Beispiele für seelische Träume (Traumdeutung)

 09:51 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]


Hier kannst Du Deinen Traum deuten lassen: Online Traumdeutung (Formular).

Seelische Träume lassen sich in weitere Kategorien unterscheiden: Müllträume, Alltagsträume, Heilungsträume, innere Ängste und innere Wünsche. Im Folgenden ein paar Beispiele solcher Träume.

Mülltraume

Solch eine Traum-Art ist eine wirre Reihenfolge von Bildern oder Filmen, welche sich als Traum abspielen. Müllträume sind völlig zusammenhanglos und haben keine Bedeutung. Sie sollen und können auch gar nicht gedeutet werden. Müllträume spiegeln lediglich mehrere Erlebnisse des vorigen Tages wieder – besonders dann, wenn Du sehr beschäftigt warst oder einen Film vor dem Schlafengehen gesehen hast. All das verarbeitet nachts Dein Gehirn. Daraus resultieren dann Bilder und Filme, welche aber keine Bedeutung haben.

Solche „Müllträume“ schreibe ich mir meist gar nicht auf. Meist können wir sie auch nicht wiedergeben, weil sie wirr und unbedeutend sind.

Alltagsträume

Alltagsträume spiegeln wieder, mit was Du Dich in Deinem Alltag beschäftigst: Hobbys, Arbeitsplatz, allgemeines Umfeld. Dazu gehören positive, aber auch negative Erfahrungen. All das kann sich in einem Traum als sogenannter Alltagstraum wiederspiegeln.

Beispiel eines Alltagstraums:

Während meiner Ausbildung in der Pflege (2007-2010) hatte ich häufig Albträume. Meist war dies der Inhalt solcher Träume: Ich arbeitete und arbeitete und die Arbeit wurde einfach nicht fertig. Im Traum rannte ich umher – in Hektik und völlig erschöpft – und wurde mit der Arbeit einfach nicht fertig.

Bedeutung:

Natürlich spiegelten solche Träume meine Angst wieder, mit der Arbeit, die zu tun war, nicht fertig zu werden. Tatsächlich war es oft so, dass ich Überstunden nehmen musste, um die angefallene Arbeit zu erledigen. Doch bei JESUS fand ich wieder die nötige Kraft und den Halt, den ich in dieser Zeit brauchte.

Heilungsträume

Ein solcher Traum zeigt seelische Probleme oder Ängste auf, aber zeigt Dir auch die Lösung oder den Ausweg! Diese Träume sind zwar aus Deiner Seele, aber Dir wird dadurch klar, wie Du Dich von einer negativen Erfahrung löst oder dass Du diese Erfahrung JESUS abgeben sollst. Dazu gehört zum Beispiel ein Traum, in dem Du verfolgt wirst. Plötzlich bekommst Du Mut und Entschlossenheit, drehst Dich um und stellst Dich diesem Verfolger. Solch ein seelischer Traum kann Dir aufzeigen, dass Du Dich einer unangenehmen Situation oder einem Erlebnis stellen sollst. Du kannst und solltest dies gemeinsam mit JESUS angehen.

Wenn Du Dir unklar bist, ob solch ein Traum vielleicht doch von Gott und nicht aus Deiner Seele kommt, dann bitte Ihn, Dir das zu sagen.

Beispiel eines Heilungstraums:

Der Traum (vom 18.02.2012) wechselte am Anfang szenenhaft. Es ging darin um einen gefährlichen und bösartigen Löwen, der mich verfolgte. Er wollte mich töten. Nur an die letzte Szene aus dem Traum konnte ich mich erinnern: Ich stand auf dem Balkon meines Elternhauses. Ich stand vor der Glas-Schiebetür, die vom Haus auf den Balkon führte. Drinnen stand der Löwe und kam schon in meine Richtung. Dann sah ich meine Mutter. Sie war im Haus und sah den Löwen nicht, obwohl dieser direkt neben ihr stand. Sie ging ruhig und ohne Gefahr zu bemerken auf die Schiebetür zu, um diese zu öffnen. Ich drückte mich gegen die Tür und sagte, sie solle sie auf keinen Fall öffnen. Aber sie fragte nur „Warum denn?“ und schob die Tür auf. Der Löwe trat nach draußen und war mir nun gefährlich nahe. Seltsamerweise beachtete er meine Mutter gar nicht – Er hatte es auf mich abgesehen! Panisch rannte ich bis ans Ende des Balkons. Sackgasse. Im Traum wusste ich aber, dass ich fliegen konnte. Deshalb kletterte ich auf das Balkongeländer und wollte in die Luft springen. Ich versuchte zu fliegen, doch es gelang mir nicht. Ich fiel und fiel und fiel in die Tiefe…

Voller Angst wachte ich schließlich auf.

