Aschenputtel

Es ist Zeit für Aschenputtel, zum Ball zu gehen!
Wo verbirgt Gott seine Reservearmee?

von Victoria Boyson (Oktober 2002)

Wenn Gott nach Menschen sucht, die in seinem Volk Verantwortung übernehmen können, dann geht er nicht in den Palast, sondern in die Küche.

Du wirst die kommenden Erweckungsprediger und Reformer nicht auf der Kanzel finden.Nein!. Einige von ihnen hat Gott in zuhelfenden Diensten verborgen. Den meisten Menschen erscheinen sie unscheinbar und das ist sogar von Gott beabsichtigt. Er selbst verbarg sie und ihre Größe bleibt unentdeckt, bis Gott selbst sie „zum Ball lädt und sie der Öffentlichkeit vorstellt.

Das Märchen von Aschenputtel ist ein prophetisches Bild dessen, was Gott heute mit seiner Gemeinde tut. Aschenputtel wirkte unscheinbar und unbedeutend. Es schien, als sei ihr die Rolle der Dienerin bestimmt und demütig diente sie ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern. Ihre verfahrene Lage trieb sie immer weiter in die Gewissheit, dass sich eines Tages ihr Schicksal wenden würde.

Während ihre Stieffamilie bemüht war, Aschenputtel von allen fernzuhalten, die sie hätten fördern können, beabsichtigte Gott, sie in Verbindung mit dem Prinzen zu bringen. Als dieser Aschenputtel kennengelernt hatte, gab es für ihn keine andere mehr. Sie war die perfekte Ergänzung. Viele andere Frauen hatten sich Chancen ausgerechnet, den Thron zu besteigen, bis aus dem Nichts plötzlich Aschenputtel auftauchte. Der Prinz wusste: Sie war es, der der Glasschuh passte, sie war es, die er draussen getroffen hatte.

Dein Wandel und die Salbung auf deinem Leben werden Gottes Begründung sein, dir in seinem Reich größere Autorität zu verleihen. Gott hat in verschiedenen zuhelfenden Diensten eine bewährte und demütige Armee verborgen. Nun wird sie offenbar werden. Sie waren im Kleinen treu gewesen und nun wird Gott sie scheinbar über Nacht in Leiterschaft bringen.

Es wird ähnlich sein wie bei Esther, die (sozusagen) aus Mordechais Küche in den Palast versetzt wurde. Ebenso werden viele dieser Demütigen nach vorne, in die Leiterschaft des Leibes Christi geschoben werden. Diejenigen, die die Autorität, unter der sie waren, nicht respektiert haben, werden übergangen werden und ihre Plätze denen gegeben, die Gott unter allen Bedingungen gedient haben.

Was im Verborgenen geschehen ist, wird Gott öffentlich belohnen, jedes leise Gebet und jedes unfreundliche Wort, das du hinnehmen musstest. Wenn du den Missbrauch von Autorität erlebt hast, verzweifle nicht. Auch Gott hat es gesehen. Doch stelle sicher, dass du aus ihren Fehlern gelernt hast, wenn du an der Reihe bist. Stelle sicher, dass du es besser machst. Benutze deine Autorität, um zu lieben, nicht zum missbrauchen, zum stärken, nicht zum zerstören.

Jetzt kommt die Zeit, wo unser Vater seine Kinder für das belohnen wird, was im Verborgenen geschah. Er wird diejenigen fördern, die treu und willig waren zu dienen. Deine Treue wird belohnt werden. So freu dich und sei gewiss, dass Gott dich mit einer Absicht verborgen hatte: um dich zu schützen.
Wenn das Leben dich niedergedrückt hat, juble. Wenn das Leben an dir vorbei gegangen ist, juble. Wenn du vergessen und ungeliebt bist, juble.

Du bist eine von diesen, nach der Gott Auschau hält, um die Welt zu verändern.

Kategorien: Neue Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.