Eine Verheißung (Prophetie) für Berlin und Deutschland (23.05.2013)

 09:30 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Den folgenden Text stelle ich hier zusätzlich als Textdokument zum Download zur Verfügung.

Download Textdokument: [Word-Dokument]

—————————————–

Vor ein paar Wochen hatte ich schon mal den Eindruck, dass Gott etwas Wichtiges in Bezug auf Berlin sagen wollte. Hatte das dann wieder vergessen und nicht hingehört.

Am 23.05. kam im Gebet dann wieder das Stichwort „Berlin“ und diese Eindrücke:

 

Eine Verheißung für Berlin

Ich sah im Geist, wie von Berlin eine mächtige Gebetsbewegung ausgehen wird. Diese „Gebetsarmee“ marschierte von Berlin aus in alle Himmelsrichtungen. Diese Christen hatten weiße Kleidung an und sie wirkten sehr mutig und entschlossen. Ihr Gesichtsausdruck war voller Entschlossenheit und sie lassen sich nicht aufhalten. Ich denke, dass die weiße Kleidung für die Reinheit und Gerechtigkeit durch Jesu Blut stehen. Sie sind sich ihrer Identität in Jesus bewusst. Sie sind radikal (im Positiven) für Jesus. Sie haben den Fokus auf Gebet und Anbetung. Sie sind Gebetskämpfer. Sie kämpfen siegreich gegen die Werke des Feindes. Sie beten vollmächtig, weil sie „vom Himmel auf die Erde“ beten und nicht anders herum. Sie wissen, wie man prophetisch betet und das macht sie siegreich für Gottes Absichten. Sie sehen und hören prophetisch: Sie rufen im Gebet Gottes Pläne hervor!

Und diese Gebetsbewegung blieb in der Vision nicht in Berlin, sondern wirkt sich von dort aus auf Deutschland aus. Sie sind nicht an einen Ort gebunden. Das deute ich so, dass es dabei nicht um eine bestimmte Gemeinde (zumindest nicht eine einzelne) geht, sondern um viele Christen – den Leib Christi. Und in der Vision sah ich auch, wie nicht alle Beter auf einmal ausgesandt wurden, sondern immer ein paar (in verschiedene Richtungen) ausgesandt wurden. Dazu hatte ich den Eindruck, dass es bedeutet, dass diese Beter in Berlin womöglich vor Ort „trainiert“ / „ausgebildet“ werden. Wie ein Gebetstrainingslager.

Ich fragte im Gebet, ob es diese Bewegung schon gibt und bekam: „Sie ist am entstehen.“

Und ich denke, dass es dabei auch wirklich um die Stadt Berlin geht, nicht um ein geistiges „Symbol“. Und ich merke auch, dass es von Gott so beabsichtigt ist, dass diese Bewegung aus Berlin hervorgeht –  als Zeichen der geistigen Veränderung in Deutschland. Und allein das wird im Geistigen in Deutschland viel bewirken.

Denn genau so will Jesus auch „von Berlin aus“ über Deutschland herrschen, als Sieger.

——-

Ich habe keinen persönlichen Kontakt zu Christen in Berlin und weiß nicht, wie es dort geistig vor Ort aussieht. Hatte also keine Informationen aus dem Natürlichen. Aber ich habe das im Glauben weitergegeben!

Und ich sehe die Botschaft so, dass mit der Bewegung mehrere Christen – unabhängig einer „bestimmten“ Bewegung oder Gemeinde – gemeint sind. Der Fokus lag auf Berlin als gesamte Stadt.

Wenn Du Christen in Berlin kennst, die vielleicht sogar an diese Verheißung denken, dann teile es ihnen gerne zur Ermutigung und Bestätigung mit! 

——-

Abends habe ich weiter für Deutschland gebetet. Und da kamen Eindrücke, die ich als Ergänzung zu der Botschaft für Berlin sehe.

Prophetie für Deutschland:

Deutschlandkarte Gottes Herrlichkeit breitet sich ausAls ich abends weiter betete, sah ich im Innern wieder die Deutschlandkarte.

