„Deutschlands Zukunft in guten Händen“: Das Wahlplakat der CDU in Berlin 2013 und eine prophetische Botschaft

Zuerst möchte ich etwas ausholen, um dann etwas zu dem Wahlplakat der CDU zu sagen: 

Ich habe schon früher hin und wieder für Deutschland und für die Regierung gebetet. Aber in diesem Jahr hatte ich immer wieder den Eindruck, intensiv für Deutschland zu beten.
In diesem Jahr geschehen geistige Umbrüche in noch größerem Ausmaß. Das nehme nicht nur ich, sondern auch andere Christen wahr. Gott bereitet dieses Land vor und ist dabei, alte Strukturen zu verändern. Denn Deutschland, das Land der Reformation, hat ein geistiges Erbe. Deutschland soll wieder an den Punkt kommen, dass es zum Segen gesetzt ist und Segen bringt. Das geschieht schon jetzt – und wer aufmerksam ist, erkennt das auch. Wir können uns über jeden guten Wachstum freuen und dankbar sein!

—————————————

Seit ein paar Monaten kamen mir und anderen Christen bestätigende Eindrücke. Du kannst sie in der Austausch-Seite für Eindrücke über Deutschland nachlesen. Du kannst dort auch selbst prophetische Eindrücke für Deutschland eintragen.
Weitere Beiträge über Deutschland aus geistiger Sicht auch in der Kategorie „Sonstige Eindrücke und Prophetien“.

—————————————

Übrigens sollte jeder Christ für das eigene Land, für die Stadt und allgemein für „Obrigkeiten“ beten. Dazu heißt es in 1. Timotheus 2, 1-4 (Markierungen von mir):

“So ermahne ich nun, daß man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen, für Könige und alle, die in hoher Stellung sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Gottesfurcht und Ehrbarkeit; denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter, welcher will, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.”

Und in Jeremia 29, 7 heißt es:

„Und sucht den Frieden der Stadt, in die ich euch weggeführt habe, und betet für sie zum Herrn; denn in ihrem Frieden werdet auch ihr Frieden haben!“
(Schlachter-Übersetzung)

Und in der Luther-Übersetzung:

Suchet der Stadt Bestes, dahin ich euch habe wegführen lassen, und betet für sie zum HERRN; denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s auch euch wohl.

Es sollte also für jeden Christen normal sein, für das eigene Land und für die eigene Stadt zu beten. Dazu sind wir aufgefordert! Denn wir sollen segnen und Leben sprechen. Wir sollen den Himmel auf die Erde hervorsprechen. Das heißt: Wir sollen Gott um Seinen Willen fragen und Seinen Willen dann prophetisch hervorsprechen. Worte haben große Kraft! Und natürlich dürfen wir dabei nicht vergessen, dass Prophetien auch Bedingungen haben. Also sollen wir Gott auch fragen: „HERR, was möchtest Du, das ich praktisch umsetze?“

So weit zur „Vogeschichte“…

—————————————

Jetzt zum Wahlplakat der CDU und der prophetischen Botschaft, die ich dazu bekommen habe:

Vor ein paar Wochen konnte man auf der Internetseite von teAM Deutschland an einer Aktion teilnehmen. Bis zum 15.08.2013 konnte man ein Foto seiner Hände hochladen. Dazu hieß es: „Sendet uns Fotos von Euren Händen in Aktion und werdet Teil eines großen Wahlplakates.“

Als ich das las, überlegte ich, ob ich dabei mitmachen sollte. Im Gebet bekam ich den Impuls, meine Hände in Herzform und als Hintergrund die Deutschlandfahne zu fotografieren. Also machte ich das, betete, dass es ein Segen sein soll und schickte das Bild ab.

Hier das Foto, das ihr auch unten im Wahlplakat (natürlich ohne Internetadresse) wiederfindet:

Deutschlands Zukunft in Gottes Händen!

Seit gestern (02.09.2013) kann man das riesige Wahlplakat der CDU am Hauptbahnhof in Berlin betrachten.
Es besteht aus 2150 eingesandten Fotos mit den abgebildeten Händen. Es sieht aus wie ein Mosaik und bildet im Gesamten die Hände von Angela Merkel.
Auf einer Seite des Plakats kann man den Leitspruch lesen: „Deutschlands Zukunft in guten Händen.“

Ich schaute mir das Plakat an und wollte natürlich auch mein eingesandtes Foto wieder entdecken… Und musste auch nicht lange suchen:

Das Foto befindet sich am rechten Ärmel von Angela Merkel (links gesehen) und sticht völlig aus den anderen Fotos heraus…!