Bedeutung:

Als ich aufgewacht war, hatte ich den Gedanken, wieso ich dem Löwen denn nicht in der Vollmacht JESU entgegengetreten bin.

Dass meine Mutter im Traum den Löwen nicht bemerkt hat, liegt daran, dass sie JESUS noch nicht persönlich kannte und im geistigen Bereich (noch) nicht sehen kann. Sie hat diese Gefahr nicht bemerkt. Es gibt ein Sprichwort: „Ein unsichtbarer Feind ist der gefährlichste Feind.“ Sie ist für ihn keine Gefahr. Aber er sowohl für sie…

Der Feind macht Jagd auf uns, wenn er sieht, dass wir für ihn und für sein dunkles Reich gefährlich sind. Doch wie sollen wir uns vor ihm schützen? Indem wir ihm widerstehen – dann flieht er von uns! Ich hätte ganz einfach sagen sollen: „In JESU Namen, verschwinde!“ Denn in 1. Petrus 5, 8-9 steht: „Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann; dem widersteht, fest im Glauben, in dem Wissen, daß sich die gleichen Leiden erfüllen an eurer Bruderschaft, die in der Welt ist.“

Und auch in Jakobus 4, 7 heißt es: „[…] Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch;“.

Zum Fliegen-Können im Traum: Unser menschliche Geist kann „fliegen“, aber unsere Seele kann es nicht. Die Seele ist angreifbar (= in Gefühlen und Gedanken). Unsere Stärke liegt in unserem Geist, der vom Heiligen Geist geführt und gefüllt wird.

Schon zuvor plagten mich gelegentlich Träume, in denen ich verfolgt wurde und ich schließlich voller Angst aufwachte. Doch als ich diesen Traum in mein Traum-Tagebuch schrieb, wurde mir plötzlich einiges klar: Ich muss keine Angst mehr haben, sondern soll meine Vollmacht, die ich in JESUS habe, anwenden!

Seit diesem Traum hatte ich keine solche angsteinflößenden Träume dieser Art mehr. Somit wurde aus diesem Traum, der von Angst geprägt war, doch noch ein Heilungstraum.

Innere Ängste

Träume, welche innere Ängste aufzeigen oder wiederspiegeln, sind individuell. Jemand, der sich vor Dunkelheit fürchtet, wird vielleicht träumen, dass er im Dunkeln umhertappt oder sich in der Dunkelheit verlaufen hat. Jemand, der sich vor einer bestimmten Situation fürchtet, wird evtl. einen Traum haben, der diese Situation wiederspiegelt.

Beispiel eines seelischen Traums, der innere Ängste aufzeigt:

Oft hatte ich Träume, in denen ich von anderen Menschen ausgelacht oder verspottet wurde. Im Traum und nach dem Aufwachen fühlte ich mich beschämt und einsam.

Bedeutung:

Solche Träume spiegelten wieder, dass ich viel Ablehnung erlebt hatte. JESUS dagegen nimmt mich an und Er hat mir Seinen Geist der Annahme gegeben! Bei Ihm finde ich Trost und Annahme, sowie Heilung von früherer Ablehnung.

Aus solchen Träumen können sich auch Heilungsträume entwickeln, wenn wir darüber mit JESUS in den Dialog kommen und Er uns Seine Auswege aufzeigt.

Innere Wünsche

Auch Träume, welche innere Wünsche aufzeigen, sind individuell. Das heißt: Jemand, der sich gerne ein Haustier wünscht, wird garantiert solch einen Traum haben, dass er dieses Haustier besitzt. Jemand anderes, der den Wunsch hat, einen bestimten Beruf auszuüben, wird wahrscheinlich davon träumen.

Beispiel eines seelischen Traums, der innere Wünsche aufzeigt

Eine Zeit lang träumte ich häufig, dass ich zwei Wüstenrennmäuse besitzen würde. Im Traum sah ich diese Beiden im Käfig und kümmerte mich um sie. Manchmal hatte solch ein Traum allerdings auch eine negative Handlung z.B. dass plötzlich eine der Tiere tot im Käfig lag oder die Tiere ausbüxten.

Bedeutung:

Für mich persönlich sind diese seelischen Träume eindeutig. Ich besaß vor ein paar Jahren zwei Mäuse, welche ich leider kurz vor dem Umzug verschenken musste. In dieser Zeit verstarb eine der Mäuse sehr plötzlich. Die andere Maus verschenkte ich schließlich. Dass ich immer wieder träumte, dass ich noch (oder wieder) Wüstenrennmäuse besitzen würde, zeigt daraufhin, dass ich gerne welche hätte. Und, dass ich mich damals kaum von ihnen trennen konnte.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.