Wasserfall und Königlichkeit (Über den Strom Gottes)

 04:27 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

vom 28.01.2012

„Wie köstlich ist deine Gnade, o Gott,
daß Menschenkinder Zuflucht finden
unter dem Schatten deiner Flügel!
Sie laben sich an den reichen Gütern deines Hauses,
mit dem Strom deiner Wonne tränkst du sie.
Denn bei dir ist die Quelle des Lebens,
in deinem Licht schauen wir das Licht.“
(Psalm 36, 8-10)

Ich hatte die Vision und das deutliche Gefühl, wie mich von oben ein Strom aus lebendigem, goldenen Licht-Wasser durchfloss. Ich streckte meinen rechten Arm aus und in die Richtung aus welcher der Wasserfall kommt. Ich sah, wie ein Reichsapfel in meine Hand fiel. Eine dunkel-rote Kugel. Mit einem breiten Goldband darum, das die Kugel in 8 Abschnitte teilt. Diese Bänder sind mit strahlenden, weißen Edelsteinen besetzt. Oben laufen die Bänder zu einem Gold-Kreuz zusammen, das auch mit Edelsteinen besetzt ist. Ich hatte hierzu einen Download vom Himmel zum Thema Königlichkeit.

Im Himmlischen Jerusalem fließt ein Strom vom Thron Gottes. Dies ist der Heilige Geist, dies ist das Lebendige Wasser. Dieser Strom fließt zu uns. Er fließt in uns, durch uns und aus uns. Das Lebendige Wasser wird zu einer Quelle in uns und aus unserem Leibe fließen Ströme des Lebendigen Wassers. Wir sind Gefäße. Auch wenn wir unvollkommen sind, das Wasser ist perfekt und es fließt durch uns.

Wir sind ein Königliches Priestertum. Der Geist macht uns zu Kinder Gottes. Zu Prinzen und Prinzessinnen. Er versiegelt uns. Er ist das Siegel unser königlichen Natur. Er bezeugt uns selbst und der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, dass wir Kinder Gottes sind. Er ist unser weißes Gewand. Er ist unsere Krone. Er ist unser königlicher Siegelring. Er ist unser Priesterstab.

In diesem Strom ist die Frucht des Geistes. Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unser Herz durch diesen Strom des Heiligen Geistes.

Dieser Strom ist Befähigung. In Ihm ist unsere Vollmacht. Das Königreich bzw. die Königsherrschaft Gottes ist in uns und unter uns. Der Geist der Herrn ist auf uns und er hat uns gesalbt, den Blinden die Augen zu öffnen, die Gebundenen freizulassen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden und der Welt eine frohe Botschaft der Gnadenzeit Gottes zu verkündigen. Dieser Strom befähigt uns zum Dienst. So wie der Mantel des Elia den Elisa befähigte, so befähigt dieser Strom uns.

Open the Floodgates of Heaven Let it Rain, Glory

Nichts kann uns von diesem Strom trennen. Aber wir können uns entscheiden, unsere Aufmerksamkeit weg von Ihm zu lenken. Sie auf anderes zu richten. Anderen Dingen Raum und Herrschaft in uns zu geben. Wir können innerlich quasi heraustreten, uns entfernen obwohl wir doch nicht getrennt sind. Wir können uns entscheiden, NICHT im Geist zu wandeln.

———-

Anmerkung: Prüfe alles und das Gute behalte ( vgl. 1. Thess 5, 20-21). Die Bibel ist die einzige Grundlage. Prophetie muss anhand der Bibel und dem Wesen Gottes geprüft werden. Mehr dazu siehe folgende Artikel: Sind Prophetien unfehlbar? , Was „Prüfen bedeutet und  Umgang mit Eindrücken.

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.