Deutschlands Zukunft in Gottes Händen!2

Seltsam. Farblich gesehen hätte es doch als Hautfarbe der Hände von Angela Merkel gepasst, oder?

Als ich es mir so ansah, bekam ich dazu eine prophetische Botschaft: Ich merkte, wie JESUS schmunzelte und sagte: „Ich habe meine Hand im Spiel!“
Da wurde mir klar, dass es von Ihm so geführt war, dass das Bild ausgerechnet am rechten Ärmel platziert wurde. – Denn JESUS sitzt am längeren Hebel..!

Und mir wurde klar:

„Angela Merkel hat Gott nicht in der Hand,
sondern Gott hat sie in der Hand!“

Denn Sein Wille ist, dass sie von Ihm Impulse empfängt und geleitet wird. JESUS zupft sozusagen an ihrem rechten Ärmel..!

Und somit bedeutet das auch: „Deutschlands Zukunft in Gottes Händen.“

Zur Originalgröße bitte auf dieses Bild klicken:

Deutschlands Zukunft in guten Händen

(Bild Quelle: tEAM Deutschland)

 

Webcam mit Blick auf Berliner Hauptbahnhof (rechts) und dem Bundeskanzleramt (links):

–> zur Webcam <–

 Berlin webcam2 08-09-13

Berlin webcam 08-09-13

Hier ein Video über das Wahlplakat von CDU Tv:

(Bitte beachtet, dass ich gehässige Kommentare unter diesem Artikel gar nicht erst freischalte. Ich möchte auch nicht über den „Sinn“ des Wahlplakats diskutieren. Es geht hier um die prophetische Botschaft.)

Kategorien: Neue Artikel | 12 Kommentare

Beitragsnavigation

12 Gedanken zu „„Deutschlands Zukunft in guten Händen“: Das Wahlplakat der CDU in Berlin 2013 und eine prophetische Botschaft

  1. Das ist ja stark! Dass genau dein Foto da ist. Genau dahin hat Gott es platziert! Und bei Gott ist nichts ohne Bedeutung. Nicht. Das was im Unsichtbaren ist, drückt sich im Sichtbaren nieder. Wie wunderbar ist dies also, dass genau dein Foto mit deinen Händen an genau dieser Stelle ist. Da kommt für mich ein Stück Himmel auf die Erde. Sei gesegnet Julia! Blessings Meike

  2. Ingrid

    Hey, das berührt mich total!!!!!!! Gott tut Wunder und lenkt!!!!! Hammer!

  3. Rainer Rudolph

    Danke, Julia. Das atmet Gottes Humor und erinnert ans Gebet für Deutschland. Gottes Schutz und Segen für Dich, danke für deine inspirierenden Botschaften und prophetischen Impulse. Du bist ein Segen für unser Land. Herzliche Grüße Rainer

  4. Ja, es zeigt wirklich, dass Gott Humor hat… Für mich war das aber auch eine Überraschung. Und ich habe den Eindruck, dass Gott damit wieder deutlich macht: „ICH bin größer als alles!“. Gott hat es im Griff…
    „God is in control“, wie es in einem Lobpreislied heißt:

    Übersetzung vom Liedtext
    (teilweise sinngemäß übersetzt, damit man es im Deutschen besser versteht):

    Gott hat die Kontrolle!

    Dies ist keine Zeit für Angst,
    Dies ist eine Zeit für Glauben und Entschlossenheit
    Verliere hier nicht die Hoffnung
    die durch Gefühle davongetragen wurde

    Halte fest an all dem, was Du im Herzen trägst
    Da gibt es eine Wahrheit, die sich immer als wahr erwiesen hat
    und diese Wahrheit hält die ganze Welt zusammen:

    Gott hat die Kontrolle!
    Wir glauben, dass Seine Kinder nie im Stich gelassen werden
    Gott hat die Kontrolle!
    Wir entscheiden uns, uns daran zuerinnern
    und werden dadurch nicht erschüttert
    Es gibt keine Macht über oder neben Ihm, das wissen wir,
    Gott hat die Kontrolle!
    Gott hat die Kontrolle!

