Vertiefe Deine Beziehung zum Heiligen Geist


 10:53 min. [Download mp3] [YouTube-Video] [Podcast-Feed] [Podcast.de]

Hinweis: Diese Übung kannst Du während dem Anhören der mp3-Aufnahme praktisch umsetzen.

HEILIGER GEIST Komm!!!Vertiefe Deine Beziehung zum Heiligen Geist…

Schon vor einigen Tagen hatte ich den Eindruck, hierzu einen kurzen Artikel zu schreiben. Dieser ist für jeden Christen, der Hunger nach MEHR von Gott hat. Gehörst Du dazu? Dann ist dieser Artikel ganz persönlich für Dich. Zum praktischen Umsetzen.

Der Heilige Geist. Lerne Ihn ganz persönlich kennen. Als FREUND ! Als PERSON !

Als Deinen liebenden Ratgeber… Als denjenigen, der Dich zu Jesus führt… Als den, der Dir beim Beten hilft… Aber auch als Freund, der Dir in allen alltäglichen Entscheidungen zur Seite steht.

Wieso ist es wichtig, mit dem Heiligen Geist zu sprechen und Ihn wertzuschätzen?

Weil Er eine Person ist. Eine Person hat Gefühle. Es heißt, dass der Heilige Geist betrübt (traurig gemacht, verletzt) werden kann (vgl. Epheser 4, 30). Der Heilige Geist empfindet aber auch Freude (vgl. Apg 15, 28; 1. Thess 1, 6). Und Er spricht und hilft bei Entscheidungen (vgl. Apg 8, 29; Apg 10, 19; Apg 11, 12 usw.).

Und Er ist nicht nur irgend eine Person. Er ist GOTT. In Johannes 4, 24 sagt JESUS: “Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.”

Als ich das erste mal hörte, dass man nicht nur mit dem Vater und dem Sohn sprechen könnte, sondern auch zum Heiligen Geist, hatte ich viele Fragen. Ich dachte: Ist das denn richtig? Darf man das? Will Er das denn?

Doch solche Fragen und Zweifel waren absolut unnötig. Ich hatte den Heiligen Geist vorsichtig gefragt, ob ich denn zu Ihm reden dürfte. Und da hatte ich den Eindruck, dass Er mich sanft zurück fragte, ob denn ein Kind nicht mit seinem Vater oder seiner Mutter reden dürfe. Wenn ein Kind nicht mit seinen Eltern spricht, dann stimmt etwas nicht. (Das gilt auch umgekehrt) Und so ist es auch mit dem Heiligen Geist. Er sehnt sich nach einem Dialog mit Dir!

Außerdem sagte JESUS selbst von Ihm:

“Dies habe ich zu euch gesprochen, während ich noch bei euch bin;
der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater senden wird in meinem Namen,
der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.”

(Johannes 14, 25-26)

Der Heilige Geist ist also auch unser Lehrer!
In einer weltlichen Schule ist es so, dass die Schüler ihrem Lehrer auch Fragen stellen dürfen. Wie sehr dürfen wir dann auch dem Geist Gottes Fragen stellen! Wenn wir etwas nicht vestehen, erklärt Er es uns immer wieder.

Als ich dann begann, mit Ihm zu reden, spürte ich, wie sehr Er sich darüber freute. Es war, als hätte Er schon sehr lange darauf gewartet. Und jetzt freute Er sich, mit mir im direkten Dialog zu sein.

Überlege doch einmal: Wenn der Geist Gottes zu Dir spricht und sprechen darf - wieso dann nicht auch Du zu Ihm?

Sehnst Du Dich danach, dass Dein Gebet und Dein Leben lebendiger wird? Dass Du in einem lebendigen Dialog mit Gott bist? Dann vertiefe Deine Beziehung zum Heiligen Geist.

Fange an, mit Ihm zu sprechen. Er ist in Dir, wenn Du JESUS Dein Leben übergeben hast. Er möchte Dein vertrauter Freund sein. Er möchte nachts über Dich wachen, wenn Du schläfst. Er möchte schon morgens zu Dir sprechen. Er möchte jeden Tag mit Dir verbringen. Er möchte Dir auch in den kleinen Dingen des Alltags helfen… weil Er Dich liebt und Dein Leben mit Dir verbringen möchte.

Hier ein Gebet als Vorschlag, wie Du anfangen kannst, mit dem Heiligen Geist zu sprechen.

