Der Heilige Geist ist es, der Dich verändert! (Eindrücke)

08:28 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Falls Du die mp3-Datei nicht abspielen kannst, kannst Du sie mit diesem kostenlosen Programm in ein anderes Dateiformat umwandeln.

Der Heilige Geist ist der beste Psychiater

Der Heilige Geist kann Seelen heilen, die sonst kein Psychiater heilen könnte. Der Heilige Geist ist der beste „Psychiater“, denn Er hat unsere Psyche geschaffen und weiß somit, was wir brauchen…

Ich sage nicht, dass man als Christ keine Seelsorger, Psychiater etc. aufsuchen sollte, nein. Was ich damit sagen möchte, ist: Dass ich die Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist als sehr befreiend und heilend erlebt habe. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wenige Minuten in der Gegenwart Gottes mehr heilen können als mehrere Stunden bei einem Psychiater. In nur wenigen Minuten, oft sogar in wenigen Sekunden, hat Er Verletzungen geheilt und mich tief getröstet.

Und diese Zeiten kann ich nur empfehlen… Sich dem Heiligen Geist hinzuhalten und Ihn „einfach wirken zu lassen“.

Das kann zum Beispiel ganz gut während dem Sprachengebet geschehen, wenn man die eigene Kontrolle Ihm abgibt und Ihm erlaubt, Geist, Seele und Körper neu aufzutanken.

Oder auch im „Soaking“, worunter man versteht, sich in Gottes Gegenwart hinzulegen, zu entspannen und Seine Gegenwart „aufzusaugen“ (Soaking = engl. für „Einweichen“, „Durchtränken“).

Veränderung durch den Heiligen Geist – von innen nach außen

Im Artikel „Die heilende Wirkung des Sprachengebets“ habe ich eine Grafik erwähnt, welche die Veränderung durch den Heiligen Geist ganz gut beschreibt. Ich kopiere diese Grafik hier nochmals rein:

(Zum Vergrößern auf die Grafik klicken)

Veränderung durch den Heiligen Geist

Seelische Heilung und Veränderung ist ein Prozess!

Vor etwa 2 Jahren bekam ich in einem prophetischen Trainingabend ein paar sehr hilfreiche Eindrücke.
Ein Christ hatte eine Vision, die mich noch immer begleitet und durch dunkle Zeiten und schwierige Umstände getragen hat. Diese Vision möchte ich gerne mit Dir teilen:

„Ein Hund saß in seiner Hundhütte.
Da trat plötzlich der Heilige Geist (bildlich gesehen wohl als Schmetterling) vor die Hütte. Der Hund sah Ihn an – und trat aus seiner Hütte heraus… Und dann rannte er Ihm voller Freude hinterher.
Der Hund hatte aber noch eine Kette um den Hals, die an der Hütte befestigt war. Mit dieser Kette zog er polternd die Hundehütte hinter sich her… und die Hütte hinterließ ihre Spuren.
Dann geschah es: Die Hütte blieb plötzlich an einem Baum hängen und die Kette riss!
Und der Hund war frei…“

Die anderen Christen in der Gruppe konnten sich ein Schmunzeln kaum verkneifen und mich brach es auch zum Lachen. :-) Ich wusste ganz genau, was damit gemeint war… Der Hund war ich! Als ich das ausrief, erntete ich ein paar verwunderte Blicke. Aber für mich war es eindeutig, denn Gott hatte im selben Jahr durch einen Traum zu mir gesprochen, in dem ich auch als „Hund“ eine Rolle spielte.
Und mir macht das auch nichts aus, denn ich mag Hunde! ;-) Und ich liebe Gottes Humor… Selbst bei diesem Thema zeigte Er mir, dass Er es so entspannt und mit Humor sieht. Denn Er kennt uns doch und Er verändert uns!