Aber diesmal geschah etwas Ungewöhnliches: Ich sah die komplette Deutschlandkarte in strahlend hellem Licht! Es war das strahlende Licht der Herrlichkeit Gottes!

Und ich bekam dazu die Worte: „Die Herrlichkeit Gottes breitet sich in Deutschland aus.“

Und dann geschah noch etwas:
Es geschah eine Art „Atomexplosion“ der Herrlichkeit: Das Licht explodierte kreisförmig und breitete sich über die angrenzenden Nationen aus!

Und ich sah, wie auf der Deutschlandkarte, die noch immer strahlend hell war, Christen mit erhobenen Bannern in andere Länder auszogen. Wir Christen sind die Träger der Herrlichkeit Gottes! Christus in uns, die Hoffnung der Herrlichkeit (vgl. Kolosser 1, 27) – Sind wir uns dessen bewusst?!

Von dieser Vision war ich beeindruckt und dachte gleichzeitig, wie das möglich werden könnte… Und während ich noch darüber nachdachte, hörte ich im Innern die liebevolle, aber ermahnende Stimme Gottes. Er sprach (sinngemäß):

„Sollte mir etwas unmöglich sein? Gehört mir nicht der ganze Erdkreis und alles was ihn erfüllt? Habe ich nicht auch Deutschland in meiner Hand?“

Und ich schaute später in der Bibel nach, da ich wusste, dass es an einer Stelle ganz ähnlich steht. Und ich fand die Stelle in Psalm 24, 1-2:

„Dem Herrn gehört die Erde und was sie erfüllt, der Erdkreis und seine Bewohner; denn Er hat ihn gegründet über den Meeren und befestigt über den Strömen.“

Und interessanterweise heißt es in Psalm 24, in den Versen 7-10:

„Hebt eure Häupter empor, ihr Tore, und hebt euch, ihr ewigen Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehe! Wer ist dieser König der Herrlichkeit? Es ist der Herr, der Starke und Mächtige, der Herr, der Held im Streit! Hebt eure Häupter empor, ihr Tore, ja, hebt [eure Häupter], ihr ewigen Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehe! Wer ist denn dieser König der Herrlichkeit? Der Herr der Heerscharen, er ist der König der Herrlichkeit! (Sela.)“

Ja, Gott will Deutschland mit Seiner Herrlichkeit überfluten! Und wie macht Er das? Durch uns Christen!
Und in Habakuk 2, 14 heißt es sogar, dass die Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes die ganze Erde erfüllen soll:

„Denn die Erde wird erfüllt werden von der Erkenntnis der Herrlichkeit des Herrn, gleichwie die Wasser den Meeresgrund bedecken.“

Ich habe Gott auch gefragt, wie lange das dauern wird, was ich in der Vision mit der Deutschlandkarte sah. Und wieder bekam ich die Worte:

„Es hat schon längst begonnen.“

Und mir fielen auch die Worte aus Jesaja 43, 13 ein:

„[…] Ich wirke — wer will es abwenden?“

Und diese Worte beinhalten auch eine Warnung: Und zwar die Warnung, nicht zu versuchen, Gottes Wirken abzuwenden! Gott wirkt – wer will es abwenden? Wer es versucht, kämpft damit gegen Gott…

Deutschland ist in einem Prozess, mehr und mehr in der Herrlichkeit Gottes umgestaltet zu werden!

Und das mag erstmal ungewöhnlich sein. Aber weißt Du was?

Nur weil etwas ungewöhnlich ist, ist es deshalb nicht umöglich!

Denn was bei Menschen unmöglich zu sein scheint, ist bei Gott möglich (vgl. Lukas 18, 27). Er ist der Gott der Möglichkeiten!

Zuletzt fällt mir Jeremia 18, 7-10 ein, wo Gott klare Anweisungen für eine geistige Veränderung von Städten und Ländern gibt. Dort heißt es:

„Einmal rede ich über ein Volk oder ein Königreich, daß ich es ausrotten, verderben und zugrunderichten will; wenn aber jenes Volk, über das ich geredet habe, von seiner Bosheit umkehrt, dann reut mich auch das Unheil, das ich über sie zu bringen gedachte. Und ein anderes Mal rede ich über ein Volk oder Königreich, daß ich es bauen und pflanzen will; wenn es aber das tut, was böse ist in meinen Augen und auf meine Stimme nicht hört, so reut mich auch das Gute, das ich mir vorgenommen hatte, ihnen zu tun.“

Das bedeutet: Wir Christen sind aufgefordert, auf Gottes Stimme zu hören und ihr zu folgen. Gott will durch uns wirken!