    Die Zeit marschiert weiter
    und es gibt eine Schlussfolerung,
    die in all den vergangenen Zeiten gestimmt hat
    Die Kultur kann Pläne machen,
    aber die Schlussfolgerung wird sich nie ändern
    Egal, wie die Täuschungen auch aussehen
    Da gibt es eine Wahrheit, die sich immer als wahr erwiesen hat
    und diese Wahrheit wird für immer wahr sein:

    Gott hat die Kontrolle!
    Wir glauben, dass Seine Kinder nie im Stich gelassen werden
    Gott hat die Kontrolle!
    Wir entscheiden uns, uns daran zuerinnern
    und werden dadurch nicht erschüttert
    Es gibt keine Macht über oder neben Ihm, das wissen wir,
    Gott hat die Kontrolle!
    Gott hat die Kontrolle!

    Er hat Dich nie im Stich gelassen,
    warum solltest Du jetzt anfangen Dich zu sorgen?
    warum solltest Du jetzt anfangen Dich zu sorgen?

    Er ist noch immer der HERR
    über alles, was wir sehen
    Und Er ist noch immer der liebende Vater,
    der über Dich und mich wacht
    der über Dich und mich wacht…

    Über jeden kleinen Spatz, über jede kleine Sache

    Gott hat die Kontrolle!
    Wir glauben, dass Seine Kinder nie im Stich gelassen werden
    Gott hat die Kontrolle!
    Wir entscheiden uns, uns daran zuerinnern
    und werden dadurch nicht erschüttert
    Es gibt keine Macht über oder neben Ihm, das wissen wir,
    Gott hat die Kontrolle!
    Gott hat die Kontrolle!

    Gott hat die Kontrolle!

  5. Ulrike Ender

    Ich finde die Sache sehr interessant. Bedeutet das, dass man CDU wählen sollte, um Gottes Plan voranzutreiben? Im Ernst! Ich habe noch gar nie CDU gewählt. Habe gestern einen Wahlomat getestet und da kam bei mir doch tatsächlich die stärkste Tendenz zu CDU raus, (gefolgt von einer Partei, die sich klar gegen Abtreibung ausspricht, die ich in den letzten Jahren immer wählte.) Das konnte ich kaum fassen!! Wusstest du vorher, dass diese Hände auf ein CDU-Plakat kommen?
    Es grüßt dich die Ulrike.

  6. Danke für Deine Fragen.

    Zur ersten Frage:
    Ich sehe das so: Jeder soll selbst im Gebet entscheiden, welche Partei er wählt. Jeder sollte Gott fragen und dann die Partei wählen, die Er vor Gott für richtig hält.
    Ob das die CDU oder eine andere Partei ist, ist wie gesagt eine persönliche Entscheidung. Ich sage mit dem Artikel nicht, welche Partei man wählen soll und möchte das offen lassen.

    Zur zweiten Frage:
    Ich wusste vorher, dass es für ein Wahlplakat der CDU verwendet wird und habe mich an der Aktion beteiligt, weil ich es als richtig empfunden habe. Aber ich wusste nicht, dass so eine „Hände-Collage“ bzw. das Wahlplakat in der Form entstehen wird. Das war wohl für alle eine Überraschung.

    Laut Bibel ist es aber richtig und eine Aufforderung, für die Regierung zu beten (vgl. 1. Timotheus 2, 1-4). Unabhängig davon, was die Regierung macht. Wir sollen ja auch segnen und Leben sprechen – und nicht Schlechtes über sie reden und es damit verstärken… Ich denke dabei an Hesekiel, der über die Totengebeine prophezeien sollte. Hesekiel sagte nicht: „Oh je, wie tot die sind!“, sondern er sprach Leben. Er sah es aus Gottes Perspektive und sprach Gottes Willen hervor. Obwohl es aus dem Natürlichen ganz anders aussah. Nur dadurch entstand tatsächlich Leben. (Nachzulesen in Hesekiel 37, 1-14)
    Das sind meine Gedanken dazu.

  7. Margot

    Das ist ja so was von toll,
    es ist als hätte Gott durch Dein Bild ,ein Siegel oder Markierung drauf
    gemacht .

    Sei gesegnet .Margot

  8. Michaela Greger

    Hallo Julia,

    durch Deinen Bericht fühle ich mich jetzt ermutigt, ein prophetisches Erlebnis meinerseits mitzuteilen.

