Erfahre Deinen Wert in Jesus! (Meditationen und Lehre)

Foto von Strand mit Wellen und Text - Erfahre Deinen Wert in Jesus! (Meditationen und Lehre)In diesem Artikel findest Du zwei christliche „Meditations-Übungen“ (als Video), die Dir dabei helfen, Deinen Wert in Jesus zu erfahren, zu erleben und noch tiefer zu erkennen.

Außerdem findest Du eine kurze Lehre, die Links zu den Artikeln (mit dem Text) der Übungen und eine weitere praktische Meditationsübung.

Diese Übungen dienen zur Ermutigung, Proklamation, Gebet und Meditation (=die Worte verinnerlichen, darüber nachdenken und beten). Lass Dich von dieser Wahrheit berühren, heilen und in Deinem wahren Wert in JESUS freisetzen.

Du kannst diese Übung als Zuspruch anwenden: Lass Dir diese Worte von einer anderen Person zusprechen (Text) oder höre Dir das Video oder die Audio-Aufnahme davon an.
Oder sprich Dir die Worte selbst zu, den Text findest Du in den Artikeln.
Du kannst die Aufnahmen auch für Soaking nutzen.

Das Wichtigste zuerst:

Den Wert in Christus hat man dann bekommen, wenn man durch Jesu Werk von neuem geboren wurde als ein Kind Gottes. Wichtig ist deshalb, dass Du auch das für Dich angenommen hast, was Jesus am Kreuz für Dich getan hat, also dass Du durch den Heiligen Geist von Neuem geboren wurdest und Du eine neue Identität bekommen hast.

Mehr dazu findest Du hier:
Jesus persönlich erleben!
https://prophetenschule.org/jesus-persoenlich-erleben/

Was ist „christliche bzw. biblische Meditation“?

Biblische Meditation ist eine praktische Übung der Hebräer und auch der Christen. Sie darf nicht mit okkulten bzw. esoterischen Praktiken verwechselt werden.
Für viele Jahrhunderte war das Wissen über Meditationstechniken in der Kirche bzw. im Leib Christi verbreitet. In der lateinischen Bibelübersetzung Vulgata finden wir den Begriff Meditation. Spätestens mit der englischen Bibelübersetzung von Tyndale im Jahr 1525 kommt der Begriff „Meditation“ aus dem Latein in die englische Sprache. Luther übersetzte den lateinischen Begriff mit anderen Wörtern, deswegen taucht der Begriff „Meditation“ nicht direkt in den deutschen Bibelübersetzungen auf.
In den letzten Jahrhunderten ist dieses Thema in weiten Teilen der Christenheit eher aus dem Fokus gerückt, gerade auch im deutschsprachigen Raum.
Erst vor wenigen Jahrzehnten kamen (okkulte und falsche) Techniken aus der sogenannten „östliche Meditation“ mit Ursprung in fremden Religionen bzw. Philosophien (z.B. aus dem Buddhismus) nach Europa bzw. in die sogenannte westliche Welt.
Es ist wichtig, dass wir die Unterschiede der christlichen und der „östlichen“ Meditation klar erkennen und es nicht vermischen oder falsche Praktiken übernehmen.

„Meditieren“ bedeutet: Nachsinnen, Nachdenken und Verinnerlichen. Mehr dazu findest Du auch in der Beschreibung im Duden.

Die Begriffe „meditate bzw. meditation“ kommen in der englischen King James Version Übersetzung (KJV) aus dem Jahr 1611 20x vor. Zum Beispiel in 1. Mose 24,63, in Josua 1,8 und in Psalm 1,2.
Schau Dir die einzelnen Bibelverse gerne hier an: Zur Übersicht auf Bibelserver.com

Es ist wichtig, dass der Leib Christi sich wieder mit diesen Themen beschäftigt. Außerdem verwenden wir manche anderen christlichen Meditationen (nicht diese Übungen, sie richten sich an wiedergeborene Christen) auch evangelistisch, weil Menschen im Internet über Suchmaschinen und bei YouTube nach Meditationstechniken suchen.
Viele dieser Menschen kennen Jesus Christus noch nicht. Das sind oft Menschen, die zwar nach Gott suchen, aber auf den falschen Wegen suchen. Deswegen ist es wichtig, dass sie dann auch christliche und biblische Meditationsübungen im Internet finden können und dabei eine Begegnung mit Jesus bzw. dem Heiligen Geist haben können.

Nun zu den Übungen:

Mein wahrer Wert in JESUS – Version 1 (Meditation)

Zum Video:

(Externer Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=m0wU6R320xI)

Zum Artikel: Mein wahrer Wert in JESUS – Version 1 (Meditation)
https://prophetenschule.org/2012/04/05/mein-wahrer-wert-in-jesus/
(Dort findest Du weitere Hinweise, Links und den Text zum online Lesen und zum Ausdrucken.)

Dein wahrer Wert in JESUS – Version 2 (Meditation)

Zum Video:

(Externer Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=JvCH0jrdjOg)

Zum Artikel: Dein wahrer Wert in JESUS – Version 2 (Meditation)
https://prophetenschule.org/2012/04/05/dein-wahrer-wert-in-jesus/
(Dort findest Du weitere Hinweise, Links und den Text zum online Lesen und zum Ausdrucken.)

Eine weitere Übung:

Das ist eine Übung, die Du selber für Dich machen kannst:
Nimm Dir einen Moment Zeit und sinne über Johannes 3,16 nach.

„Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht,
sondern ewiges Leben hat.“
(Johannes 3,16 SLT)

Meditiere über diesen Vers. Denke darüber nach, was diese Aussage persönlich für Dich und für Deine Beziehung zu Jesus bedeutet. Sprich im Gebet mit Jesus darüber. Lasse den Bibelvers auf Dich wirken. Kommen Dir andere Bibelverse dazu, durch welche die Aussagen dieses Verses noch verstärkt werden? Kommen Eindrücke oder Bilder dazu? Was zeigt Jesus Dir dazu?

Wenn Du Eindrücke bzw. Erkenntnisse dazu bekommst, kannst Du die auch aufschreiben. Wichtig ist, dass Du Eindrücke prüfst. Mehr dazu findest Du in diesem Artikel:
Prüft alles und das Gute behaltet!
https://prophetenschule.org/2011/02/15/pruft-alles-und-das-gute-behaltet/

 

Sei gesegnet!

Hinweise zum Copyright:

Naturgeräusche im Hintergrund der Aufnahmen: Diese sind mit freundlicher Genehmigung von Andris Zalitis, http://gomix.it.

Musik: Copyright by Georgian Banov „Starry Sky“, 2005 Bliss Song, Global Celebration P.O. Box 278 Tacoma, WA 98401 U.S.A. All rights reserved.

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentarbereich: WICHTIG: Bitte zuerst die Regeln lesen: https://prophetenschule.org/hinweise-zur-kommentarfunktion/ Und auch die anderen Regeln auf der Kontakt-Unterseite: https://prophetenschule.org/kontakt/ (Und Dienstanfragen bitte NUR per E-Mail, NICHT per Kommentar!) Danke

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.