Beiträge mit dem Schlagwort: nächstenliebe

Segenslied für Muslime: „Isa der Friedensbringer“

 05:24 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Dieses Segenslied ist für Muslime. Ich hatte es auf dem Herzen, dieses Lied speziell für Muslime zu singen. Gerade für die, die sich nach dem tiefen Frieden von Isa (Jesus) sehnen.

Isa (Jesus) ist der Friedensbringer. Er ist der Friedefürst und Er möchte jedem, der zu Ihm kommt, tiefen Frieden geben.

Vielleicht bist Du persönlich Muslim und „zufällig“ auf diese Seite gekommen. Ich glaube, dass das kein Zufall war… Im Gegenteil: Isa möchte Dir, ja genau Dir, mit Seinem Frieden begegnen!

Nimm Dir doch deshalb ein paar Minuten Zeit und höre Dir dieses Lied in Ruhe an. Lade Isa ein, Dich mit Seinem Frieden ganz auszufüllen. Er liebt Dich! Und ich bin sicher, dass Er Dir beim Anhören begegnen wird.

Video:

Mehr über Isa den Friedensbringer
erfährst Du auch auf dieser Seite. Dort gibt es ein Gebet, mit dem Du Ihn in Dein Leben einladen kannst.

Und vielleicht ist Dir Isa auch schon im Traum erschienen?
Wenn ja, kannst Du mir gerne Deinen Traum zusenden und ich werde ihn für Dich deuten. Natürlich kostenlos und vertraulich.

Liebe Grüße,
Julia

 —————————————————————

Hinweise zum Copyright:

Hinweise zu den Naturgeräuschen im Hintergrund der Aufnahmen: Diese sind mit freundlicher Genehmigung von Andris Zalitis, http://gomix.it. Verwendete Sounds: Beautiful Beach Waves

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , , , | 3 Kommentare

Erlebe Gottes Liebe für Dich persönlich (Meditation)

 40:48 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Falls Du die mp3-Datei nicht abspielen kannst, kannst Du sie mit diesem kostenlosen Programm in ein anderes Dateiformat umwandeln.

In der Audiodatei und im Video hast Du die Möglichkeit, Gottes Liebe ganz persönlich zu erfahren.

Die ersten ca. 10 Minuten sind zugesprochene Worte – darüber, was wahre Liebe bedeutet. Anschließend gibt es ca. 30 Minuten Zeit, um sich persönlich von Gottes Liebe füllen zu lassen…

Höre es Dir in einem ruhigen Moment an. Öffne Dein Herz und lass Dich von Gottes Liebe füllen…

Ich wünsche Dir dabei eine gesegnete Zeit!

Agape Liebe

———————————-

Mehr dazu: siehe Artikel „Hinweise zu den Meditationen und Phantasiereisen“.

Weitere Hinweise auch im Artikel „Hinweise zu den prophetischen Übungen“.

Musik in der Aufnahme: JESUS, Wonderful Saviour

——————-

Als Video:

Wie wirkt die Aufnahme auf Dich?
Was empfindest Du beim Anhören? Hat Gott dadurch zu Dir gesprochen, Dich berührt etc.?
Teile es doch gerne in den Kommentaren mit…

(Entweder unter diesem Artikel oder unter dem YouTube-Video.)

Als Text:

Nicht die Nägel
haben Jesus am Kreuz
festgehalten,

sondern Seine große
und tiefe Liebe zu uns.
 

Was ist „Liebe“ überhaupt?

 

PHILIA bedeutet die freundschaftliche Liebe

EROS meint die Liebe zwischen Mann und Frau.

Und AGAPE bezeichnet die göttliche Liebe, die Liebe Gottes.

PHILIA und EROS sind menschliche und unvollkommene Liebe, die oft an Bedingungen geknüpft ist: „Ich liebe Dich… wenn…“ oder „Ich liebe Dich… weil…“.

