Möchtest Du den größten Schatz besitzen?

Möchtest Du beschenkt werden???

Falls ja…folge mir kurz auf eine Reise…


„Begleite mich nun auf eine Reise, in das Jerusalem vor 2000 Jahren, wir gehen vor die Stadttore Jerusalems, auf den Hügel Golgotha…dort tobt die Menschen Menge, sie schreien, lästern, fluchen und beleidigen. Doch wir wollen sie jetzt nicht… beachten. Wir schauen zum Hügel, dort sind drei Kreuze aufgestellt…3 Männer hängen dort. Wir beachten jedoch nicht die beiden Männer links und rechts, sondern wir schauen auf den Mann in der Mitte Joe…auf den Mann in der Mitte Joe. Gehe in Deinem Geiste vor dieses Kreuz…dort ist ein Platz frei, stell Dich unter das Kreuz…dort hängt er der Sohn Gottes, bestraft, gefoltert, das Lamm Gottes hingerichtet für die Sünden der Welt.

Schau Dir seinen Leib an, zerfetzt von unzähligen Peitschenhieben…bis seine Muskeln und sehen zu sehen sind. Überall fließt Blut aus unzähligen Wunden…Blut das er für dich und diese Welt vergossen hat. Sie schlugen einen Stock auf seinen Kopf, sie bespuckten ihn bis der Tods von seinem Angesicht lief. Sie drückten Dornen in sein edles königliches Haupt. Dann luden sie sein Kreuz auf sich und jagten ihn durch die schmalen Gassen Jerusalems. Man verhöhnte ihn, bespuckte ihn, man schlug und trat nach ihm.
Dann legten sie ihn auf das Kreuz, trieben Nägel in seine Hände…in die Hände die nur liebevoll waren, die halfen und heilten..die verbündeteten und die vielen Halt gaben. In diese Hände bohrten sie Nägel und in seine Füsse…Füsse, denen nie ein Weg zu weit war, die diesen schweren Weg gingen…geduldig und voller Liebe für die Welt und für Dich. Sie hingen ihn nackt ans Kreuz, nackt!!! Dort am Kreuz verlor er seine Würde, damit Du Deine endlich findest…dort oben am Kreuz verliert er seinen Wert damit Du Deinen findest..dort oben auf Golgotha verliert er sein Leben, damit Du endlich Dein Leben findest, Gott liebt Dich und alle Menschen auf der Welt so sehr, dass er seinen Sohn gab…nicht um zu verurteilen sondern um sie zu retten. Nicht um Religion zu geben sondern um Gemeinschaft und Beziehung mit Gott selbst zu haben. Das ist die frohe Botschaft, durch das Leiden und Sterben Jesus, ist die Gefangenschaft in der Sünde für die Menschen vorbei.

Wer demütig sein Leben in die Hände Jesus legt, der wird wie neugeboren sein und ein neues Leben beginnen….? Das ist der große Unterschied zischen Jesus und den Religionen. In allen Religionen muss der Mensch durch gute Taten sich die Ewigkeit erkämpfen…Doch durch und mit Jesus wird die Welt von Gott beschenkt, alles was Gott sich von denen Menschen wünscht, ist das sie dieses Geschenk annehmen. Willst Du das? Willst Du mit Jesus ein neues Leben beginnen und in ihm und durch ihn und mit ihm die Wahrheit finden….?


Willst Du dieses Geschenk annehmen ?

JETZT?

Falls Du dieses Geschenk haben möchtest, dann suche Dir einen Platz wo Du ungestört bist…und sprich es mit dem Herzen:„Lieber Jesus, leider ist mein Leben nicht so gelaufen wie DU es für mich erdacht hattest. Ich habe in vielen Dingen Glü…ck, Anerkennung und Zufriedenheit gesucht. Doch nirgendwo fand ich meine Erfüllung. Menschen haben mich enttäuscht und verletzt. Mit Dir will ich einen Neuanfang machen, DIR will ich vertrauen. Ich habe nun erkannt, dass nur DU mir wahren Frieden schenken kannst und dass ich nur durch DICH den Sinn des Lebens erkennen werde. Ich weiß nun das ich ein KIND GOTTES bin, bitte führe mich zu meiner Aufgabe die DU für mich bestimmt hast. Ich möchte DIR danken dass Du auch für meine Sünden gestorben bist und DU mich so wahrhaftig frei gemacht hast. DU willst mir geben was kein Mensch mir geben kann. Ich will dieses Geschenk jetzt annehmen mit dem sicheren Gefühl ich bin errettet in alle Ewigkeit, weil ich durch DICH und mit DIR den Sinn des Lebens gefunden habe. Bitte zeige DU mir den Weg und bleibe bei mir alle Tage meines Lebens, Amen“


(Text von Michael Stahl)

Kategorien: Neue Artikel | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Möchtest Du den größten Schatz besitzen?

  1. Pingback: Hast Du Sehnsucht, IHN kennen zu lernen..? « Leidenschaft für Jesus

  2. Pingback: Für Suchende & Hungrige « Die Gabe der Prophetie

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.