 (Bild Quelle der Deutschlandkarte: „Wikipedia Commons“, leicht abgeändert von mir)

——————–

Hier als Video auf YouTube:

(Die Audiodatei gibt es am Artikel-Anfang zum Downloaden)

——————–

  •  Und hier gibt es eine Seite zum Mitteilen von Eindrücken für Deutschland! Dort kannst Du sie als Kommentar schreiben: Zur Austausch-Seite!

——————–

Anmerkung: Prüfe alles und das Gute behalte ( vgl. 1. Thess 5, 20-21). Die Bibel ist die einzige Grundlage. Prophetie muss anhand der Bibel und dem Wesen Gottes geprüft werden. Mehr dazu siehe folgende Artikel: Sind Prophetien unfehlbar? , Was “Prüfen bedeutet und  Umgang mit Eindrücken.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , | 23 Kommentare

Beitragsnavigation

23 Gedanken zu „Eine Verheißung (Prophetie) für Berlin und Deutschland (23.05.2013)

  1. Heute habe ich „zufällig“ gelesen, dass am 23.05.1949 die Bundesrepublik Deutschland gegründet wurde…

  2. yes, yes, yes – das kann ich nur bestätigen – es hat schon längst begonnen – Preis dem Herrn! Schon seit ein/zwei Jahren habe ich genau dieselben „Gedanken“ und bewege sie in mir. Amen – Maranatha, komm Herr Jesus. Ich glaube, dass es in naher Zukunft tatsächlich – zunächst mit einer „kleinen“ Welle losgehen wird, aber die wird schon unglaubliche Ausmaße – bis in den europäischen Raum haben. Wichtige Teilbereiche, wie z.B. seel. Wunden nach Abtreibung, Bullimie und Magersucht sollen – nach Gottes Absicht geheilt werden. Dafür hat ER schon ein paar Leute im Verborgenen zugerüstet, die so langsam – mehr, oder weniger spektakulär – in der Öffentlichkeit ihren Platz einnehmen. :) ja – es hat schon längst begonnen!! :)

  3. Ein Bild das ich auch bekommen habe, was in Berlin als ein Wahrzeichen mit einem Caffe in der Kugel auf dem Alxeanderplatz steht, das ist der Fernsehturm ehemals in Ostberlin.Dort ist etwas im Sonnenlicht zusehen, was unglaublich erscheint, Ein Weißes Kreuz. Und somit weiß ich jetzt, wo ich jetzt diesen Bericht der Prophetie gelesen habe, das es von Berlin aus geht,und Deutschland eine Erweckung erleben wird, die Gott unser Herr voranbringen wird, durch seinen Sohn Jesus Christus mit dem guten heiligen Geist, der über all ist und kein festes Haus benötigt, den er weht wo er will. Das Kreuz ist die Orientierung, und der Sammelpunkt.Deshalb geht es von Berlin aus in alle Welt. Denn es heißt ich will Aussenden meine Boten in alle Welt, um deie Frohe Botschaft zu verkündigen und sie zu Jüngern machen, und tauft sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes. Gott hat sein Zeichen gesetzt an die Höchste Stelle in Berlin um ein Signal für seine Erweckung zu geben.

  4. Pingback: Verheißung für Berlin und Deutschland (23.05.2013) | Die Gabe der … | Berlin News Pipe

  5. Danke für das Mitteilen eurer Eindrücke!

    Ihr könnt eure Eindrücke über Deutschland auch in dieser Austausch-Seite als Kommentar hinterlassen:

    https://prophetenschule.org/2013/05/06/austausch-seite-fur-leser-prophetische-eindrucke-fur-deutschland

    Dort können wir alle Eindrücke für Deutschland sammeln und gemeinsam darüber beten und Gottes Pläne hervorrufen.