Die göttliche und vollkommene AGAPE-Liebe dagegen sagt: „ICH LIEBE DICH! PUNKT!“ Sie liebt – auch wenn nicht zurück geliebt wird. Sie liebt sogar dann, auch wenn ihre Liebe mit Füßen getreten wird. Diese Liebe ist verschwenderisch. Diese Liebe gab alles auf, nur um DICH zu gewinnen.

GOTT ist Liebe! ER ist die Liebe selbst in Person!

Er ist eifersüchtig, leidenschaftlich – ein verzehrendes Feuer. Er ist heilig und weil Er uns liebt, möchte Er auch, dass wir heilig sind und so leben! Das wird nur möglich durch JESUS. Durch IHN kann Seine Liebe durch uns hindurch fließen – zu anderen hin. Wir können niemals aus eigener Kraft mit der Agape-Liebe lieben, doch durch IHN in uns wird es möglich! ER möchte durch uns hindurch fließen!

JESUS, der VATER und der HEILIGE GEIST sind EINS und sind die Agape-Liebe in Person.

Diese Liebe ist nicht abgehoben oder abstrakt. Nein, diese Liebe kam in diese Welt durch JESUS – Menschen durften die Liebe in Person anfassen, hören, sehen und Seine Kraft spürbar erleben. Durch JESU Liebe (die Er durch und durch ist), wurden Menschenleben schlagartig verändert: Menschen, die andere schon aufgegeben hatten… Menschen, die so verachtet waren, dass andere sie noch nicht einmal ansehen wollten… Menschen, vor denen wir vermutlch die Straßenseite gewechselt hätten…

Doch was tut JESUS? –

ER kommt direkt auf diese Menschen zu! ER ruft sie, Er ruft sie bei ihrem NAMEN! Er sieht in ihr Herz – Er sieht die verborgenen Sehnsüchte, den ungestillten Hunger, die vielen Fragen und auch ihre Ängste und ihre Süchte, ihre Macken und Sünden… Doch obwohl Er ALL DAS sieht, sieht JESUS nicht weg! Nein, ER ruft weiter nach ihnen!

ER RUFT:

»Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu heilen, die zerbrochenen Herzens sind, Gefangenen Befreiung zu verkünden und den Blinden, daß sie wieder sehend werden, Zerschlagene in Freiheit zu setzen, um zu verkündigen das angenehme Jahr des Herrn.«

(Lukas 4, 18-19)

JESUS hat alles für DICH hingegeben. ER gab sich selbst für Dich hin, am Kreuz. Um DICH zu gewinnen!

Hier noch ein paar prophetische Worte, die mir JESUS am 19.03.2011 gab:

Bitte verachte nicht meine Liebe…

Ich liebe Dich. Kind, ich liebe Dich. Immer.

Auch wenn Du es nicht spürst, liebe ich Dich.

Sieh auf mich.

Sieh auf meine Liebe.

Nimm meine Liebe.

Trink von meiner Liebe.

Genieße sie.

Berausche Dich an ihr.

Die Welt berauscht sich an so vielem (Drogen, Sex, Alkohol…).

Warum berauscht sie sich nicht an meiner Liebe?

Aber sie tritt meine Liebe mit Füßen.

Mit Füßen! Sie verachtet meine Liebe!

Ich will diese Welt doch beschenken mit meiner Liebe!

Ich will meinen Geist ausgießen!

Mein Geist ist der Geist der Liebe!

Er ist keine Liebe,

wie die Welt sie kennt.

Diese Welt kennt keine Liebe.

Denn ich bin die Liebe!

Diese Welt kennt keine Liebe,

so wie sie auch mich nicht kennt.

Sie suchen Liebe an anderen Orten,

anderen Quellen.

Nur nicht an der wahren Quelle.

Die Quelle der Liebe bin ich.

Kommt her, alle, die ihr durstig seid!

Kommt zu den Wassern meiner Liebe!

Kommt und trinkt!

Wer zu mir kommt,

den wird nie wieder dürsten.

Komm und trinke.

Trinke vom Strom meiner Gnade und Liebe.

Ich gebe von meiner Liebe dem,

der mich darum bittet, aus Gnade.