    Als ich vor einigen Wochen einen politischen Beitrag im Fernsehen sah, vernahm ich in meinem Geist Gottes Aufforderung: „Bitte mich um Träume für Angela Merkel!“

    Da ich selbst schon oft Wegweisung durch Träume erhalten habe, nehme ich sehr stark an, dass sich Gott auf diese Weise Frau Merkel mitteilen möchte. Gerade rechtzeitig zur Wahl.

    Dir möchte ich auf diesem Weg herzlichst danken, denn Du gestaltest Deinen „Prophetischen Dienst“ so liebevoll, kreativ, lehrreich und verständlich.

    Liebe Grüße, Michaela Greger.

  9. Hallo Michaela,

    danke, dass Du Dein Erlebnis mitteilst. Das nehme ich auch sehr stark wahr… Noch nie war es mir so wichtig und hat mir so im Herzen gebrannt wie dieses Jahr, für Deutschland und auch für Frau Merkel zu beten. Auch was Frau Merkel als Person betrifft empfinde ich, dass Gott noch etwas mit ihr vorhat. Wie das konkret aussieht weiß ich noch nicht. Aber Er „zieht“ an ihr und will sie nicht nur segnen, sondern auch als Segen gebrauchen.

    LG Julia

  10. David Hirtenherz hatte ein paar prophetische Worte zur Wahl 2013, zu Angela Merkel und zum Zeitraum 2017/2018 bekommen
    (Eintrag vom 21.09.13):

    https://prophetenschule.org/2013/05/06/austausch-seite-fur-leser-prophetische-eindrucke-fur-deutschland

  11. Ich möchte hier mal noch etwas zu Angela Merkel schreiben.

    In letzter Zeit habe ich immer wieder von Christen gelesen, die sie wortwörtlich verflucht haben, da sie so schlechte Politik machen würde etc. Mich erschreckten aber die Worte, wie viele über sie sprachen. Einige schrieben, dass sie vom Teufel wäre oder ein Fluch etc. … Ich finde es traurig, dass statt SEGEN über unsere Regierung zu sprechen (egal wie „schlecht“ oder wie „gut“ sie ist), Flüche von Christen (!) ausgesprochen werden.

    Ich heiße übrigens nicht alles gut, was unsere Regierung macht und wie es sonst so in der Politik läuft. Aber gerade wenn etwas verkehrt läuft, sollen wir doch Segen sprechen!
    Gott will Menschen segnen und zum Segen gebrauchen. Aus dem Grund glaube ich, dass Er auch Angela Merkel, unsere Bundeskanzlerin, zum Segen gebrauchen WILL. Betonung auf „will“.
    Er hat aber jedem Menschen einen freien Willen gegeben. Jeder kann entscheiden, ob er sich von Ihm gebrauchen lässt oder ob nicht.

    Denkt da mal an Saulus, der die Jünger Jesu verfolgt hatte und töten ließ. Plötzlich begegnete ihm Jesus und er bekehrte sich zu Ihm. Aus Saulus wurde Paulus, eine komplette Veränderung! Und damit veränderte sich seine „Mission“. Er folgte nicht mehr Satans Plan, sondern GOTTES Plan für sein Leben.

    Und auch Angela Merkel kann sich so verändern. Nicht, dass sie so wie Saulus wäre – das ist nur ein krasses Beispiel, um es zu verdeutlichen. Aber wenn Saulus so eine Veränderung hatte, wieviel mehr kann sich unsere Regierung verändern..?!

    Inwieweit Angela Merkel Jesus kennt, weiß ich nicht. Es ist aber klar, dass eine Kirchenzugehörigkeit oder der eigene Vater als Pfarrer einen noch nicht zum Christen machen. Was einen zum Christen macht, ist die Lebensübergabe an Jesus. Und das geht nicht durch Babytaufe, Erziehung etc. Das geht NUR, wenn man Jesus persönlich annimmt. Eine persönliche Beziehung zu Ihm. Ich weiß es wie gesagt nicht, ob sie das schon getan hat. Aber wir können doch alle mal zusammen beten, dass sie eine tiefe Begegnung mit Jesus persönlich bekommt und diese geistliche Neugeburt selbst erfährt…

    LG

  12. Pingback: ÜBER ALLES? | Transnational Topics

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.