Alles zum Besten (Malina Enlund)

Malina Enlund:

Malina Enlund

 Alles zum Besten

 21. Juli 2012 www.elijahlist.com

 Deutsche Übersetzung: Karin Meitz

 Römer 8, 28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen…

Eines der letzten Dinge, die Jesus seinen Jüngern mitteilte, war, dass wir in der Welt Bedrängnis und Leid erleben würden, doch egal, welchen Umständen wir gegenüberstehen, wir uns immer daran erinnern sollen, dass Er die Welt überwunden hat (Johannes 16, 33). Einige fragen sich vielleicht, warum der Herr überhaupt Schwierigkeiten und Herausforderungen im Leben zulässt. Ich glaube deshalb, damit wir lernen können, diese durch den Sieg, den Er für uns am Kreuz errungen hat, zu überwinden. Und indem wir sie überwinden, lernen wir, immer mehr wie Er – der Überwinder – zu werden!

Hebräer 4, 15 spricht davon, dass Jesus uns alle versteht, weil Er, während Er hier auf Erden war, allen Herausforderungen gegenübergestanden ist und sie überwunden hat. Indem wir es dem Herrn erlauben, uns durch Schmerz und Schwierigkeiten in unserem Leben hindurchzutragen, lernen wir Demut und entwickeln ein Herz für Menschen, die mit ihren eigenen Problemen kämpfen. Der Kampfplatz ist oft nicht nur der Ort, an dem wir Siege erringen, sondern auch der Ort, an dem wir Weisheit und Barmherzigkeit erlangen. Nicht in Zeiten des Friedens, sondern in den schwierigen Leidenszeiten erlangen wir das größte Verständnis über die bedingungslose Liebe Christi. Und wenn wir die Liebe uns gegenüber kennengelernt haben, erlangen wir die Fähigkeit, sie auch anderen zu verschenken. Jemand hat einmal gesagt: „Verschwende deinen Schmerz nicht, sondern verwende ihn dazu, andere zu heilen.“

Gott hat uns niemals versprochen, dass wir keine Schwierigkeiten erleben würden. Er versprach uns vielmehr, dass Er inmitten der Schwierigkeiten für uns da sein würde. Erinnert ihr euch daran, dass Jesus Petrus sagte, dass Satan ihn versuchen und wie Weizen sieben würde (Lukas 22, 31)? Der Herr versicherte Petrus, dass Er ihn durchtragen würde und dass Petrus, sobald er auf der anderen Seite der Prüfung angelangt war, in der Lage sein würde, seine Brüder zu stärken. Ist es nicht interessant, dass der Herr zu Petrus nicht sagte: „Mach dir keine Sorgen – ich werde nicht zulassen, dass der Feind dich antastet.“ Stattdessen ließ Jesus Petrus wissen, dass Er immer mit ihm sein würde egal, was der Feind gegen ihn verwendet, und dass Er ihn zum Sieg führen würde. Diese Erfahrung wiederum würde Petrus noch mehr dazu befähigen, sich um andere zu kümmern, so wie Christus für ihn gesorgt hatte. Gott schickt keine Schmerzen, Schwierigkeiten, Krankheiten oder Leiden, doch wenn der Feind mit diesen Dingen angreift, verwendet dies der Herr manchmal dazu, uns zu verändern und mehr in Sein Ebenbild zu verwandeln.

Ich erinnere mich an die Zeit vor ein paar Jahren, als ich durch einen sehr schmerzhaften Zerbruch ging und zu Gott rief. Niemals zuvor hatte ich Seine Gegenwart so stark und greifbar erlebt. Gott führte mich einen Weg der Vergebung und Heilung. Ich brauchte zwei Jahre, um den Schmerz loszulassen und meine Träume für jene Beziehung sterben zu sehen. Doch auf diesem Weg lernte ich zu vergeben, ich lernte, wie Jesus zu lieben, und es brauchte mich näher zu Gott. Obwohl es schwer und schmerzhaft war, segnete mich Gott mit einem unglaublichen Dienst und einem wunderbaren neuen Leben. Ich hätte niemals die Barmherzigkeit und Demut erlangt, anderen zu dienen und gefährdeten Kindern zu helfen, wenn ich nicht den Schmerz der Prüfung und den Triumph Gottes Heilungskraft für mich erlebt hätte. Der Herr hatte nicht den Schmerz gesandt, doch wie hat Er ihn verwendet, um meinen Glauben zu stärken, um mich zu lehren, Seinen Sieg zu ergreifen und um mich mehr in Sein Ebenbild zu verwandeln. Die wichtigsten Lektionen, die Gott uns lehrt, entspringen meist unseren dunkelsten Stunden.