Ich liebe Dich und habe Dich schon immer geliebt.

Schon vor Grundlegung der Welt an…

– JESUS

[Hier gibt es in der Audiodatei und im Video ca. 30 Minuten Zeit, um sich persönlich nach Gottes Liebe auszustrecken.]

Willst Du JESUS nicht auch bewusst Dein Leben übergeben?

Dann schau Dir doch bitte mal diese Seite an: “JESUS persönlich erleben”
(über Lebensübergabe und Nachfolge)!


 

Nachtrag

Über die „Braut Jesu“:

Über die „Braut Jesu“, die jeder Gläubige ist, jeder, der Jesus angenommen hat.
Wir wollen diese Lehreinheit hier empfehlen, die wir im Jahr 2017 dazu im Rahmen der Jahresprophetie geschrieben hatten. Die Botschaft ist sehr ausführlich und praktisch zum Thema „Braut Jesu“ und daher noch immer hilfreich:

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , , , , , | 3 Kommentare

Der barmherzige Samariter


Wirklich eine gute und wichtige Botschaft von Uwe Schäfer. Er predigt über Gerechtigkeit und Nächstenliebe anhand der Bibelstelle Lukas 10.
 

Absolut hörenswert!!!

Bitte HIER klicken, um die Predigt zu hören oder downzuloaden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter ( Lukas 10 )

25 Und siehe, ein Gesetzesgelehrter trat auf, versuchte ihn und sprach: Meister,
was muß ich tun, um das ewige Leben zu erben? 26 Und er sprach zu ihm:
Was steht im Gesetz geschrieben? Wie liest du? 27
Er aber antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit
deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft
und mit deinem ganzen Denken, und deinen Nächsten wie dich selbst!«1
28 Er sprach zu ihm: Du hast recht geantwortet; tue dies, so wirst du leben!
29 Er aber wollte sich selbst rechtfertigen und sprach zu Jesus: Und wer ist mein Nächster?
30 Da erwiderte Jesus und sprach: Es ging ein Mensch von Jerusalem nach Jericho hinab
und fiel unter die Räuber; die zogen ihn aus und schlugen ihn und liefen davon
und ließen ihn halbtot liegen, so wie er war. 31 Es traf sich aber,
daß ein Priester dieselbe Straße hinabzog; und als er ihn sah, ging er auf der anderen Seite vorüber.
32 Ebenso kam auch ein Levit, der in der Gegend war, sah ihn und ging auf der anderen Seite vorüber.
33 Ein Samariter2 aber kam auf seiner Reise in seine Nähe, und als er ihn sah, hatte er Erbarmen;
34 und er ging zu ihm hin, verband ihm die Wunden und goß Öl und Wein darauf,
hob ihn auf sein eigenes Tier, führte ihn in eine Herberge und pflegte ihn.
35 Und am anderen Tag, als er fortzog, gab er dem Wirt zwei Denare und sprach zu ihm:
Verpflege ihn! Und was du mehr aufwendest, will ich dir bezahlen, wenn ich wiederkomme.
36 Welcher von diesen Dreien ist deiner Meinung nach nun der Nächste dessen gewesen,
der unter die Räuber gefallen ist? 37 Er sprach: Der, welcher die Barmherzigkeit an ihm geübt hat!
Da sprach Jesus zu ihm: So geh du hin und handle ebenso!

( Bibel: Schlachter2000 )

 

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ideen für Briefe

Ideen fürs Briefeschreiben
an dein Patenkind
 

Ehemalige Patenkinder geben einige Tipps an die Paten.

Hier zum Video auf Englisch:

Zum besseren Verständnis hab ich das Wichtgste hier nochmals zusammengefasst.

Frage:
„Habt ihr ein paar Tipps für die Paten, was sie in ihren Briefen an ihre Patenkinder schreiben könnten?“

Ihre Antworten:

  • „Was du schreibst, sind Träume, die du in die Kinder legst.“
  • „Lass uns dein Herz sehen – und wir machen das selbe und öffnen unseres.“


  • Jimmy: In seinem früheren Leben hat ihn niemand „Freund“ genannt.
    Zu seinem Paten bekam er ein freundschaftliches Verhältnis. Und sein
    Pate stellte ihm eines Tages den treuesten Freund der Welt vor: Jesus.