Die Bedeutung war:
Die Hundehütte stand für meine Vergangenheit. Der Heilige Geist trat in mein Leben und holte mich aus Altem heraus. Ich richtete einfach nur meinen Blick auf Ihn, freute mich an Ihm – und währenddessen brach die Vergangenheit immer mehr weg.

Die weiteren Eindrücke von anderen Christen waren: „Du siehst zurück, aber der Weg liegt vor Dir – schau nach vorn!“ Und: „Geh mutig voran, den Rest werde ich dazu tun.“

All das hat Gott mir immer wieder bestätigt und es hat mich wieder aufgebaut, wenn ich mal hinfiel. Der Heilige Geist sprach einmal zu mir: „Freue Dich darauf, was ich in der nächsten Zeit in Dir tun werde!“

Nun habe ich das mit Dir, lieber Leser, offen geteilt. Mit der Hoffnung, dass es auch Dich ermutigt, wenn Du Dir Gedanken machst, wie Du Dich verändern sollst: Der Heilige Geist ist es, der Dich verändert!

Hier noch einige Bibelverse, die ich zu diesem Thema bekam:

„Jesus aber sprach zu ihm:
Niemand, der seine Hand an den Pflug legt und zurückblickt,
ist tauglich für das Reich Gottes!“

(Lukas 9, 62)

„Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!“
(2. Korinther 5, 17)

„Nicht daß ich es schon erlangt hätte oder schon vollendet wäre; ich jage aber danach, daß ich das auch ergreife, wofür ich von Christus Jesus ergriffen worden bin.
Brüder, ich halte mich selbst nicht dafür, daß ich es ergriffen habe; eines aber [tue ich]: Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was vor mir liegt, und jage auf das Ziel zu, den Kampfpreis der himmlischen Berufung Gottes in Christus Jesus.“
(Philipper 3, 12-14)

Das bedeutet auch, dass seelische Heilung ein Prozess ist. Wir werden immer ein Stückchen freier… Der Heilige Geist befreit uns mehr und mehr, während wir uns Ihm hinhalten. Während wir Gemeinschaft mit Ihm haben und Ihn genießen.

Und Paulus schrieb den Christen der Gemeinde in Korinth:

„Die Gnade des Herrn Jesus Christus
und die Liebe Gottes
und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!
Amen.“

(2. Korinther 13, 13)

Also, lieber Leser, das wünsche ich auch Dir:

Die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit Dir – heute und an jedem anderen Tag!

——————————

Ähnlicher Artikel:

 

Weiteres zum Thema:

—————————————

Anmerkung: Prüfe alles und das Gute behalte ( vgl. 1. Thess 5, 20-21). Die Bibel ist die einzige Grundlage. Prophetie muss anhand der Bibel und dem Wesen Gottes geprüft werden. Mehr dazu siehe folgende Artikel: Sind Prophetien unfehlbar? , Was “Prüfen bedeutet und  Umgang mit Eindrücken.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Der Heilige Geist ist es, der Dich verändert! (Eindrücke)

  1. Micha

    Liebe Julia,

    danke dass du dieses tolle Bild und deine wertvollen Erfahrungen mit uns geteilt hast!
    Einfach vor lauter Freude dem Heiligen Geist zu folgen ( dem Schmetterling hinterher zu rennen), ist genau richtig, auch wenn das Alte hinter uns noch rumpelt und pumpelt und bremst. Es ist ja schon anstrengend, seine alte Hütte hinter sich her zu ziehen, aber der Hund hat in seiner Freude am Schmetterling gar nicht darauf geachtet. Dieses Bild ermutigt mich, „loszuspringen“, zu tanzen, zu singen und einfach frei zu leben.
    Der Hund hatte gedacht, dass er leider in seiner Hütte bleiben müsse, da er ja mit seiner Hundekette dort angekettet war. Als er auf einmal nur noch an den schönen, flatternden Schmetterling dachte und einfach los rannte, wurde klar, dass die Kette und die alte Hütte ihn ja gar nicht halten konnten! Bei dem Schwung, den der Hund in seiner Freude hatte, ist die Hütte plötzlich einfach weggebrochen.
    Hab ich auch erlebt, aber es war ein Prozess. Jetzt ist von meiner alten Hütte nicht mehr viel übrig.

