Die schlafende Gemeinde

 03:37 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]


Du hattest selbst einen Traum? Hier kannst Du Deinen Traum deuten lassen: Online Traumdeutung (Formular).

Die schlafende Gemeinde

ca. 2008 oder 2009

Es kann sich in einem Traum aber auch um eine Warnung handeln. Vor ein paar Jahren war ich in einer Gemeinde, welche sich nach und nach auflöste. In dieser Zeit hatte ich Nachts den folgenden Traum:

Ich ging am Gebäude vorbei und bemerkte, dass in einem der Räume Licht schien. Also beschloss ich, doch wieder hineinzugehen. Als ich aber den Raum betrat, sah ich, dass die Anwesenden schliefen oder vor sich hin dösten. In diesem Moment hatte ich den starken Eindruck, dass JESUS bald wiederkommen würde und ich sie aufwecken sollte. Also rief ich laut: „JESUS kommt!“

Bedeutung:

Damals erzählte ich nur ca. zwei Personen diesen Traum, da mir der Mut fiel und ich zudem noch keine Ahnung von prophetischen Eindrücken hatte (obwohl ich gelegentlich welche bekam).

Der Traum war eine Warnung, geistig nicht zu schlafen, sondern bereit zu sein für JESUS und für Sein Wirken. Ich dachte auch an das Gleichnis JESU mit den 10 Jungfrauen:

„Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen.Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht. Die törichten nahmen zwar ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit sich. Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen mitsamt ihren Lampen. Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen! Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten ihre Lampen bereit. Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen! Aber die klugen antworteten und sprachen: Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst! Während sie aber hingingen, um zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen. Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf! Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht! Darum wacht! Denn ihr wißt weder den Tag noch die Stunde, in welcher der Sohn des Menschen kommen wird.“ (Matthäus 25, 1-13)

Die Gemeinde löste sich wenige Zeit später leider komplett auf.

———-

Julia Berndt

Anmerkung: Prüfe alles und das Gute behalte ( vgl. 1. Thess 5, 20-21). Die Bibel ist die einzige Grundlage. Prophetie muss anhand der Bibel und dem Wesen Gottes geprüft werden. Mehr dazu siehe folgende Artikel: Sind Prophetien unfehlbar? , Was „Prüfen bedeutet und  Umgang mit Eindrücken.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.