Mit
seinem Paten verständigte er sich auf Englisch. Er sagte ihm, dass sein
Englisch sehr gut geworden ist. Es wurde immer besser. Und heute…
schreibt Jimmy Texte und verständigt sich fast fließend auf Englisch! –
Das sind die Träume, die die Paten in die Kinder legen, wie eine Saat.

  • Tony: Bitte, bitte, bitte – liebe Paten, schreibt Briefe!!! Die Briefe sind für die Patenkinder so WICHTIG!

Von
seinem Paten bekam er nie Post. Die einzigste Notiz, die er dann bekam,
war, dass sein Pate das Patenschaftsprogramm beendet hat. Sein nächster
Pate wurde ein Ehepaar mit 5 Kindern. Und jeder schrieb ihm! Darüber
freute er sich riesig. Dafür, dass er die Zeit zuvor nie Briefe von
seinem früheren Paten bekam, bekam er nun gleich 7 Briefe!


Tony
kann sich auch gut daran erinnern, dass sie schrieben „Tony, wir sind
so stolz auf dich.“ Das sind sehr ermutigende Worte. Tony wurde
schließlich ein guter Schüler.


Einer
der Kinder der Paten schrieb ihm, dass er Baseball liebt. – Tony war
erstaunt, da er genauso vernarrt in Baseball war! Dadurch merkte er,
dass er trotz der ärmlichen Verhältnisse „normal“ war.

Sie
brachten Hoffnung in sein Leben. Sie waren ehrlich und offen und so
öffnete er sich auch und schrieb von seinen Lebenssituationen.

  • Richmond: Er fühlte sich sehr wertlos und entmutigt.
    Positive Wörter bekam er von seinem Umfeld nicht wirklich zu hören.
    Aber dann schrieb ihm seine Patin. Sie schrieb, dass sie ihn lieb hat.
    Das berührte Richmond. Sie schrieb es ihm immer wieder und brachte es
    in verschiedenen Weisen zum Ausdruck. Bis er es glaubte…

Er bekam durch die Patenschaft einen neuen Wert.



Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gebetsliste für Patenkinder/dein Patenkind

JungeGebetsliste für die Patenkinder/dein PatenkindMädchenDiese Liste richtet sich vor allem an dein Patenkind, aber auch an die anderen Kinder und deren Familie und Projekte der Hilfsorganisation.

Hier zum online lesen oder drucken.

 


Gebetsliste
„30 Tage für mein Patenkind“

(Entnommen aus einer Broschüre von Compassion Deutschland)

1. Tag: Für Gesundheit. Die Patenkinder und Familien leben oft in der Angst vor gefährlichen Krankheiten. Für uns kleine Probleme können in den Ländern tödliche Folgen haben.

2. Tag: Dass die Auswirkungen der Armut überwunden werden können. Kinder, die in einer armen Gegend leben, fühlen sich oft unterdrückt und machtlos. Ihnen fehlt jegliche Hoffnung auf Veränderung.

3. Tag: Dass Ihr Patenkind Jesus kennen lernt und die Beziehung zu ihm wächst. 2.Petr 3,18a: „Ich wünsche euch vielmehr, dass ihr in eurem Leben immer mehr die unverdiente Liebe unseres Herrn und Retters Jesus Christus erfahrt und ihn immer besser kennen lernt.“

4. Tag: Dass die Hoffnung trotz widriger Umstände nicht verloren geht. Jes 40,31: „Aber alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen, bekommen neue Kraft. Sie sind wie Adler, denen mächtige Schwingen wachsen. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und sind nicht erschöpft.“

5. Tag: Dass Gott das Patenkind geistlich beschützt. 2.Thess 3,3: „Gott aber ist treu. Er wird euch Mut und Kraft geben und euch vor allem Bösen bewahren.“

