(z.B. was mir noch aufgefallen ist; ob der Traum sich erfüllt hat etc.):

So – und jetzt bist Du dran!

Fang an, Deine Träume zu protokollieren! :-)

Liebe Grüße,

Julia

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.