    Und ja, wirklich, die Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist wirkt befreiend, heilend, tröstend, stärkend,…
    Er gibt gute Gedanken und hilft. Und es ist wichtig, dann auch mit ihm zu gehen und zu leben – dem Schmetterling hinterher!
    Liebe Grüße,

    Michaela

  2. Uwe Fiebig

    Liebe Julia,
    vielen Dank für deinen Beitrag. Da kann ich nur Amen dazu sagen. ich habe auch erlebt, wie ich Hilfe bei einem professionellen Seelsorge suchte, doch es brachte nichts. Da ging ich weinend nach Hause und sagte, Heiliger Geist, jetzt kannst du mir nur noch helfen. Und so erlebte ich hautnah seine Hilfe. Er führte mich Schritt für Schritt durch einiges hindurch. So wurde der Heilige Geist mein bester Freund. Ich habe nichts gegen Seelsorge, doch die meisten lassen sich nicht leiten vom Heiligen Geist und so wollen sie zwar helfen, aber können es letztlich nicht. Es braucht gesalbte Seelsorger, die die Menschen in die Freiheit führen. Dein Bild mit dem Hund finde ich auch super, ja der Herr hat wirklich Humor.
    Weiß nicht, ob ich diese Geschichte schon einmal erzählte, aber ich will sie einfach mal aufschreiben, wie der Heilige Geist in die Freiheit führt. Ich arbeite zwar in der Pflege, habe aber 2008 – 2010 eine Umschulung zum Sozialversicherungsfachangestellten gemacht und möchte einmal als Pflegeberater bei einer Krankenkasse arbeiten. Im Moment ist aber hier in der Umgebung keine Stelle frei, deshalb arbeite ich weiter in der Pflege um auf dem laufenden zu bleiben. Hierzu eine Geschichte eines jungen Mannes in diesem Umschulungskurs.
    Hier lernte ich einen jungen Mann in meinem Kurs kennen, der knapp 20 Jahre jünger ist als ich. Dieser Mann, war sehr labil und hatte Drogenprobleme. Dazu kam er am Anfang oft nicht zum Unterricht. Viele glaubten schon, er würde es nicht schaffen. Ich fing an für diesen Mann zu beten. Ende des Jahres ergab sich dann eine Möglichkeit mit ihm zu sprechen und er übernachtete bei mir. Er hatte auch schon Kontakt mit Christen gehabt und war ein wiedergeborener Christ und noch sehr frisch im Glauben. Doch seine Vergangenheit hing ihm immer noch an und er hatte auch das Gefühl in seiner Gemeinde stand etwas zwischen ihm und seinen Geschwistern. Hier kam keine herzliche Annahme für ihn rüber und er fühlte sich irgendwie Schuldig. Doch ich wusste der Herr hat hierfür eine Antwort. Wir beteten zusammen und der Heilige Geist führte mich durch das Wort der Erkenntnis und der Weisheit an die wichtigen Punkte in seinem Leben. Der Herr zeigte mir, das Scham und Selbstablehnung in seinem Leben stand aus seiner Vergangenheit. Jetzt sprach der Herr ihm zu, dass er ihm schon lange vergeben hatte und er nichts mehr in Ordnung bringen müsse. Er ist frei!!!
    Dann führte mich der Herr noch im Geist, einige Dinge rauszuschmeißen und freizusetzen, es braucht in allem die Verbindung zum Heiligen Geist und „Er“ hat die Führung.
    Nun will ich euch sagen, was dies in diesen jungen Mann bewirkt hat. Er ist heute frei von jedem Drogeneinfluss. Er hat eine wunderbare Frau gefunden und ist einer der besten Umschüler des ganzen Kurses geworden.

    LG Uwe

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.