    Wer Eindrücke speziell für Berlin hat, kann sie natürlich auch hier mitteilen.

  6. Brigitte Mahn

    So sei hoch gelobt der Name des Herrn, der Herr aller Herrn, der Herr Gott Abrahams, Jakobs und Isaaks, Er wird auch Berlin befreien und Heil über diese Stadt bringen, damit alle Nationen hören, wie gross der Herr ist in seiner Herrlichkeit und Güte und das Heil wird fliessen über das ganze Land, über alle Städte und Dörfer, bis hin in die kleinsten Winkel unseres Landes. Und er wird sagen erhebe Dich Du Ort des Grauens, ich will Deine Gemäuer und Flüsse und Seen befreien und jeden Winkel in der Stadt und jede Maus, wird den Herrn rufen hören aus Zion brüllen hören, ja der Löwe von Juda wird brüllen, Heil dir Stadt Berlin, ich habe Dich befreit, denn ich habe Dich gerufen und mache selig alle die darin wohnen!

  7. Am 24. oder 25.05. bekam ich noch Folgendes für Berlin:

    Ich sah mehrere Orte in Berlin, die in strahlendes Licht (Gottes Herrlichkeit) eingetaucht wurden, Diese Orte erstrahlten in Gottes Licht. Darunter waren besonders Wahrzeichen und „besondere“ Orte in Berlin. Dann sah ich den Berliner Bär, der von oben bis unten auch in das Licht eingetaucht wurde.

    Später schaute ich im Internet nach und sah, dass der Bär auf dem Berliner Wappen schwarz ist. Dass er weiß wurde, ist also nochmal eine Verheißung, dass Gottes Herrlichkeit die Orte verändern wird.

  8. Gebetsplattform Berlin

    Im November 2012 haben wir (Gruppe von 9 Leuten aus Berlin) eine Unzufriedenheit in unseren Gemeinden gespürt und wir hatten den Eindruck uns einmal pro Woche zusammen zu setzen, um für die Gemeinden zu beten. Schon nach der zweiten Sitzung merkten wir, dass Gott etwas anderes mit uns vor hat und wir erlebten eine intensive Zeit der Wiederherstellung, der Freisetzung, der Heilung. Wöchentlich zeigte uns der Heilige Geist was dran ist und wie wir die Dinge angehen können. Jetzt ein halbes Jahr später, spüren wir, wie wir gestärkter in das befreiende Gebet gehen können und möchten unsere prophetischen, apostolischen, heilenden Fähigkeiten einsetzen. Ich kann nur sagen, ja Gott arbeitet auch in Berlin und stellt Menschen zusammen, um sie aus zu statten mit den Dingen, die sie brauchen für das was kommen wird.

  9. Vom 15.07.2013:

    Ich betete wieder über die Prophetie für Berlin und Deutschland.

    Da sah ich wieder die Deutschlandkarte und wie sich das helle Licht der Herrlichkeit Gottes explosionsartig ausbreiten will.

    Aber dann sah ich etwas wie Barrieren, die manche Menschen (auch Christen) errichtet haben. Diese Absperrungen wurden errichtet, um die Aufbrüche des Heiligen Geistes zu blockieren und ganz besonders an ihrem Fortschreiten/Wachstum zu hindern.

    Mein Eindruck dazu war, dass die Christen, die sich nach dem Wirken des Heiligen Geistes ausstrecken (was ja richtig ist), Durchhaltevermögen brauchen. So wie es in Römer 12, 11 heißt: „Im Eifer laßt nicht nach, seid brennend im Geist, dient dem Herrn!“ Ganz besonders der Teil „Seid brennend im Geist“.

    Dazu fiel mir auch ein Zitat von Monika Flach (kingdomimpact.de) ein. Diesen Satz sagte sie bei einer Predigt, wo es auch um den Umgang mit Widerständen in der Welt ging.
    Sie sagte: „Der Innendruck muss stärker sein als der Außendruck.“ Es geht also darum, dass wir im Innern (in unserem Geist) brennend bleiben… So wie auch die Jungfrauen im Gleichnis, das Jesus in erzählt, ihre Lampen brennend hielten (vgl. Matthäus 25, 1-13)
    Und so kann uns die Dunkelheit (Widerstände etc.) nichts anhaben. Das Feuer des Heiligen Geistes IN uns soll also immer wieder angefacht werden, um sich von AUßEN nicht löschen zu lassen… Seid brennend im Geist!

