Komm zurück zur ersten Liebe zu JESUS (Prophetisches Lied)

11:09 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Falls Du die mp3-Datei nicht abspielen kannst, kannst Du sie mit diesem kostenlosen Programm in ein anderes Dateiformat umwandeln.

Zurück zur ersten Liebe zu JESUS

Den Text am Anfang habe ich aus dem Hohelied Kapitel 2, 10-14 gesungen:

„Mein Geliebter beginnt und spricht zu mir: »Mach dich auf, meine Freundin, komm her, meine Schöne!
Denn siehe, der Winter ist vorüber, der Regen hat sich auf und davon gemacht; die Blumen zeigen sich auf dem Land, die Zeit des Singvogels ist da, und die Stimme der Turteltauben läßt sich hören in unserem Land; am Feigenbaum röten sich die Frühfeigen, und die Reben verbreiten Blütenduft; komm, mach dich auf, meine Freundin; meine Schöne, komm doch! Meine Taube in den Felsenklüften, im Versteck der Felsenwand; laß mich deine Gestalt sehen, laß mich deine Stimme hören! Denn deine Stimme ist süß, und lieblich ist deine Gestalt.«“

Anschließend habe ich das gesungen, wo ich empfinde, dass es JESUS Seiner „Geliebten“ zusingen möchte.

Die Eindrücke waren, dass JESUS sich über jeden einzelnen Schritt freut, den Du auf Ihn zu, in Seine Nähe kommst.
Das betrifft alle, die JESUS ihr Leben übergeben haben und sich von Ihm entfernt haben… Er ruft Dich zurück an Sein Herz!

Wichtige Frage an Dich: Hast Du JESUS schon bewusst Dein Leben übergeben?
Falls nicht oder Du Dir unsicher darüber bist, schau Dir bitte das 1. Video auf dieser Seite an: „JESUS persönlich erleben“.

Als Video:

Wie wirkt die Aufnahme auf Dich?

Was empfindest Du beim Anhören? Hat Gott dadurch zu Dir gesprochen, Dich berührt etc.?
Teile es doch gerne in den Kommentaren mit…

(Entweder unter diesem Artikel oder unter dem YouTube-Video.)

Zum Bild:

Das Bild, das ich als Hintergrund im Video verwendet habe, hat auch eine prophetische Bedeutung.

Es steht für JESUS und Seine Braut, die gemeinsam auf Wüstenboden gehen. Sie gehen so durch oft schwere Zeiten, sogenannte „Wüstenzeiten“.

Aber durch die Vertrautheit miteinander verhungert und verdurstet JESU Braut nicht! Denn Er gibt ihr Brot vom Himmel (Seine Worte) und füllt sie immer wieder mit Seinem Geist (lebendiges Wasser).
Ohne ihren himmlischen Bräutigam kann die Braut nichts tun, wie es JESUS auch in Johannes 15 sagt. Sie ist auf IHN angewiesen. Sie braucht Seine Führung.

Hinter den Beiden zieht sich eine Spur von lebendigem Wasser. Das Wasser sickert in den Wüstensand und dort entsteht LEBEN! So ist es mit unserem Weg mit Jesus: Selbst in der Wüste können wir andere erfrischen, weil JESUS uns erfrischt. Wir hinterlassen wortwörtlich Spuren!
Der Wasserstrom macht andere Menschen neugierig. Sie merken, dass die Beziehung zu JESUS tatsächlich lebendig ist. Sie bekommen Hunger und Durst nach Ihm.

Genieße wieder diese vertrauten Zeiten mit JESUS! Sei dankbar, dass Du Ihm gehörst und Er Dir.

Zurück zur ersten Liebe zu JESUS_2

Hinweise

Gott legt es mir manchmal aufs Herz, für Menschen in Sprachen zu singen. Meist in der Fürbitte für eine einzelne Person, manchmal auch als prophetisches Hervorrufen von Gottes Plänen. Während dem Singen bekomme ich oft Eindrücke, woraus sich eine prophetische Botschaft entwickelt. Ich glaube nicht, dass es die Auslegung ist (zumindest nicht immer!), sondern einfach Gottes Reden während dem Singen. Der Sprachengesang gehört trotzdem dazu und ich merke, dass es Durchbrüche in der geistigen Welt bewirkt.
Mehr dazu auch im Artikel „Was ist Sprachengesang?“.

Wenn Du Christ bist und das Sprachengebet empfangen möchtest, lies mal auf dieser Seite.

Weitere Aufnahmen mit Sprachengesang gibt es unter „Prophetische Lieder und Musik“ und unter den „Musik-Downloads“ (–> dort findest Du auch Hinweise zum Copyright)

Prüfe alles und das Gute behalte ( vgl. 1. Thess 5, 20-21). Die Bibel ist die einzige Grundlage. Prophetie muss anhand der Bibel und dem Wesen Gottes geprüft werden. Mehr dazu siehe folgende Artikel: Sind Prophetien unfehlbar? , Was “Prüfen bedeutet und Umgang mit Eindrücken.

—————————————————————

Hinweise zum Copyright:

Gerne darfst Du die Audio-Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken weiterverbreiten: Zum Beispiel als Download auf Deiner Seite anbieten, auf CDs brennen etc., wenn Du keine Inhalte veränderst. Bitte gib diese Internetadresse (www.prophetenschule.org), sowie diese Hinweise als Quelle an.

Hinweise zu den Naturgeräuschen im Hintergrund der Aufnahme: Diese sind mit freundlicher Genehmigung von Andris Zalitis, http://gomix.it.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.