 

Schönheit statt Asche

Gott möchte uns Schönheit statt Asche geben, doch müssen wir zuerst die Asche loslassen. Manchmal überzeugt uns der Feind davon, dass der Schmerz, den wir spüren, Teil von uns ist, und somit das Leiden unsere Identität. Viele Menschen verharren fälschlicherweise in einer Opfermentalität, weil sie sich mit dem Schmerz identifizieren. Viele sind es so gewohnt, in ihrem Leben Missbrauch zu erleben, dass sie denken, dass sie genau das verdient haben. Jesus starb für uns, damit wir nicht länger innerhalb der Gefängnismauern des Schmerzes leben müssen, mit denen der Feind uns gefangen halten möchte. Wir müssen einfach nur aufhören, uns an das Zerbrochene zu klammern, und den neuen Weinschlauch willkommen heißen. Niemand von uns kann die Vergangenheit in Ordnung bringen, doch jeder von uns kann in seine Zukunft eintreten und eine bessere Welt für sich selbst und unsere Familien schaffen.

Römer 8, 37

Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat. (LUT)

Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat. (ELB)

Aber trotz all dem tragen wir einen überwältigenden Sieg davon durch Christus, der uns geliebt hat. (NL)

 

Kraft aus Schmerz

Die vollmächtigsten Leiter sind jene Gläubige, die die meisten Verfolgungen durchlebt haben. Sie wissen, was es braucht, um zu überwinden, und sie kennen den Einen, der den Sieg schenkt! Wenn Menschen am tiefsten Punkt ihres Lebens stehen, wenden sie sich für gewöhnlich an Menschen, die sie verstehen. Bei unseren Evangelisationsveranstaltungen in Asien treffe ich oft Frauen, die aus einem Leben der Prostitution kommen und jetzt vollmächtige Evangelisten und Leiter in ihren Gemeinden sind. Ja, sie sind durch so viel Schmerz und Hoffnungslosigkeit hindurchgegangen, doch ihr Sieg ist es, der anderen Frauen Hoffnung schenkt. Du bist Gottes Werkzeug, um andere zu heilen.

Römer 5, 1-5 Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus; durch ihn haben wir auch den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben wird. Nicht allein aber das, sondern wir rühmen uns auch der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung, Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. (LUT)

 

Mit Weisheit kommt Verantwortung

Gott verwendet ALLES zu unserem Besten. Manchmal verwendet Gott die schmerzvollsten Wege in unserem Leben, um uns auf größere Autorität und größere Verantwortung vorzubereiten. Joseph wurde zu einem der mächtigsten Männer Ägyptens. Einige der bedeutendsten Menschen auf der Welt, wie Martin Luther King und Mutter Teresa, erlebten Verfolgung, Gefahr und Leiden, als sie für Gerechtigkeit aufstanden.

Wenn wir unseren Schmerz überwinden, entwickeln wir eine Leidenschaft dafür, dass auch andere diesen Sieg erleben. Das entspricht dem Herzen Gottes. Er überwand Sünde und Tod, damit wir im Sieg durch den Glauben wandeln können. Wenn Er uns durch eine Prüfung oder Versuchung hindurchträgt – ob diese nun einen Tag oder ein Jahrzehnt andauert – wird ein Feuer in uns angezündet, dass andere von der Unterdrückung des Feindes befreit sehen möchte. Diese Leidenschaft in Verbindung mit unseren Gaben und unserem Charakter bringt Weisheit hervor. Göttliche Weisheit ist die Kombination von Offenbarung und Einsicht. Wenn wir erkennen, dass Gott fähig ist (weil wir in unserem eigenen Leben erlebt haben, dass Er es getan hat), begreifen wir, was Er durch uns für andere zu tun in der Lage ist. Jesus formulierte es so: „Gib umsonst weiter, was du umsonst erhalten hast.“

