JESUS im „Alltag“!


Jesus im „Alltag“ –
Wenn JESUS dein Leben ist, dann ist er auch dein Alltag!
All-tag = Alle Tage mit Jesus! Oh jaaa Shackalacka



Mir ist wieder klar geworden, was GNADE bedeutet: Nimand von uns hat es verdient, ein „Kind Gottes“ zu werden. Es ist Gottes Geschenk, das wir uns nicht verdienen können. Auch nicht durch gute Werke, wie dir vielleicht die Kirche oder eine Religion erzählt. Nö, du kannst dir es nicht verdienen. Niemals. Sondern einfach zu Jesus kommen, einsehen dass du IHN brauchst! Ohne IHN kannst du nicht zu Gott, nicht in den Himmel!


Wenn du Jesus also dein Leben gibst… daaaann… bist du ein Kind Gottes. Mensch, es ist so einfach. Wieso müssen wir es kompliziert haben? Selbst jedes Kind versteht das Evangelium! Jesus sagte, wer nicht wie ein „Kind“ ist und so zu ihm kommt, der wird nicht in den Himmel können… 

Wie ein Kind sein? Nicht kindich, aber kindlich sein: Kinder sind 100% vertrauend egal was passiert, dankbar, demütig, hingebend…


 

Wie abgefahren ist es, Gottes Kind zu sein!


Das total zu genießen… Gott ist dann dein himmlischer Vater. Unser Papa hat einen Riesen-Schlemmertisch im Himmel aufgebaut: Nur das Beste für seine Kids! Er weiß, was du brauchst und will deinen Hunger und Durst stillen. 

 


Das heißt, du musst erstmal hungrig und dustig sein.
Der Appetit auf Sünde muss dir vergehen. Den Geschmack von Ungerechtigkeit, Hass, Egoismus usw. sollst du nicht mehr kennen. Stattdessen hat Gott ein sehr gesundes Obst. Marke: „Frucht des Geistes“.

Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, eben was Neues für deine Geschmacksknospen. Aber so ist es eben mit gesunden Sachen… Nach dem zweiten, dritten, vierten Biss kommst du aber auf den Geschmack! Du merkst plötzlich, dass du LEBST. Das billige „Fast Food“ von Früher törnt dich ab… Es hat deinen Hunger nie wirklich stillen können. Oh yeah, du brauchst meeeehrrr meeeeeeeeeehr MEEEEHRRR von Gott, der QUELLE DES ECHTEN LEBENS! Freude durchströmt dich, tiefe bleibende Freude. Selbst wenn das Leben mal kein Rosengarten ist, überschüttet dich JESUS mit Seiner Liebe, seinem Trost, seinem Frieden! P e a c e! 

„Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde“…

 



Dann musst du zwar auch mal durchs „dunkle Tal“, aber hast den tollen Hirten bei dir! ♥
Der macht dir in den schlimmsten Umständen die schönsten Überraschungen…

Seine Gemeinschaft ist alles, was du wirklich brauchst. 

1-2-3 Looos…! Stürz dich auf den Riesen-Schlemmertisch von Abba-Gott und iss und trink dich satt. Trinke und berausche dich an Gottes unendlicher Liebe. Keine Angst, es ist immer genug für alle da! Wie das „Tischlein-deck-dich“ ist Gottes Tisch immer gut voll mit leckeren Sachen.

 


Es ist Gottes Happy Meal – ER macht dich absolut happy…
 

Wenn wir bei IHM angekommen sind, wird die Hochzeitstorte am leckersten sein…



Sei fett gesegnet!

Julia



 

ZU MIR????

Ein Mann erfuhr, dass Gott zu ihm kommen wollte. „Zu mir?“ schrie
er. „In mein Haus?“ Er rannte durch alle Zimmer, er lief die Stiegen
auf und ab, er kletterte zum Dachboden hinauf, er stieg in den Keller
hinunter. Er sah sein Haus mit anderen Augen. „Unmöglich!“ schrie er.
„In diesem Sauhaufen kann man keinen Besuch empfangen. Alles verdreckt.
Alles voller Gerümpel. Kein Platz zum Ausruhen. Keine Luft zum Atmen.“
Er riss Fenster und Türen auf. „Brüder! Freunde!“ rief er. „Helft mir
aufräumen – irgendeiner! Aber schnell!“ Er begann, sein Haus zu kehren.

Durch dicke Staubwolken sah er, dass ihm einer zur Hilfe gekommen
war. Sie schleppten das Gerümpel vors Haus, schlugen es klein und
verbrannten es. Sie schrubbten Stiegen und Böden. Sie brauchten viele
Kübel Wasser, um die Fenster zu putzen. Und immer noch klebte der Dreck
an allen Ecken und Enden. „Das schaffen wir nie!“ schnaufte der Mann.
„Das schaffen wir!“ sagte der andere. Sie plagten sich den ganzen Tag.
Als es Abend geworden war, gingen sie in die Küche und deckten den
Tisch.
„So“, sagte der Mann, „jetzt kann er kommen, mein Besuch! Jetzt
kann Gott kommen. Wo er nur bleibt?“ „Aber ich bin ja da!“ sagte der
andere und setzte sich an den Tisch. „Komm und iss mit mir!“

(unbekannt) 

 

Kategorien: Neue Artikel | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „JESUS im „Alltag“!

  1. Pingback: Jesus Christus: Übersicht « Passion for Jesus

  2. Reiner Möller

    Ja, so ist das mit Gott und Jesus und auch mit dem Heiligen Geist. Sie räumen in uns auf wenn wir es nur wollen. Es muß einfach unser Herzenswunsch sein, ein Date mit Jesus zu haben, Ihn ernsthaft anzubeten, Er kennt uns, wir brauchen uns nicht zu verstellen, Er nimmt uns so an wie wir sind und das ist einfach großartig. Und wenn wir uns dann auch noch so annehmen wie wir sind, ohne uns dabei etwas vorzugaukeln ist das richtig geil. Meine täglichen Dates mit Jesus sind unbeschreiblich inspirierend und schön zugleich. Bilder bekomme ich sehr häufig,auch kleine Videoclips sind beim Gebet oder Lobpreis möglich. Und die Antwort gibt mir Jesus sehr direkt bevor ich zum fragen bekomme. Reiner

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.