  10. Ruth Ballentin

    Vom 08.08.2013:
    Die Prophetie über Berlin vom 23.05.13 kann ich bestätigen. Heute im Gebet sah ich wie von Berlin aus Gebetsarmeen in die Welt ( also in alle Himmelsrichtungen) gingen bzw. ausgesandt worden und Heilung strömte.

    Vor längerer Zeit sah ich wie auf der Straße des 17.Juni ( Homosexuelle Meile) der HERR angebetet wurde. Insbesondere auch geheilte Homosexuelle beteten den HERRN mit Leidenschaft an.

  11. Auch das Gebetshaus Berlin „Rund um die Uhr“ kann es bestätigen. Sie hatten kurz davor einen ganz ähnlichen Eindruck bekommen, schrieben sie zurück.

    Zitat:

    „Verheißung für Berlin

    Über eine ganz andere Art von Armee hat Gott grade vor einigen Tagen während einer Gebetszeit sehr deutlich geredet: eine Gebetsbewegung formiert sich derzeit in Berlin, die trainiert werden und von hier ausgehen soll. Gott selbst baut sich diese Armee mit Leuten, die Ihm in allem völlig hingegeben sind. Dieser Eindruck wurde noch bestätigt durch ein prophetisches Wort, auf welches wir kurz danach per Mail hingewiesen wurden. Es lohnt sich sehr, das einmalnachzulesen unter: https://prophetenschule.org/2013/05/24/verheisung-fur-berlin-und-deutschland-23-05-2013/ Wir sind total aufgeregt und spüren, besonders auch in den Sessions, wie Gott wirklich etwas hervorbringt und sich zu dieser Verheißung stellt. So beten wir da viel hinein – für Durchbrüche und Beschleunigung. Berlin soll bekanntwerden als eine Stadt des Friedens unter der Herrschaft Gottes.“

    Quelle: http://rundumdieuhr.org/16-1-Medien

  12. Im September bekam ich diese Prophetie, die einen Zusammenhang mit der prophetischen Botschaft hat:

    https://prophetenschule.org/2013/12/28/prophetie-der-pergamonaltar-in-berlin-wird-zerstoert-werden/

  13. Friedrich Ehmendörfer

    Das „weiße Kreuz“ wurde schon während der sozialistischen Diktatur entdeckt und es wurde versucht -ich glaube durch andere Bautechniken- dies zu verhindern. Aber wie man sieht, war der Lichteinfall vom Betrachter aus gesehen immer so, dass das Kreuz nicht vermieden werden konnte. Was uns Christen allerdings die Siegesmacht mehr als nur symbolisch vor Augen führt und führte, zu unserer Freude. Übrigens gibt es zum Gebet auch viel Lobpreis, der den Arm Gottes bewegt und Israelkonferenzen, durch deren segensreiche Aufarbeitung in Bezug auf Versöhnung Gott uns viel Gnade erweist.
    Seid gesegnet im HERRN und ein gesegnetes neues Jahr 2014, Friedrich Ehmendörfer

  14. Seip Theresia

    Hallo,JULIA!
    Hatte das JAHR RÜCKBLICKEND PROPHETISCH betrachtet!
    Ich habe in BERLIN gelebt und gebetet!
    2012 hat mich der HERR nach BADEN-BADEN zum GEBET ausgesandt!!!!
    Nun bin ich schon über 1 JAHR hier!!
    GOTT wirkt stark hier im GEBET!!!!
    SEI ermutigt und gesegnet!!!!!
    GOTT breitet sich in DEUTSCHLAND aus!!!!!!
    lieben GRUSS mit seinem SHALOM,
    THERESIA SEIP