Römer 8, 18 Denn ich bin überzeugt, dass die Leiden der jetzigen Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll. (Schlachter)

Oftmals wenden wir uns an Menschen in unserem Umfeld, die ähnliche Umstände durchlebt haben, damit sie uns auf unserem Weg helfen. Wir müssen unseren Schmerz und den überwindenden Sieg, den wir durch Christus erlangt haben, mit Menschen teilen, die in der Lage sind, es zu verstehen. Dies inspiriert und motiviert sie zu glauben, denn da ist jemand, der ihre Erfahrung teilt, der versteht, was sie gerade durchmachen und der eine Botschaft der Hoffnung hat.

Jetzt ist die Zeit, jemanden zu ermutigen. Wenn Gott dich wiederherstellt und dich heilt, gibt Er dir die Werkzeuge, die du brauchst, um anderen zu helfen. Das wirkungsvollste Werkzeug, das du besitzt, ist dein Lebenszeugnis. Die Bibel ist voll von erstaunlichen Menschen, wie Joseph oder Jeremia, die schmerzvolle Jahre in ihrem Leben durchlitten haben, doch schlussendlich triumphierten. Gott verwendete ihren Schmerz für Seine Ziele.

1. Mose 39, 21-23 Der HERR aber war mit Josef und wandte sich ihm in Treue zu und gab ihm Gunst in den Augen des Obersten des Gefängnisses. Und der Oberste des Gefängnisses übergab alle Gefangenen, die im Gefängnis waren, der Hand Josefs; und alles, was man dort tat, das veranlasste er. Der Oberste des Gefängnisses sah nicht nach dem Geringsten, das unter seiner Hand war, weil der HERR mit ihm war; und was er tat, ließ der HERR gelingen. (ELB)

Gebete für den Leib Christi

  • Betet, dass der Leib Christi eine tiefere Offenbarung über die Liebe Gottes empfängt.
  • Betet, dass wir im Gehorsam Seine Stimme hören und Seinen Anweisungen folgen.
  • Betet, dass unsere Bestimmung nicht von dem Ort, an dem wir leben, bestimmt wird, sondern durch unsere persönliche Beziehung zum Vater.
  • Betet für den Leib Christi für mehr offene Türen, um die Gute Nachricht zu verkünden und den Verlorenen zu helfen.
  • Betet um Weisheit und Offenbarung für alle Menschen, die Verantwortung tragen, und alle Leiter auf der ganzen Welt.

Möge Gottes Licht dein Leben an jedem Tag des Jahres erleuchten!

 

Malina Enlund
XP Ministries

Email: malina@xpmissions.com

Malina Enlund dient als Mitarbeiter von XP Ministries in Thailand und Kambodscha. Ihr Herz schlägt für Kinder und deren Wohlergehen, was zur Entwicklung von Projekten führte, die sich zum Ziel gesetzt haben, verschleppte Kinder in dieser Region zu retten und zu heilen. Die Projekte arbeiten mit heimischen Einrichtungen in Kambodscha und Thailand zusammen. Sie sind dafür eingerichtet, missbrauchten Kindern zu helfen und ihnen Zugang zu Schule und medizinischer Betreuung zu gewähren, während ihnen Wiederherstellung und geistliche Betreuung angeboten werden.

 

ElijahList Publication

www.elijahlist.com info@elijahlist.net

Für den deutschsprachigen Raum:
www.elijahlist.at

=========================

Sie haben die Erlaubnis (und werden dazu ermutigt) die Artikel auszudrucken, sie mit Ihren eMail-Verteiler weiterzusenden oder sie auf ihren eigenen Webseiten zu veröffentlichen. Wir bitten Sie nur darum, den Verweis auf die Elijah Liste – Webseite, die eMail-Kontaktinformation, sowie die Autoren-Kontaktinformation beizubehalten.

Wurden Sie durch ein Wort gesegnet? Wenn ja, dann machen Sie doch jemand einen Gefallen indem Sie es weitergeben! Der oder diejenige kann die Liste ohne Kosten unter www.elijahlist.com oder über eMail: deutsch@elijahlist.com abonnieren.

Kategorien: Neue Artikel | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.