Und noch kurz ein Hinweis dazu: Der Heilige Geist führt Dich immer in Gottes Gegenwart, zum himmlischen Vater und zu JESUS! Du brauchst keine Angst zu haben, dass Du versehentlich mit einem dämonischen Geist sprichst (vgl. Lukas 11, 9-13).

(Ich habe dazu einen hilfreichen Artikel geschrieben: “Darf man zum Heiligen Geist beten bzw. mit Ihm reden? (7 Gründe, dass man es darf)”)

Lieber Heiliger Geist,

bitte vergib mir, dass ich Dich so oft ignoriert habe. Es tut mir leid, dass ich Dich betrübt habe. Bitte vergib mir auch in den Bereichen, in denen ich mich Dir bisher nicht öffnen konnte. Ich bitte Dich: Hilf mir, Dir in allen Bereichen zu vertrauen. Komm und erfülle mich in jedem Winkel meiner Seele. Erfrische meinen Geist, fülle Ihn aus – so dass auch Körper und Seele von Dir verändert werden. Und fließe Durch mich, dass auch mein Umfeld verändert und von Deiner Kraft geprägt wird.

Ich erwarte Dein Wirken in mir, in meinem Umfeld und überall dort, wohin ich gehe. Weil Du in mir bist und weil Du durch mich wirken möchtest. Ich erlaube es Dir, durch mich zu wirken, so wie DU es möchtest. Ich gebe Dir jetzt alle Zweifel, Kritik, Ängste und Theologien. Nimm weg, was Dein Wirken einschränkt und was Dich betrübt. Tu hinzu, was fehlt.

Bitte gib mir alles, was Du für mich vorgesehen hast. Führe mich in meine persönliche Berufung. Führe mich auch jeden Tag und hilf mir, mich von Dir leiten zu lassen.

Ich sehne mich nach einer Freundschaft mit Dir. Und deshalb bitte ich Dich: Sei mein Freund, wie JESUS und wie der himmlische Vater.

Und bitte sprich zu mir…

AMEN.”

 

Hast Du mit Ihm von ehrlichem Herzen gesprochen?

Dann bin ich sicher, dass Er Deinen Hunger beantworten wird. Er stillt den Hunger Seiner Kinder, die sich nach Ihm sehnen.

 

Höre hin, was Er Dir gerade jetzt sagen möchte.

Vielleicht gibt Er Dir eine Bibelstelle, Worte oder ein inneres Bild. Frage Ihn, was Er Dir genau sagen möchte. Stell Ihm Fragen. Erwarte Sein Reden und gib Ihm Raum zu antworten.

(Nimm Dir hierzu mindestens 10 ruhige Minuten…)

 

Fange an, Deine Beziehung zu Ihm täglich zu pflegen.

Du wirst überrascht sein und Dein Glaubensleben wird lebendig sein wie nie zuvor.

 

 


Weitere Artikel zum Thema:

 

Videos:

 

Buch-Tipps, die ich empfehle:

 

Es gibt noch vieles zu sagen, aber die Hauptsache ist eine persönliche Offenbarung.

Die wünsche ich Dir und nicht nur eine, sondern ganz viele. Jeden Tag auf’s Neue.

Liebe Grüße,

Julia

Kategorien: Neue Artikel, Podcast-Feed | Schlagwörter: , , , , , , , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu “Vertiefe Deine Beziehung zum Heiligen Geist

  1. Reblogged this on .

  2. Gerhard Hermann Gad

    Auf diesen Artikel wartete ich schon lange, nun erfüllt er mich ganz! Danke Julia! Gad

  3. Sylvia Maucher

    Liebe Julia,

    das ist ein sehr schöner, erfüllender Beitrag.

    LG. Sylvia

  4. Habe hierzu noch einen guten, ergänzenden Artikel gefunden. Allerdings auf Englisch. Mit guten Tipps und Anregungen, wie Du in eine tiefe Beziehung zum Heiligen Geist kommst:

    http://enlivenpublishing.com/blog/2010/11/23/how-you-can-have-an-intimate-relationship-with-the-holy-spirit/

  5. Martina Huth

    Danke Julia, für dieses Artikel. Es ist eine gute Erinnerung daran, dass Jesus uns einen Beistand gegeben hat. Oft vergessen wir in Beziehung mit dem Heiligen Geist zu leben. Es begeistert mich, wenn ich täglich erleben darf wie er sich mir offenbart.

Einen Kommentar verfassen...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. The Adventure Journal Theme.