6. Tag: Dass es Vergebung erfährt und lernt, zu vergeben. Mt 11,25: „…sollt ihr vorher den Menschen vergeben, mit denen ihr nicht zurechtkommt. Dann wird euch der Vater im Himmel eure Schuld vergeben.“

7. Tag: Für Frieden in seiner Familie und seinem Haus. Ps 119, 165: „Wer dein Gesetz liebt, lebt in Frieden und wird niemals scheitern.“

8. Tag: Dass das Patenkind die Möglichkeiten erkennt, die ihm geboten werden. Klag 3, 22-23: „Die Güte des Herrn hat kein Ende, sein Erbarmen hört niemals auf, es ist jeden Morgen neu! Groß ist deine Treue, o Herr.“

9. Tag: „Dass Gott den Kindern eine glückliche Familie schenkt. Dass die Eltern (oder die verantwortlichen Personen) ihnen Liebe geben. Spr 14, 26: „Wer Gott ehrt, lebt sicher und geborgen; sogar seine Kinder leben noch in dieser Geborgenheit.“

10. Tag: Für den Schutz der Behausung. Die Armen leben im allgemeinen in wenig stabilen Behausungen und in übervölkerten Gegenden. Sie sind der Kriminalität, Krankheiten und Katastrophen hilflos ausgeliefert.

11. Tag: Für den Schutz vor Missbrauch. Ps 12,5: „Doch -ich“, spricht der Herr, „jetzt will ich eingreifen, denn die Armen werden unterdrückt, und die Hilfslosen seufzen, weil man ihnen hart zusetzt. Ich werde sie befreien.“

12. Tag: Dass Ihr Patenkind Ungerechtigkeiten überwinden kann. Ps 140, 13: „Ich weiß, dass der Herr den Unterdrückten beisteht und den Wehrlosen Recht verschafft.“

13. Tag: Für die Angestellten im Projekt Ihres Patenkindes. Viele Menschen opfern sich in den Projekten zum Wohle der Kinder auf. Beten Sie, dass sie neue Kräfte bekommen und jeden Tag als Geschenk erkenen.

14. Tag: Dass Ihr Patenkind heute gestärkt wird. Jes 40, 29: „Den Erschöpften gibt er neue Kraft, und die Schwachen macht er stark.“

15. Tag: Dass die Kinder die Möglichkeiten ergreifen, ihre Gaben zu entwickeln. 1. Petr 4, 10a: „Jeder soll dem anderen mit der Begabung dienen, die ihm Gott gegeben hat.“

16. Tag: Dass das Kind lernt, die richtigen Entscheidungen für sein Leben zu treffen. Spr 19, 20: „Höre auf guten Rat, und nimm Ermahnungen an, damit du endlich weise wirst.“

17. Tag: Dass die Kinder lernen, von Gott abhängig zu leben. Phil 4, 13: „Alles kann ich durch Christus, der mir Kraft und Stärke gibt.“

18. Tag: Dass Ihr Patenkind zu einer integren Persönlichkeit heranwächst. Ps 25, 21: „Hilf mir, dass ich aufrichtig und ehrlich leben kann. Herr, ich vertraue dir!“

19. Tag: Dass die Kinder bedingungslose Liebe erfahren. Hebr 10, 24: „…und lasst uns aufeinander Acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken.“

20. Tag: Dass das Patenkind von vertrauenswürdigen Personen umgeben ist. Andere Personen können großen Einfluss auf Ihr Patenkind ausüben. Es profitiert sehr von einer christlichen Umgebung.