  15. Gottes Segen Dir!

  16. Vision vom „schwangeren Land“*
    Ich sah ein Land, das vielleicht Deutschland war, vielleicht das erweiterte europäische Land, ich bin mir nicht sicher. Der Boden dieses Landes war beschaffen wie menschliche Haut. Am besten kann ich es so beschreiben: Ich sah Erhebungen wie Babybäuche, die sehr schnell überall auftauchten, und ich erkannte, dass der Herr nach Geburtskanälen sucht. Ich weiß, dass das komisch klingt. Aber Gott war auf der Suche nach Orten, an denen er seine Absichten zur Welt bringen kann. Ich sah, wie Gott versuchte, hervorzubrechen und Deutschland zu erreichen. Und auch in Berlin begann etwas, sich zu erheben wie ein Baby, das geboren werden will. Damit will ich nicht sagen, dass Berlin der einzige Ort wäre, aber dass es mit Sicherheit einer der Orte ist. Es war offensichtlich wie der Bauch einer schwangeren Frau, und ich sah zwei dunkle Hände, die versuchten, das Baby niederzudrücken und im Bauch festzuhalten. Ich sah es nicht viel genauer, aber es war ganz offenbar eine dämonische Kraft, dämonischer Widerstand – wir sind damit vertraut. Und ich sah eine Art Konflikt unter den Engeln. Die Kraft des Feindes über dem Ort wurde gebrochen, aber an diesem Punkt wurde es sehr interessant: Als das Baby schließlich geboren werden sollte, riefen die Engel zum Herrn: “Lass uns das Baby durch Kaiserschnitt herausholen!” – als wäre nicht genügend Kraft vorhanden, um das Baby herauszudrücken. Sie zogen Schwerter hervor, um damit in den Boden zu stechen und ihn zu teilen, so dass das Baby herauskommen könnte. Aber der Herr rief: „Nein! Ich werde dieses Baby nicht aus Deutschland herausholen durch Krise oder Probleme oder wirtschaftliche Umstürze. Das Kind meiner Absichten in Deutschland wird nicht durch Schmerz geboren werden.“ Das traf mich tief – der Herr sagte weiter: „Ich werde Deutschland erhalten mitten in Europa. Es wird mein Segen sein, der das Kind zur Welt bringt. Ich werde euch den Sinn meines Geistes geben.“ Es war, als wollte Gott sagen, dass dieses Land genug Schmerz, genug Zerbruch, genug Umsturz erlebt hat. Gottes Reden war ein klares „Nein“, und sein Reden erfüllte sich. Ich spürte das Erbarmen Gottes, sein Mitgefühl, seine Liebe für dieses Land. Deutschland wird wieder ein wichtiges Land in der Welt werden.

    Jim Laffoon über Berlin am 14. September 2013

  17. Danke fürs Teilen!

  18. Tim

    [Und dann geschah noch etwas:
    Es geschah eine Art “Atomexplosion” der Herrlichkeit: Das Licht explodierte kreisförmig und breitete sich über die angrenzenden Nationen aus!]

    Hallo Julia Berndt,

    hierzu möchte ich mit Dir einen interessanten Eindruck von mir teilen:

    vor ca. 13 Jahren hatte ich einen bildlichen Eindruck: Ich sah die Karte von Norddeutschland und Hamburg und dann habe ich gesehen, dass direkt nördlich von Hamburg eine Fläche ungefähr so groß wie Hamburg erfüllt war mit hellem Licht und Lichtstrahlen, dann habe ich gesehen, dass diese Lichtstrahlen zu den Grenzen von Deutschland gestrahlt haben, dann zu den Grenzen Europas, dann über die ganze Welt.

    Im Februar 2010 bin ich in die Region nördlich von Hamburg gezogen, und in eine Gemeinde in Norderstedt gegangen (direkt nördlich von Hamburg). Vor einem Jahr hat mich Gott an den Einruck von damals erinnert, und ich hatte den Eindruck ihn im Gottesdienst zu erzählen, somit habe ich den Pastor gefragt und mich vorbereitet, Gott hatte mir das Bibelwort zu dem Einruck gegeben ‚Stehe auf und werde Licht‘. In der Nacht zuvor hatte ich im Traum einen Eindruck, eine Drohung von der ‚Hexe von Norderstedt‘, dass ich den Eindruck nicht sagen soll, bildlich hat mich die Hexe im Gottesdienstraum bedroht.
    Am Sonntag hatte dann zuvor eine Frau ein Zeugnis gesprochen, in der Gott Ihr das Wortgab ’stehe auf und werde Licht‘ und Gott sie zu Ihrem Dinst in der Gemeinde berief, trotz wiedriger Umstände. Dann habe ich meinen Eindruck von damals erzählt, mit dem gleichen Bibelwort. Ich sehe die prophetische Übereinstimmung als ein Zeichen Gottes an, dass dieses Wort sehr wahr ist.