21. Tag: Dass es seine Eltern ehrt. 5. Mose 5, 16: „Ehre deinen Vater und deine Mutter. Das befehle ich, der Herr, dein Gott. Dann wird es dir gut gehen, und du wirst lange in dem Land leben, das ich dir gebe.“

22. Tag: Dass Gott die Bedürfnisse Ihres Patenkindes erfüllt. Phil 4, 19: „Aus seinem Reichtum wird euch Gott, dem ich gehöre, durch Jesus Christus alles geben, was ihr zum Leben braucht.“

23. Tag: Für die Weisheit und Ehrlichkeit der Regierung des Landes. Heb 13, 17a: „Hört auf die Leiter eurer Gemeinden und folgt ihrem Rat. Sie müssen einmal Rechenschaft über euch ablegen, denn sie sind für euch verantwortlich.“

24. Tag: Dass Gott Verletzungen oder Bitterkeit heilt. 2. Mose 15, 26b: „Denn ich bin der Herr, der euch heilt.“

25. Tag: Dass das Patenkind gut von seiner Kirche/Gemeinde umsorgt wird. Das Zentrum/Projekt wird von Mitgliedern der Kirche oder der Mission betrieben. Beten Sie, dass dieser Ort ein Hafen des Friedens und der Zuflucht ist, wo das Kind Trost findet.

26. Tag: Für missbrauchte, im Stich gelassene, an HIV/AIDS erkrankte Kinder und Waisen. Ps 34, 6-7: „Wer zum Herrn aufschaut, der strahlt vor Freude, und sein Vertrauen wird nie enttäuscht. Ich war am Ende, da schrie ich zum Herrn, und er hörte mich; aus aller Bedrängnis hat er mich befreit.“

27. Tag: Dass das Kind die Freude des Herrn erlebt. Röm 15, 13a: „Deshalb wünsche ich für euch alle, dass Gott, der diese Hoffnung schenkt, euch in eurem Glauben mit großer Freude und vollkommenem Frieden erfüllt.“

28. Tag: Dass Gott die Kinder vor schlechten Einfluss beschützt. Mt 6, 13: „…und führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.“

29. Tag: Dass es die Möglichkeit bekommt, sein Potential zu entdecken und zu nutzen. Eph 2, 10: „Gott hat etwas aus uns gemacht: Wir sind sei Werk, durch Jesus Christus neu geschaffen, um Gutes zu tun. Damit erfüllen wir nur, was Gott schon im Voraus für uns vorbereitet hat.

30. Tag: Dass die Kinder Gottes Verheißungen für ihr Leben begreifen. Ps 145, 13b: „Auf das Wort des Herrn kann man sich verlassen und was er tut, das tut er aus Liebe.“



Und dafür können Sie auch beten:  

1.) Für die Mitarbeiter im Compassion-Büro in Deutschland und den Projektbüros weltweit.

2.) Für möglichst viele neue Paten aus Deutschland, die mithelfen, dass Armut überwunden werden kann.

3.) Für Gemeinden in Deutschland, dass sie ihre weltweite Verantwortung nicht aus dem Blick verlieren.



Compassion Deutschland
www.compassion-de.org


 

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Compassion: Verändere das Leben…

 

Umarmung linksVerändere das Leben eines Kindes Umarmung rechts
Herz im Namen Jesu Herz

…und du beginnst,
die Welt zu verändern! 

Das ist das Motto der Organisation Compassion (=Mitgefühl).
Compassion sucht die notleidensten Kinder der Welt aus und schafft eine persönliche Beziehung zu einem Paten, der mithilft, dass Armut überwunden werden kann und das Patenkind in eine positive Zukunft gehenkann.
Wenn du Pate von einem Kind geworden bist, kannst du mit nur 30 € monatlich dafür sorgen, dass das Kind und seine Familie rundum versorgt ist! Das Partnerschaftsprogramm ist für Kinder zwischen 4-18 Jahren aus verschiedenen Ländern gedacht. In der Welt gibt es ca. 2 Milliarden Kinder, die ohne überlebenswichtige Güter wie Essen, Bildung, sauberes Wasser und # medizinische Versorgung leben! Durch deine Patenschaft bekommt das Kind sowie die Familie neue Überlebenschancen und erfährt, dass es wertvoll ist. 
 

Über die Patenschaft:



Compassion hat übrigens auch noch weitere Projekte. Mehr dazu auf ihrer Webseite: http://www.compassion-de.org

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.