    Zudem habe ich sehr viele mehrfach bestätigte Einrücke über meinen Wohnort nördlich von Norderstedt bekommen, so dass ich darüber ein kleines Buch scheiben könnte. Ich habe die meinsten Eindrücke über den Ort und über die Stadtkarte dann bekommen, als ich Gottes Auftrag angenommen habe und in der Stadt über mehrere Tage einen Flyer verteilt habe, in dem ich die vielen Zeugnisse aus meinem Leben niedergeschrieben habe.

    Gerne darfst Du Dich bei mir melden um weiter in Kontakt zu bleiben.

  19. Hallo Tim,

    danke für Deinen Kommentar.
    Ja, Gott hat für jede Stadt einen Plan. Und Er kann uns im Gebet zeigen, wie wir Seine Pläne prophetisch hervorsprechen können.
    Sein Wort wird nie leer zurückkommen und so bewirkt jedes prophetisches Wort etwas (auch wenn man es nicht immer sofort sieht!):

    „Denn gleichwie der Regen und der Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, bis er die Erde getränkt und befruchtet und zum Grünen gebracht hat und dem Sämann Samen gegeben hat und Brot dem, der ißt — genauso soll auch mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht: es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe!“
    (Jesaja 55, 10-11)

    Ich empfehle dazu auch die christliche Dokumentation „Transformation – Gebet verwandelt Städte“:
    https://prophetenschule.org/2013/05/23/transformation-gebet-verwandelt-stadte-christliche-dokumentation

    LG Julia

  20. Wenn Ihr etwas zu dem Pergamonmuseum/Pergamonaltar schreiben wollt, schreibt es bitte in dem Artikel dazu:

    https://prophetenschule.org/2013/12/28/prophetie-der-pergamonaltar-in-berlin-wird-zerstoert-werden

    LG

  21. Ein Hinweis zum Kommentar von „Gebetsplattform Berlin“ (weiter oben):
    Die Verfasserin will hier anonym bleiben (auf Frage hin). Aber wer sich mit ihr in Kontakt setzen will, kann mir schreiben und ich leite es dann (ausnahmsweise) an ihre E-Mail-Adresse weiter.

  22. Gestern am 11.05.2015 habe ich diese prophetische Botschaft veröffentlicht:

    https://prophetenschule.org/2015/05/11/prophetische-botschaft-fur-diese-zeit-in-2015

    Es geht in der Botschaft u.a. darum, dass 2015 ähnliche Kämpfe wie in 2013 stattfinden. Es ist eine Ermutigung, in der Zeit jetzt nicht aufzugeben – und den Verheißungen und Plänen Gottes zu vertrauen!
    Auch deshalb habe ich auch unter diesem Artikel den Link gepostet.

  23. Und noch etwas:

    Gestern kam von der deutschen Seite ElijahList.at auch die deutsche Übersetzung von einer anderen prophetischen Botschaft heraus. Titel: „Ein Engel namens Verheißung! Engel über Städten und Nationen freigesetzt, um Gottes Verheißungen auf die Welt zu bringen“
    Die Prophetie auf Englisch wurde am 23. April 2015 veröffentlicht.
    Link: https://dl.dropboxusercontent.com/u/42496198/816_Jerame%20Nelson_An%20Angel%20Named%20Promise.pdf
    Original: http://www.elijahlist.com/words/display_word.html?ID=14634

    Als ich sie las, wurde ich wieder an die Verheißung für Berlin und Deutschland erinnert und dass Gott auch in unserem Land und durch unser Land wirkt und vermehrt wirken will.

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.